RPR Hilft
Gesamtsumme: 165.896
Doris Mller 270 €
Sabine Kuntz 30 €
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Das Wetter spielt verrückt!

Nach dem Osterfest bewegt sich das Petrus auf einer Berg- und Talfahrt. Auf Deutsch, das Wetter spielt verrückt! Doch diese Woche sind lokal bis zu 25 Grad möglich...

Kirschbluete Shutterstock 480x
Kirschbluete Shutterstock 480x, by rpr1admin

Bild: Shutterstock

 

Rheinland-Pfalz

Das Wetter spielt verrückt!

Das Osterwochenende war die meiste Zeit eher stürmisch, nass und wechselhaft. Am gestrigen Ostermontag zeigte sich Petrus dann auch noch von seiner stürmischen Seite und fegte uns nicht nur in höheren Lagen ordentliche Böen um die Ohren. 

Wer nun hofft, es ist Besserung in Sicht und der Frühling steht uns mit
sommerlichen Temperaturen ins Haus, den müssen wir jetzt enttäuschen.

"Der April, der macht was er will...“

Diplom Meteorologen Dominik Jung von wetter.net erwartet nach dem Osterfest wettertechnisch eher eine Berg- und Talfahrt. Auf Deutsch, das Wetter spielt verrückt! Darüber hinaus ist über den Monatswechsel viel Bewegung in der Atmosphäre zu sehen, was eine tagesgenaue Wetterprognose eher schwierig macht. Doch was sich abzeichnet, am kommenden Wochenende, also bereits in vier Tagen, könnten die Temperaturen LOKAL sogar der 25-Grad-Marke nah kommen.

So gestalten sich die kommenden Tage:

Dienstag: 8 bis 14 Grad, wechselhaftes Schauerwetter, zeitweise weiterhin stürmischer Wind. VORSICHT! Im Tagesverlauf können vor allem in der Nordhälfte kurze Gewitter auftreten, die von stürmischen Böen bis 75 km/h (Bft 8) begleitet werden.

Mittwoch: 19 bis 17 Grad, bedeckt und ab und zu Regen

Donnerstag: 10 bis 22 Grad, im Süden bei Föhn am wärmsten,
im Süden erst schön, sonst viele Wolken und etwas Regen

Freitag (1. April): 8 bis 13 Grad, wieder überall deutlich kühler,
Schauerwetter, in höheren Lagen Schneeregen möglich

 

Erster "Sommertag" möglich

Samstag: 11 bis 22 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, es wird wieder wärmer

Sonntag: 15 bis 25 Grad, es wird noch einen Tick wärmer,
wenn wir Glück haben, steigt das Thermometer lokal auf bis zu 25 Grad

Montag: 17 bis 24 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel,
im Süden sind Schauer möglich, ansonsten trocken

Dienstag: 11 bis 19 Grad, wieder frischer und bei einem
Mix aus Sonne und Wolken einzelne Schauer

Wann kommt jetzt endlich der Frühling?

Fakt ist: Auch über den Monatswechsel hinaus ist kein stabiles Frühlingshoch in Sicht. Immer wieder gibt es Niederschläge, die sind mal etwas kühler, mal fällt der Regen etwas wärmer aus. Und vielleicht gibt es ja am kommenden Wochenende den ersten Sommertag.

Es heißt also, abwarten und Tee trinken!

Quelle: wetter. net 

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: