RPR Hilft
Gesamtsumme: 30.185
Ahmad Nooman 50 €
Simone Hexamer 25 €
Ute Müssig 25 €
Victoria Gys 20 €
Jordan Vollmer 20 €
Maximilian Hack 30 €
Joachim Paulick 30 €
Brigitte Notz 15 €
Tanja Bäcker 15 €
Mike Goldbach 300 €
Spende jetzt!

Lutz Bachmann tritt zurück!

Pegida-Gründer Lutz Bachmann tritt von allen seinen Ämtern bei dem islamkritischen Bündnis zurück..

Pegida-Gründer Lutz Bachmann tritt von allen seinen Ämtern bei dem islamkritischen Bündnis zurück. Das hat Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel bestätigt, gegenüber der BILD sagte Bachmann: "Ja, ich trete zurück!"

Die Staatsanwaltschaft Dresden hatte Ermittlungen gegen den Pegida-Chef aufgenommen, wegen des Verdachts der Volksverhetzung. In einigen Facebook-Posts, die angeblich von Bachmann stammen sollen, beschimpft er Ausländer als "Viehzeug", "Gelumpe" und "Dreckspack". Ob es sich bei dem Absender der Nachrichten tatsächlich um den Pegida-Chef handelt, ist noch unklar.

Außerdem geriet Bachmann wegen eines selbst geschossenen und im Netz verbreiteten Fotos auch in den eigenen Reihen unter Druck: Auf dem Bild posiert er mit Seitenscheitel und Hitler-Bärtchen.

Dieser Schnappschuss kostet Bachmann sein Amt!

Verkleidet als hitler: satire oder volksverhetzung? 

Warum haben soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter eigentlich einen so großen Einfluss?

1.) Soziale Netzwerke machen nahezu alles transparent
und dienen vor allem der Meinungsbildung.

2.) Sie schaffen sich ihre eigene Wahrheit: "Gegenöffentlichkeit" - Man glaubt das was man sieht: User konsumieren Inhalte ohne zu hinterfragen.

3.) Inhalte (Videos, Bilder und Text) verbreiten sich rasend schnell: Schneeballeffekt - Liken, Teilen ...

4.) Jeder Nutzer hat eine Stimme, kann seine Meinung zu einem Thema äußern.

Beispiel Gutenberg und seine gefälschte Doktorarbeit: Die sozialen Netzwerke haben ihn rasend schnell entmachtet, ihn als Betrüger entlarvt, bis er letztendlich von allen Ämtern zurückgetreten ist.

Beispiel Lutz Bachmann, Chef der Pegida-Bewegung: Handelt es sich bei dem Facebook-Post um ein Fake-Profil? Will ihm hier jemand übel mitspielen? Diese Fragen stellt man erst nach dem Rücktritt Bachmanns.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: