RPR Hilft
Gesamtsumme: 17.642
Melanie Wolsfeld-Funk 30 €
Hans Eckrich 50 €
Patrick Ufer 100 €
Lutz Langer 500 €
Gabriele Schmid 10 €
Inge Hammes 30 €
Martha Chatziiliadou 500 €
Nadine Fey 20 €
Thomas Korneli 70 €
Rosé-Marie Reuter 20 €
Spende jetzt!

Polizei warnt vor falschen Thermomix-Angeboten

Auch wenn die Verlockung auf den ersten Blick sehr groß scheint, so warnt die Polizei jedoch vor kriminellen Sonderangeboten...

Auch wenn die Verlockung auf den ersten Blick sehr groß scheint, so warnt die Polizei jedoch vor kriminellen Sonderangeboten mit Thermomix-Küchenmaschinen im Internet.

Wie das Online-Portal mimikama.at berichtet, arbeitet die Kripo Paderborn derzeit an drei Betrugsfällen, die von unbekannten Tätern organisiert wurden. Viele Schnäppchenjäger sind den verlockenden Angeboten schon ins Netz gegangen.

Auf diversen Internetseuten bieten die Kriminellen den Thermomix für 899, 845 oder sogar für 799 Euro an. Normalerweise kosten die Küchengeräte über tausend Euro und werden nur über ein Unternehmens-Händlernetz vertrieben.

Durch die professionelle Umsetzung der Website entsteht oftmals ein täuschend echter Eindruck. Um die Käufer unter Druck zu setzen, sind die Angebote zeitlich limitiert. Durch gefälschte Bewertungen des Kaufangebots wirkt dieses noch echter. Auch das Impressum vermittelt einen seriösen Eindruck.

Will man das Produkt erwerben, wird man zur Vorkasse gebeten. Das bestellte Paket bleibt allerdings aus. Die Täter nutzen im Ausland betrieben Server, sodass deren Identität nicht zurückverfolgt werden kann. Nur in Ausnahmefällen ist es möglich das überwiesene Geld zurückzufordern.

Polizei rät zur Vorsicht

Nicht nur beliebte Küchenmaschinen sind im Visier der Betrüger, sondern auch Produkte aus der Unterhaltungsindustrie, wie beispielsweise Spielekonsolen. Der Preis sollte den Käufer stutzig machen, erklärt die Polizei Paderborn. Hinter den Schnäppchen verstecken sich oft Kriminelle, die es auf das Geld der ahnungslosen Nutzer abgesehen haben.  

Weitere Themen

Mehr von RPR1.