RPR Hilft
Gesamtsumme: 16.832
Inge Hammes 30 €
Martha Chatziiliadou 500 €
Nadine Fey 20 €
Thomas Korneli 70 €
Rosé-Marie Reuter 20 €
Petra Kuth 10 €
Silvia Gerstmann 20 €
Wilfred Kanschat 20 €
Alain Backes 20 €
Alexandra Sürsicht 20 €
Spende jetzt!

Google lüftet Geheimnis um Flugzeugwrack

Auf Google Earth lassen sich immer mal wieder kuriose Entdeckungen machen. Doch diese Aufnahme ist eher beunruhigend.

Shutterstock 427835494
Shutterstock 427835494, by rpr1admin

Bild: dennizn / Shutterstock.com

 

 

Der Geisterflieger liegt mitten im amerikanischen Gewässer

Google lüftet Geheimnis

um Flugzeugwrack

 

Auf Google Earth lassen sich immer mal wieder kuriose Entdeckungen machen. Doch diese Aufnahme ist eher beunruhigend. Google hat allerdings eine Erklärung.



 

Dieses Bild gibt Rätsel auf

Wenn man die Aufnahme vom Lake Harriet in Minnesotas Hauptstadt Minneapolis heranzoomt, ist der Umriss eines Kleinflugzeugs zu sehen. Für viele Nutzer stand direkt fest: Die Maschine muss offenbar in dem See abgestürzt sein. Gegenüber einer lokalen Tageszeitung versicherte eine Sprecherin des Parks allerdings, dass sich kein Flugzeug in dem See befindet.


Google hat eine einfache Erklärung

Laut Susan Cadrecha, Sprecherin für Google Maps, ist jedes zu sehende Satellitenbild aus mehreren Aufnahmen zusammengesetzt. Schnell bewegende Objekte wie beispielsweise Flugzeuge können da schon einmal in einem Foto auftauchen. Auf dem Bild ist das Objekt dann ganz schwach zu sehen. In der Vergangenheit waren bereits schon andere Flugzeuge an den ungewöhnlichsten Orten sichtbar.  

Da das Gewässer genau in einer Flugschneise liegt, ist die Erklärung durchaus plausibel, für Diskussionsstoff sorgt das Bild allerdings allemal.

Quelle: n24.de

Weitere Themen

Mehr von RPR1.