400 x Wärme für das Ahrtal

RPR1. unterstützt die Betroffenen der dramatischen Flutkatastrophe unmittelbar mit unbürokratischen Soforthilfen. Und ist am 10.11. live in Ahrweiler.

Mit einer Spende in Höhe von einer halben Million Euro unterstützt RPR Hilft e.V. das Wärmeprojekt des Vereins „Die AHRche e.V.“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler begrüßt die Förderung durch RPR Hilft e.V. ausdrücklich. Die Kosten für die Anlagen und deren Installation belaufen sich auf je Einheit auf 1.250 Euro. 400 Haushalte werden somit durch die Spende von RPR Hilft e.V. mit Wärme versorgt. 

Noch laufen die Vorbereitungen für den Einbau der Anlagen, der ab Mitte November beginnt. Betroffene der Flutkatastrophe können sich auf https://waerme-fuer-das-ahrtal.de/ für eine Einraumheizung bewerben. Eine umgehende Prüfung der Bedürftigkeit wird durch die Monteure der beteiligten Handwerksbetriebe durchgeführt.

Zur offiziellen Spendenübergabe im Ahrtal sendet RPR1. am Mittwoch, den 10. November, ab 06:00 Uhr live aus Ahrweiler. Am Standort von „Die AHRche e.V.“ in Ahrweiler, Kalvarienbergstraße 1, begrüßen Laura Nowak von RPR1. Die Guten Morgen Show und Kunze vom RPR1.Vormittag viele Gesprächspartner, darunter Betroffene, Helferinnen und Helfer sowie Verantwortliche aus Politik und Wirtschaft.

Wir bedanken uns bei den RPR1.Hörerinnen und Hörern für deren großartige, ungebrochene Spendenbereitschaft und zeigen auch mit diesem Projekts wieder, dass wirklich jeder Cent 1:1 bei den Opfern der Flutkatastrophe ankommt. 

Informationen zu „Die AHRche e.V.“ unter https://www.die-ahrche.de/
Weitere Förderprojekte werden fortlaufend von uns geprüft.

Aktuelle Informationen gibt es auf RPR-Hilft.de

Datei

RPR1_AHRche (ZIP)

Radio online hören mit radio.de