RPR Hilft
Gesamtsumme: 37.015
Petra Dickenscheid 50 €
Petra Dickenscheid 50 €
Petra Dickenscheid 50 €
Marc Standopp 50 €
Maik Klein 20 €
Jürgen Sieben 50 €
Manuel Stenner 50 €
Alice Mohapel-Bechtel 50 €
Jörg Schmidt 20 €
Ralf Löhr 25 €
Spende jetzt!

Explosionen in U-Bahn Station

Am Flughafen Brüssel kam es heute Morgen gegen 8 Uhr zu mehreren schweren Explosionen...

Invalid Scald ID.

 

Nach den Explosionen am Flughafen Brüsse

 Explosionen in U-Bahn Station

+++ Update 10.10 Uhr

Selbstmordattentäter verursachte Explosionen am Flughafen

Die Explosionen am Brüsseler Flughafen wurden nach einem Bericht des belgischen Fernsehsenders VRT von mindestens einem Selbstmordattentäter verursacht. Eine Bestätigung der Polizei gab es dafür zunächst nicht.

Am Flughafen Brüssel kam es heute Morgen gegen 8 Uhr zu mehreren schweren Explosionen. Die belgische Zeitung Derniere Heure berichtet vor wenigen Minuten von mindestens 11 Toten und 25 zum Teil schwer verletzten Menschen. Auch in einer U-Bahn Station soll es zu einer Detonation gekommen sein.

 

+++ Explosion in U-Bahn Station

Wie die dpa berichtet, soll es nach den Explosionen am Flughafen Brüssel nun auch in einer U-Bahn Station zu einer Detonation gekommen sein.

Laut belgischen Medien kommt es zur Rauchentwicklung. Zum genaueren Ort gibt es noch keine klaren Angaben. Entweder es handelt sich um die Station Maelbeek oder Schuman.

Der belgische Sender La Premiere berichtet unter Berufung auf Augenzeugen, es habe eine Explosion in der Station Maelbeek im Herzen des EU-Viertels gegeben. Derzeit sind alle Metrostationen in Brüssel geschlossen.

Explosion Maalbeek
Explosion Maalbeek, by rpr1admin

Bild: Serge Massart / Twitter

 

 

Ein Video zeigt die ersten Minuten nach der Explosion:

 

 

+++ Update: Offenbar Schüsse vor Explosionen

Wie focus online vor wenigen Minuten unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Belga berichtet, es habe vor den Explosionen auch Schüsse gegeben. Außerdem berichten belgische Medien nun von mindestens 14 Toten. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es bislang nicht. Es soll außerdem 100 Verletzte geben.

Belgien hat nach den Explosionen am Flughafen Zaventem die Terrorwarnstufe auf das höchste Niveau angehoben.

 

+++ Flughafen bestätigt mehrere Explosionen

Wie der Flughafen Zaventem der Nachrichtenagentur Belga vor wenigen Minuten bestätigt, kam es am Dienstagmorgen in der Abflughalle des Flughafen Zaventem zu zwei schweren Explosionen. Diese sollen sich im Bereich des Terminal 1 ereignet haben.

Wie die belgische Zeitung "Derniere Heure" berichtet, soll es es mindestens elf Tote und 25 Verletzte geben. 

Der Flughafen wurde mittlerweile komplett evakuiert. Einzelheiten und Hintergründe zu den Detonationen sind aktuell noch nicht bekannt.

RPR1. Live-Reporter Christian Kentner: Was bisher bekannt ist...

[media:/media;files/mp3/2/153712.mp3;width=169,height=27,image=normal,player=1]

+++ Weitere Bomben entdeckt

Wie focus online unter Berufung auf den belgischen Fernsehsender VTN berichtet, wurden am Flughafen in Brüssel noch weitere Bomben entdeckt.



 

Explosion am Flughafen Brüssel - Alle Infos 

Menschen verlassen fluchtartig den Flughafen und die völlig zerstörte Abflughalle


Erste Bilder der Zerstörung

Die Decke der Abflughalle ist nahezu komplett heruntergebrochen

In einem aufgetauchtenHandyvideo auf Youtube ist zu sehen, wie hunderte Menschen in Panik aus dem Flughafen hinausstürmen. Im Hintergrund ist schwarzer Rauch zu sehen, der offenbar von den Explosionen stammt.

>> Zum Video

[media:/media;files/ytv/4/153714.ytv;width=480,height=360,image=normal,player=1]


Erste Bilder des Eingangsbereichs. Zerborstene Scheiben, ein Bild der Zerstörung...

Quelle: dpa / Derniere Heure / Focus online

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: