Nie wieder unreife Avocados

Avocados sind vielfältige Kraftpakete mit herrlich mildem Geschmack. Sie enthalten viele wichtige Vitamine, Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren, die uns lange satt und sogar schlank machen. Doch im Supermarkt werden sie meist unreif verkauft, weshalb man sie nicht direkt verzehren kann.

Msphotographic

BIld: MSPhotographic/Shutterstock

 

Genialer Trick

Nie wieder unreife Avocados

 

Avocados sind vielfältige Kraftpakete mit herrlich mildem Geschmack. Sie enthalten viele wichtige Vitamine, Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren, die uns lange satt und sogar schlank machen. Doch im Supermarkt werden sie meist unreif verkauft, weshalb man sie nicht direkt verzehren kann. 


Innerhalb von Minuten weich und cremig

Da Avocados nicht am Baum reifen, sondern hart auf den Boden fallen, kommen sie in der Gemüseauslage meist ungenießbar an.

Finde dich nicht einfach mit diesen Avocados ab. Denn es gibt eine simple Möglichkeit um sie ganz schnell weich werden zu lassen.

Dazu brauchst du folgende Utensilien:

Backpapier

Alufolie

So funktioniert es:

Die ganze Avocado wird mit Alufolie umwickelt und auf das Backpapier gelegt. Sie muss nun für ca. 10 Minuten bei 90 Grad in den Ofen. Je nachdem wie hart sie ist, kann es aber auch länger dauern bis sie weich wird.

Nachdem die grüne Frucht wieder abgekühlt ist, kann man sie sofort weiterverarbeiten. Gase beschleunigen den Reifungsprozess

Der Trick dahinter ist, dass Avocados Ethylen-Gas produzieren. Das wird normalerweise nur langsam freigesetzt. Wird die Avocado aber in Alufolie gebacken, umgibt sie das Gas und deshalb reift sie so schnell.

Guten Appetit!

Quelle: Huffingtonpost

Weitere Themen

Mehr von RPR1.