RPR Hilft
Gesamtsumme: 165.896
Doris Mller 270 €
Sabine Kuntz 30 €
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Schnee, Regen, Wind & glatte Straßen

Diese Regionen müssen sich heute warm anziehen: Hier können nicht nur die Straßen gefährlich glatt werden - der Deutsche Wetterdienst warnt auch vor Schneefall und Frost.

Verkehr 480x 1
Verkehr 480x 1, by rpr1admin

Bild: Shutterstock

 

Rheinland-Pfalz

 

Der Altweiberdonnerstag zeigt sich närrisch:

Kühl, nass, teilweise auch
Schnee und glatte Straßen

Via Deutscher Wetterdienst

Die Fastnachtswoche startet alle andere als rosig: Bei nass-kühlen Temperaturen, Wind, glatten Straßen und sogar Schnee zeigt sich die fünfte Jahreszeit von ihrer nicht so tollen Seite. Besonders heute gilt für weite Teile des Landes eine amtliche Glätte- und Schneewarnung.

Diese Regionen müssen sich heute warm anziehen: Hier können nicht nur die Straßen gefährlich glatt werden - der Deutsche Wetterdienst warnt auch vor Schneefall und Frost.

Donnersbergkreis: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Zwischen 8 und 15 Uhr tritt  oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Eifelkreis Bitburg-Prüm: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Oberhalb von 400 Meter gibt es Schnee mit Mengen zwischen 4 cm und 10 cm. In Staulagen werden Mengen bis 15 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Ahrweiler: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Zwischen 8 und 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Altenkirchen: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Zwischen 8 und 15 Uhr tritt oberhalb von 400 Meter Schnee mit Mengen zwischen 4 cm und 10 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 15 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Alzey-Worms: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Zwischen 6 und 15 Uhr gibt es oberhalb von 200 Meter leichten Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Bad Dürkheim: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Bad Kreuznach: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Bernkastel-Wittlich: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Birkenfeld:  Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Cochem-Zell: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! 

Kreis Kusel: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Mainz-Bingen und Stadt Mainz: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Mayen-Koblenz: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Neuwied: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 16 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Südliche Weinstraße: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Südwestpfalz und Stadt Pirmasens: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Trier-Saarburg und Stadt Trier: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis Vulkaneifel: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 400 Meter Schneefall mit Mengen zwischen 4 cm und 10 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 15 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Kreis und Stadt Kaiserslautern: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Rhein-Hunsrück-Kreis: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Rhein-Lahn-Kreis: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Stadt Koblenz: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Stadt Landau in der Pfalz: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Stadt Neustadt an der Weinstraße: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Stadt Zweibrücken: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 200 Meter leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Westerwaldkreis: Bis 10 Uhr heute früh gilt die amtliche Warnung vor Glätte und Frost durch überfrierende Nässe. Also Fuß vom Gas und Vorsicht! Bis 15 Uhr tritt oberhalb von 400 Meter Schneefall mit Mengen zwischen 4 cm und 10 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 15 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.

Karte 480x 5
Karte 480x 5, by rpr1admin

Bild: Mobilitätsportal Rheinland-Pfalz / http://verkehr.rlp.de/index.php?lang=10&menu1=20&menu2=&menu3=

Im Tagesverlauf

Heute ist es den ganzen Tag stark bewölkt bis bedeckt. In den Vormittagsstunden fällt im Bergland oberhalb von etwa 200 m Schnee, sonst geht der Niederschlag als Regen oder Schneeregen nieder. Im Tagesverlauf steigt die Schneefallgrenze von Westen her bis in höchste Lagen an. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 3 und 7 Grad, in höheren Lagen um 2 Grad. Der Wind weht mäßig aus Südwest bis West, dabei in Böen stark, im Bergland auch stürmisch.

Wie viel Schnee kann heute fallen?

Im Laufe des Vormittages fallen in Lagen oberhalb von etwa 300 Metern zwischen 2 und 5 cm Neuschnee, in Staulagen sind bis zu 10 cm möglich. Dabei muss entsprechend mit Glätte gerechnet werden. Im Laufe des Nachmittages steigt die Schneefallgrenze dann bis in höchste Lagen an.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: