RPR Hilft
Gesamtsumme: 138.359
Luisa, 11 Jahre Ulrich 50 €
Finn Gembries 15 €
Michelle Jung 20 €
Michael Krug 60 €
Lena Völcker 50 €
Melanie (+Familie) Jonas 135 €
Susanne und Helbert Erech 50 €
Inge Weber 50 €
Reiner Doniat 35 €
Martina Og 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Ursache noch nicht geklärt

Nach der schweren Gasexplosion in Ludwigshafen suchen Experten nach wie vor nach der Ursache. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.

Nach der gestrigen schweren Gasexplosion in Ludwigshafen Oppau suchen Experten nach wie vor nach der Ursache. Die Staatsanwaltschaft habe die Ermittlungen übernommen, sagte Oberbürgermeisterin Eva Lohse am Freitag.

Content Gas Auto
Content Gas Auto, by rpr1admin

Bei dem heftigen Unglück war ein Bauarbeiter ums Leben gekommen, drei Menschen wurden dabei schwer verletzt. Die meisten der 20 Leichtverletzten konnten das Krankenhaus jedoch bereits wieder verlassen.
Nach Angaben der Polizei wurden bei der Explosion und dem anschließenden Feuer am Donnerstagmittag 38 Wohnungen und rund 80 Autos teilweise schwer beschädigt. Der bisherige Gesamtschaden geht in die Millionen.

Feuerwehr und Polizei hatten am Freitagmorgen Entwarnung für das betroffene Stadtgebiet in Oppau gegeben, da keine Gefahr mehr besteht. Am Unglückstag wurden allse Anwohner in einem Radius von 150 Metern aufgefordert, ihre Wohnungen nicht zu verlassen und Fenster und Türen verschlossen zu halten.

Die Sperrung sei nun aufgehoben, teilte die Polizei mit.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: