Air France-Maschinen mit dem Ziel Paris umgeleitet

Zwei Air France-Maschinen, beide mit dem Ziel Paris wurden in der Nacht umgeleitet. Wie die Luftaufsichtsbehörde FAA mitteilt, ist dies aus Sicherheitsgründen passiert.

Air France Bellena Shutterstock 480x
Air France Bellena Shutterstock 480x, by rpr1admin

Bild: bellena / Shutterstock.com

Symbolbild

Anonyme Drohungen in der Nacht:
FBI hat Ermittlungen aufgenommen

Air France-Maschinen
mit dem Ziel Paris umgeleitet

Zwei Air France-Maschinen, beide mit dem Ziel Paris wurden in der Nacht umgeleitet. Wie die Luftaufsichtsbehörde FAA mitteilt, ist dies aus Sicherheitsgründen passiert.

In einem Statement der Fluggesellschaft Air France soll es anonyme Drohungen gegeben haben. Das war dann auch der ausschlaggebende Grund, weshalb beide Maschinen, eine aus Washington kommend und die andere aus Los Angeles kommend, umgeleitet worden sind. Über Salt Lake City und Halifax in Kanada wurden die Maschinen dann umgeleitet. 

Twitter 480x 4
Twitter 480x 4, by rpr1admin

Bild: Twitter / CBS News

Beide Maschinen landeten sicher, die Passagiere konnten die Flugzeuge unverletzt verlassen. Es soll sich um die Flüge AF65 und AF55 handeln.

Amerikanische und kanadische Medien wie CNN, NBC und der Sender CBC meldeten, es habe Bombendrohungen gegeben. Sowohl in Halifax als auch in Salt Lake City wurden die Maschinen von der Bundespolizei FBI untersucht. Auch die Passagiere und ihr Gepäck würden untersucht, hieß es in einem Statement von Air France.

Mehr Infos in Kürze!

Cnn 480x
Cnn 480x, by rpr1admin

Bild: Twitter CNN

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: