Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Rasierschaum gehört nicht nur ins Gesicht!

Egal ob Flecken auf dem Hemd oder verdreckte Spiegel im Bad: Rasierschaum ist für viele Probleme im Alltag tatsächlich ein Universal-Heilmittel!

Racorn 1

Bild: racorn/Shutterstock

 

Fünf praktische Tipps für den Alltag

 Rasierschaum gehört nicht nur ins Gesicht!

Egal ob Flecken auf dem Hemd oder verdreckte Spiegel im Bad: Rasierschaum ist für viele Probleme im Alltag tatsächlich ein Universal-Heilmittel!

Fünf typische Alltagsprobleme

Wer hätte das gedacht?! Rasierschaum, der Klassiker im Badezimmerschrank eines jeden Mannes, kann viel mehr als nur ein glattes Gesicht zaubern. 

Wir verraten Euch, welche fünf typischen Alltagsprobleme mithilfe von Rasierschaum schnell und spielend leicht gelöst werden können, ohne gleich auf starke Putzmitteln zurückgreifen zu müssen.

Will Thomass

Bild: Will Thomass/Shutterstock

Quietschende Türen

Das Geräusch von quietschenden Türen kann einem wirklich den letzten Nerv rauben. Selten hat man allerdings direkt Schmieröl zur Hand, wenn die Scharniere mal wieder zicken. Ab sofort ist das aber kein Problem mehr, dann ein Gang ins Badezimmer ist des Problems Lösung. Einfach etwas Rasierschaum auf das Scharnier auftragen, kurz einwirken lassen und abwischen. Schon hat das leidige Quietschen ein Ende.

Science Photo

Bild: science photo/Shutterstock

Glänzende Armaturen

Statt mit stinkendem Essigreiniger oder beißenden Chemiereinigern die Wasserhähne abzureiben, lassen sich diese auch schnell und einfach mit Rasierschaum reinigen. Der Schaum ist wasserabweisend und sorgt im Handumdrehen für strahlende Armaturen.

 

Epstock

Bild: EPSTOCK/Shutterstock

Durchblick im Badezimmer

Ein Problem das wirklich JEDER kennt: Mann steigt aus der Dusche, steht vorm Badezimmerspiegel und sieht – nichts! Einen beschlagenen Spiegel mit einem Handtuch abzureiben mag zwar temporär helfen, sorgt aber für unschöne Schlieren auf der Oberfläche. Stattdessen lohnt sich der regelmäßige Griff zum Rasierschaum wenn es ans Putzen geht.  Wer seinen Spiegel nämlich mit Rasierschaum säubert, wird längerfristig auch nach dem Duschen den „Durchblick“ haben. Der Schaum bildet einen hauchdünnen Film auf der Spiegeloberfläche, auf dem sich keine Wassertropfen ansammeln können.

Xixinxing

Bild: XiXinXing/Shutterstock.com

Fleckige Hemden

Der herzhafte Biss in ein leckeres Sandwich wird gerne mal mit einem unschönen Fleck mitten auf dem Oberteil belohnt.  Wer sein Shirt beispielsweise mit Senf bekleckert hat, sollte den Fleck direkt mit Rasierschaum sauberreiben. So trocknet dieser nicht ein und das kleine Malheur ist spätestens nach einem Waschgang Geschichte.

Alexander Tihonov

Bild: Alexander Tihonov/Shutterstock

Nach dem Streichen

Alle Hobby-Heimwerker, die gerne mal den Pinsel schwingen, kennen es. Hat man eine Wand frisch gestrichen, befindet sich die Farbe nicht immer nur da wo sie hingehört. Bunte Spritzer an den Armen, Händen oder Gesicht lassen sich am einfachsten mit Rasierschaum entfernen. Terpentin oder ähnliche reizende Mittelchen können so getrost im Schrank bleiben!

Alle Tipps gibts hier nochmal im Überblick
>> Zum Video

 

 

Quelle: heftig.co

Weitere Themen

Mehr von RPR1.