Webradio

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Hard Rock

Roman Voloshyn/shutterstock.com
GHOST SHIP OF CANNIBALS RATS
Billy Talent

DAVOR GESPIELT

  • 11:58
    WILD CATDanko Jones
  • 11:54
    TURN UP THE NIGHTBlack Sabbath
  • 11:50
    CRAZY CRAZY NIGHTSKiss
ZUR VOLLSTÄNDIGEN TITELSUCHE

Für jede Stimmung die passende Musik:

„Hard Rock Hallelujah!“ - die Playlist für waschechte Hard Rock Fans

Treibender Bass, legendäre Gitarrenriffs und polarisierende Frontmänner in engen Hosen, das ist Hard Rock! Egal ob ihr einen Trip zum Hard Rock Café plant oder leidenschaftliche Headbanger seid: unsere Hard Rock-Playlist gibt euch den perfekten kostenlosen Soundtrack zum Abrocken. Hier im RPR1. Hard Rock Radio treffen die Oldschool-Rocker der Rolling Stones auf AC/DC, Bon Jovi, Def Leppard, KISS, Slash und die Foo Fighters. Die finden sich auch in unserer RPR1. Festival-Playlist wieder, die in großen Teilen auch das liefert, was Hard Rock mitunter ausmacht: Livesound vor großen Bühnen genießen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Hard Rock nights

Ein Beitrag geteilt von Hard Rock Atlantic City (@hardrockhcac) am

 

Die ersten Züge des Hard Rocks kamen in den frühen 60er Jahren auf. Blues- und Rockbands wollten den Rock’n’Roll revolutionieren. Mehr echte Gefühlausbrüche, Experimente und Lautstärke sollten es für die Hardrocker sein. Weg mit seichten Akkustikgitarren und her mit dem provokanten „I can’t get no satisfaction“ der Rolling Stones.     

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

The Rolling Stones photographed by Phillip Townsend #1960s #therollingstones

Ein Beitrag geteilt von The Rolling Stones (@therollingstones) am

Doch mit den bis dahin noch anrüchigen Stones sollte die Provokation im Hard Rock noch kein Ende nehmen. In den 70er Jahren setzte die Szene vor allem auf den Schockfaktor: Bands wie Alice Cooper, Nazareth und Black Sabbath provozierten mit satanistischen Symbolen und düsteren Pentagrammen die Massen. Außerdem erschienen die extravaganten Rocker von KISS mit ihrem unverwechselbaren Makeup auf der Bildfläche.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

January 1973 Sydney, Australia

Ein Beitrag geteilt von Black Sabbath (@blacksabbath) am

 

 

Wer nach einfühlsameren Klängen im Hard Rock sucht, der wird bei uns auch fündig. Die melodischen Rocker von Uriah Deep punkteten mit außergewöhnlich poetischen Texten. Auch bei Led Zeppelin wurde es gefühlvoll. Sie verbanden den Blues mit Hard Rock und schufen beispielsweise den unvergesslichen Hit „Stairway To Heaven“.

 

Die bodenständigen Texte von Nazareth, der Galmrock von Slade oder die Klassiker von: AC/DC, Aerosmith, Bon Jovi, Guns’n’Roses oder den Foo Fighters. Hard Rock hat viele Seiten und Facetten, die ihr alle in unserer RPR1. Hardrock-Playlist erkunden könnt. Für alle, die es vielleicht noch eine Spur härter brauchen, haben wir die RPR1. Heavy Metal-Playlist in die Nachbarschaft gepackt. Für die Kombination aus beiden Stilen empfehlen wir unseren hauseigenen Experten: Der Rocker vom Hocker ist der führende Fachmann in Sachen Hard Rock und Heavy Metal im deutschen Radio.

Viel Spaß beim Headbangen!