Webradio

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

2000er Black

GET MY PARTY ON
Shaggy / Chaka Khan

DAVOR GESPIELT

  • 11:19
    WHAT ABOUT USBrandy
  • 11:15
    NEVER REALLY WASMario Winans
  • 11:11
    HOT STUFFCraig David
ZUR VOLLSTÄNDIGEN TITELSUCHE

Für jede Stimmung die passende Musik:

ALLE PLAYLISTS ANZEIGEN

Der R&B Sound des Millenniums: Hier im kostenlosen Webradio!

Neben Popsternchen und One-Hit-Wonder eroberten vor allem R&B Künstler die Charts und lassen uns noch immer zu der Musik von Usher, Akon, Justin Timberlake oder auch Ne-Yo grooven. 

 

„Don't cha wish your girlfriend was hot like me?“

Neben vielen männlichen Interpreten mit samtweicher Stimme, waren vor allem Girlgroups wie die Pussycat Dolls mit „Don’t cha?“ oder Destiny’s Child mit Songs wie „Say my Name“ und „Survivor“ erfolgreich - nicht nur bei den Männern der Schöpfung.

Solokünstler erobern die Charts!

Seit 2000 hatte sich der Trend noch verstärkt, wonach Hip-Hop und R&B zunehmend miteinander verschmolzen. So integrierten Rapper wie 50 Cent („Candy Shop“) oder Jay-Z („Empire State of Mind“) mehr R&B-haltige Refrains in ihren Raps, während sich vor allem Solokünstler einen Namen machten.

Dazu gehörten Frauen wie:

  • Mary J. Blidge
  • Alicia Keys
  • Beyoncé
  • Rihanna
  • Kelis
  • Jennifer Lopez
  • Kat Deluna
  • Chiara
  • Erykah Badu

 

Und auch ihre männlichen Pendants dürfen in unserer 2000er Black-Playlist natürlich nicht fehlen:

  • R. Kelly
  • Sean Paul
  • Timbaland
  • Shaggy
  • Snoop Dogg
  • Sean Kingston

 

„Can the Real Slim Shady Please Stand Up?“

In den 2000er schrieb auch Eminem als erfolgreichster Hip-Hop Künstler (und weißer Rapper) Geschichte: Neben mehreren Grammys gewann er mit seinem Song „Lose Yourself“ zum Film „8 Mile“ sogar einen Oscar.

Mit unserer Mischung aus gefühlvollen Balladen alá „I Believe I Can Fly“, über R&B Powertracks bis hin zu ausdrucksstarken Rap-Texten, hast du alles was du brauchst, um in die Jahre der 2000er zurückzukehren – rund um die Uhr im kostenlosen Stream auf RPR1.de oder auf deinem Smartphone (Download für iOs und Android).