LIVE
Wonderland - Michael Jarosch

Füreinander in Rheinland-Pfalz. RPR1. Live aus dem Ahrtal

Am Mittwoch, den 10.11., haben wir unsere Hörer*innen für uns alle in Rheinland-Pfalz zu einer immens wichtigen Sendung mitgenommen. Wir sendeten live aus dem Flutgebiet, das so heftig vom Hochwasser in Rheinland-Pfalz getroffen wurde: Die RPR1.Moderator*innen haben den Tag vor Ort aus dem Ahrtal begleitet und konnten mit Betroffenen und Helfer*innen in den Dialog treten.

Die Frage nach dem Status Quo

Selbst wenn die Arbeiten nach der Katastrophe stetig weiter vorangebracht werden, ist noch immer jede Menge zu tun im Ahrtal. Wir wollen einen Blick auf die momentane Situation vor Ort werfen und weiterhin auf ein Thema aufmerksam machen, dass uns so sehr am Herzen liegt. Mit spannenden Gesprächspartner*innen von Hilfsorganisationen oder Betroffenen konnten wir ein möglichst ganzheitliches Bild des Status Quo vermitteln.

 

Spendengelder von RPR Hilft e.V.

Dank euch konnten wir mit RPR Hilft e.V. die Betroffenen in den Flutgebieten unterstützen! Nun konnten wir euch live mitnehmen und berichteten über die Verwendung der Spendengelder, die ohne die Solidarität unserer Hörer*innen niemals möglich gewesen wären. Die immense Summe von 1.425.000 Euro, die bislang an Fluthilfen ausgezahlt wurden, zeigt vor allem eins: Gemeinsam leben wir unser Motto füreinander in Rheinland-Pfalz. Einen besonderen Blick konnten wir dabei auf unsere Großspende in Höhe von einer halben Million Euro an „Die AHRche e.V.“ werfen, mit der der Einbau von Einraumheizungen ermöglicht wird.

Mehr zur Verwendung der Spenden findest du hier!

 

 

Helfende Hände für das Ahrtal

Selbst wenn schon Fortschritte im Ahrtal zu erkennen sind, wird im Flutgebiet noch immer jede helfende Hand gebraucht. Die Solidarität und die Hilfsbereitschaft von Personen aus Rheinland-Pfalz und ganz Deutschland ist noch immer beeindruckend. Dabei können alle mit anpacken und die Hoffnung im Katastrophengebiet weiter hochhalten!
Ihr wollt auch vor Ort anpacken? Für eine kompetente Organisation der Hilfsaktionen und ein Shuttlebus in die betroffenen Gebiete ist gesorgt!

Hier geht´s zur Seite der Hilfsaktionen

 

Alle Bilder des wichtigen Tages findet ihr hier:

 

 

 

Mehr von RPR1.