Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Wohnzimmerkonzert mit Kelvin Jones

Der junge Musiker landete mit seinem Song „Call You Home“ einen Megahit. Nun hat er in unserem RPR1.-Wohnzimmer ein einzigartiges Konzert vor knapp 50 Hörern gegeben.

Künstler zum Anfassen

Knapp 50 Hörer kamen gestern in den Genuss eines ganz besonderen Highlights in unserem RPR1.Wohnzimmer: Der britische Sänger Kelvin Jones stattete uns einen Besuch ab und gab in einer ganz intimen Atmosphäre seine Songs zum Besten. Eine große Band brauchte es dabei nicht, Kelvin überzeugte allein mit seiner einzigartigen Soul-Stimme und Gitarre. 

Unsere Gewinner waren begeistert vom Künstler und der einzigartigen Atmosphäre: "Der hatte ja wirklich gar keine Berührungsängste - hat sich mit seiner Gitarre sogar mitten ins Publikum gestellt und einfach drauf losgespielt. So stellt man sich ein echtes Wohnzimmerkonzert vor!"

 

Hier spielt der Musiker seinen aktuellen Hit "Call you home" unplugged und exklusiv für unsere RPR1.Hörer:

 

 

 

Klick Dich hier durch die Fotos des Abends:

 

Musiker mit Herz

Der junge Gitarrist ist in Zimbabwe geboren. Im Alter von neun Jahren zog er mit seinen Eltern nach London. Kelvin ist ein passionierter Musikfan. Sein größter Einfluss: B.B. King. Genauso verehrt er Michael Jackson, John Mayer oder Ed Sheeran. Die eigene Karriere kam wie bei einigen anderen durch das Internet ins Rollen. Ein Freund postete im Januar 2014 den wunderbar entspannten Akustik-Soul-Song „Call You Home“ und innerhalb kurzer Zeit versuchten mehrere Plattenfirmen, Kelvin Jones unter Vertrag zu nehmen.

„Call You Home“ ist jetzt auch der erste Hit aus dem Debütalbum „Stop The Moment“, das Kelvin mit Band in Berlin aufnahm. 

 

Mehr von RPR1.