Kabinenpersonal weitet Streiks aus

Lufthansa-Passagiere brauchen zum Wochenstart sehr viel Geduld.

Nach der Pause weiten die Lufthansa-Flugbegleiter ihren Streik am Montag massiv aus. Betroffen ist neben den Flughäfen Frankfurt und Düsseldorf jetzt auch München. Die Gewerkschaft Ufo ihre Mitglieder dazu aufgerufen, ab 4 Uhr 30 Uhr die Arbeit niederzulegen. Alle Lufthansa-Flüge, die an einem dieser Flughäfen starten oder landen, sollen bestreikt werden. Die Airline hat mittlerweile über 900 Flüge gestrichen.

>> Hier geht es zum Sonderflugplan <<

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: