RPR Hilft
Gesamtsumme: 165.896
Doris Mller 270 €
Sabine Kuntz 30 €
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Kunde sticht Verkäufer nieder

Ein 58 Jähriger steht im Verdacht, am Donnerstagabend, 28. Juli in der Kölner Innenstadt einen 57-jährigen Verkäufer eines Kaufhauses mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt zu haben.

Kaufhauskoeln
Kaufhauskoeln, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com -Symbolbild

 

NRW: Köln

Kunde sticht Verkäufer nieder

Ein 58 Jähriger steht im Verdacht, am Donnerstagabend, 28. Juli in der Kölner Innenstadt einen 57-jährigen Verkäufer eines Kaufhauses mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt zu haben.

Hintergründe der Tat sind noch unklar

Nach derzeitigem Ermittlungsstand stach der 58-Jährige gegen 18.30 Uhr mit einem Küchenmesser, welches er zuvor der Warenauslage entnommen hatte, auf den Mitarbeiter des Geschäfts in der Hohe Straße ein. Er verletzte sein Opfer im Bereich des Oberkörpers. Die Hintergründe des Angriffs sind noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Dies gilt ebenso für das mögliche Vorliegen einer psychischen Erkrankung des Beschuldigten.

Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Nach einer Notoperation befindet er sich mittlerweile außer Lebensgefahr. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Der Festgenommene soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: