RPR Hilft
Gesamtsumme: 165.256
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Elke Gorlt 20 €
Babett Kühn 20 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Überkreuzte Beine können gefährlich werden

Diese typisch weibliche Sitzposition kann gefährliche, gesundheitliche Risiken birgen...

Mjth
Mjth, by rpr1admin

Bild: MJTH/Shutterstock

Achtung: Frauen aufgepasst!

Diese Pose ist gefährlicher als man denkt...

Die Beine beim Sitzen zu überschlagen ist seit jeher eine Pose, die vor allem bei Frauen zu sehen ist. Viele machen sich darüber gar keine Gedanken, sondern nehmen diese Haltung ganz automatisch ein. Was die meisten nicht wissen: Diese typisch weibliche Sitzposition kann gefährliche, gesundheitliche Risiken birgen.

Venen werden abgedrückt

Die überschlagenen Beine können bei zu langem Sitzen nicht nur zu einer Lähmung des Ischiasnerves führen, sondern auch den Blutdruck in die Höhe treiben. Die Position führt nämlich unweigerlich dazu, dass Venen abgedrückt werden und der Körper schneller mehr Blut zum Herzen pumpt, um dieses Problem zu regulieren. Eine weitere Folge der abgedrückten Venen kann die Bildung von Krampfadern sein. Zwar sind diese eher erblich bedingt, jedoch kann das Verengen der Blutgefäße auch dazu führen, dass sich Hämatome bilden und Krampfadern entstehen.

Shutterstock 207272233
Shutterstock 207272233, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

Schmerzen in der Wirbelsäule

Bei regelmäßigem Einnehmen dieser Position kann auch ein Ungleichgewicht des Beckens entstehen. Durch das einseitige Sitzen können die Muskeln verkümmern und sich in Folge dessen verkürzen. Dies führt zu Schmerzen in der Wirbelsäule und kann Schäden an den Bändern verursachen. Aber auch die Entwicklung eines Buckels kann Resultat der überkreuzten Beine sein und zudem zu einer Blockade der Hüfte führen.

Unsplash 1
Unsplash 1, by rpr1admin

Bild: Pixabay / Unsplash

Also, Ladies: Regelmäßig die Sitzposition zu wechseln und Sport treiben. Bewegung gleicht vor allem bei Bürotätigkeiten die langen Sitz-Perioden aus.

Quelle: mysuncoast.com

Weitere Themen

Mehr von RPR1.