Heute Nacht schneit es in Rheinland-Pfalz

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist es häufig stark bewölkt und gebietsweise regnet es, in den höheren Lagen kann mit Schnee gerechnet werden...

Schnee Shutterstock 480x

Bild: Shutterstock

 

Temperatursturz und Kältefront über Rheinland-Pfalz

Heute Nacht dürfen wir uns
über ersten Schnee "freuen"

Das der Winter kommt, dass wissen wir - doch das er so schnell über uns hereinbricht, wie es jetzt der Fall ist, damit hat nun wirklich niemand gerechnet. Ganz Deutschland sieht sich mit einer unangenehmen Kältefront konfrontiert: Temperaturen, die sogar in den Minusbereich rutschen, geforene Scheiben, rutschige Straßen und gefrorene Schlösser - alles das erwartet uns. Die nächsten Tage können richtig ungemütlich werden - Experten rechnen außerdem mit erstem Schneefall.

Grund für die kalte Peitsche ist Luft aus Sibirien. Die bringt in den nächsten Tagen Frost, Glätte und Schnee zu uns.

Frau Holle leistet in folgenden Regionen ganze Arbeit:

Der Deutsche Wetterdienst in Offenbach sieht auch für Rheinland-Pfalz gute Chancen auf weiße Pracht von oben. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist es häufig stark bewölkt und gebietsweise regnet es, in den höheren Lagen von Westerwald, Hunsrück und Eifel oberhalb von 400 m fällt zum Teil Schneeregen oder Schnee. Dort ist Straßenglätte nicht ausgeschlossen. Die Temperatur sinkt auf 4 bis 1 Grad, im Bergland auf 0 bis -1 Grad.

Westerwald: 90 % -iges Risiko für einen Schnee-Regen-Mix
Eifel: 70 % -iges  Schneeschauer-Risiko. Danach wechseln sich Schnee und Regen ab.
Hunsrück: 80% -iges Schneeschauer-Risiko.
Danach wechseln sich Schnee und Regen ab.

Wie kalt ist es gerade bei Dir vor der Tür?

 

Autofahrer müssen sich auf überfrierende Nässe, Straßenglätte und Scheiben kratzen einstellen. Tipp: Schlossenteiser nicht vergessen!

>> Der Wettertrend für den Rest der Woche: So sieht das Wetter im Detail aus <<

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: