RPR Hilft
Gesamtsumme: 76.513
Liane Biet 50 €
Sven Welzel 50 €
Desiree Rückert 100 €
Jeannette Richter 20 €
Dana Hentschel 35 €
Miriam Weinkauf-Henn 30 €
Lilli Wachsmuth 50 €
Maria und Marcello Portelli 30 €
Felix Krämer 10 €
Anne und Hubert Stüber 30 €
Spende jetzt!

4 Jähriger stirbt nach Badeunfall

Der 4-jährige Junge, der nach einem Badeunfall in einem Homburger Schwimmbad am Do., den 07.01 in die Uni-Klinik Homburg eingeliefert wurde, ist am Mittwoch (14.01.2016) verstorben.

Notarzt Shutterstock 480xx
Notarzt Shutterstock 480xx, by rpr1admin

Bild: Shutterstock

 

Saarbrücken: Homburg

Nach Badeunfall in Homburger Spaßbad:

4-jähriger Junge verstorben

Der 4-jährige Junge, der nach einem Badeunfall in einem Homburger Schwimmbad am vergangenen Donnerstag (07.01.2016) in die Uni-Klinik Homburg eingeliefert wurde, ist am Mittwoch (14.01.2016) verstorben.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatte der Junge den Schwimmkurs eines privaten Anbieters im Homburger Kombibad besucht und sich kurzfristig und offenbar unbemerkt von seiner Gruppe entfernt. Zeugen entdeckten den 4 Jährigen wenig später leblos in einem Becken treiben.

Nachdem der Junge regungslos aufgefunden wurde, wurden bereits vor Ort intensive Reanimationsmaßnahmen eingeleitet. Der 4 Jährige wurde dann umgehend in das Universitätsklinikum Homburg gebracht, wo er die vergangene Woche intensivmedizinisch behandelt wurde. Der Zustand des Jungen war von Beginn an kritisch.

Die Polizei prüft derzeit, ob im Zusammenhang mit dem Tod des Kindes ein strafrechtlich relevanter Vorwurf gegen eine oder mehrere Personen in Betracht kommt. Anhand von Videoaufzeichnungen und Zeugenaussagen soll das tragische Unglück lückenlos geklärt werden.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: