RPR Hilft
Gesamtsumme: 4.042
De Hhner DeHöhner 742 €
Schott AG runforchildren 3 €
Spende jetzt!

Vater lässt Sohn nach Unfall im Wagen zurück

Die meisten Eltern würden so etwas wohl nie tun, dieser Vorfall ist allerdings wirklich geschehen...

Polizei 480
Polizei 480, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Rätselhafte Fahrerflucht

Vater lässt Sohn nach Unfall im Wagen zurück

Die meisten Eltern würden so etwas wohl nie tun, dieser Vorfall ist allerdings wirklich geschehen. Nach einem Unfall auf der A3 hat ein Autofahrer seinen Sohn im Unfallwagen zurückgelassen und ist vom Unfallort geflohen. Die herbeigeeilte Mutter zog den Jungen dann aus dem Auto.

 

Er stieg aus und ließ seinen Sohn zurück

Auf der Autobahn 3 ereignete sich gestern zwischen Bad Camberg und Limburg ein Verkehrsunfall, in den ein Familienvater und sein Sohn involviert waren. Anstatt seinem Sohn nach dem Unfall zu helfen, ließ er seinen Jungen im Wagen sitzen und flüchtete. Der Kleine musste dann von seiner herbeigeeilten Mutter aus dem Wagen befreit werden. Unfallursache war das Verhalten eines 19-jährigen Fahrers, der im Baustellenbereich mit seinem Wagen auf das Auto vor ihm auffuhr. Dieses prallte dann auf das dritte Auto, erklärte die Polizei Wiesbaden. Der Familienvater, der mit seinem Wagen in der Mitte eingeklemmt wurde, stieg aus, telefonierte und entfernte sich vom Unfallort. Der Junge blieb im Auto zurück.

 

Mutter zog das Kind aus dem Auto und verschwand

Noch bevor die Beamten am Unfallort eintrafen, kam die Mutter des Jungen an die Unfallstelle, um das Kind aus dem Unfallauto zu holen. Sie zog ihn anschließend in ihren Wagen und verschwand. Laut Angaben der Polizei konnte die Familie inzwischen ausfindig gemacht werden. Zum Hintergrund der Unfallflucht, wollte sich die Polizei noch nicht äußern. Der Unfallverursacher kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.

 

 

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: