Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Anzeige
> Immobilien- und BauMesse Mannheim >

Immobilien- und BauMesse Mannheim

Der Bauboom der letzten Jahre könnte laut einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) bald ein Ende finden. Zu den vielfältigen Gründen zählen u.a. der Mangel an Bauland und Arbeitskräften, sowie die gestiegenen Preise. Wer trotzdem seinen Traum vom Eigenheim verwirklichen möchte, erhält wertvolle Tipps und Kontakte auf der „Immobilien- und BauMesse Mannheim“ in der Rheingoldhalle am 17.und 18. Februar.

Traum vom Eigenheim verwirklichen

Die Jahre nach der Finanzkrise haben zahlreiche Anleger in den Immobilienmarkt gedrängt. Denn durch die Niedrigzinspolitik der EZB lohnt es sich nicht mehr, das Ersparte auf der Bank zu deponieren. Dadurch sind die Preise für Wohnraum stark angestiegen.

Baumesse 1.jpg
Bild: Immobilien- und BauMesse Mannheim

 

Auf der „Immobilien- und BauMesse“ finden Familien mit dem Wunsch nach einem Eigenheim dennoch Möglichkeiten, diesen zu verwirklichen. Die Schwierigkeiten, ein passendes Grundstück zu finden, können Bauunternehmen oft beheben. Diese haben für ihre Kunden bereits Bauland auf Vorrat gekauft. Hier lohnt es sich, das persönliche Gespräch zu suchen, um die eigenen Wünsche und Vorstellung gemeinsam zu besprechen.

 

Breites Angebot

Auch die Finanzierung ist meist trotz gestiegener Baupreise lösbar. Denn auch wenn das Eigenheim eine kostenintensive Sache ist, so tragen die niedrigen Zinsen dazu bei, dass die monatliche Belastung im Rahmen beleibt. Die Zahl individueller Lösungen hat hier zugenommen.

Je nach Wunsch rentiert es sich auch, auf eine gebrauchte Immobilie im Umland der Stadt zurück zugreifen. Die meist längeren Anfahrtszeiten zur Arbeitsstelle werden durch ein höheres Maß an Lebensqualität kompensiert. Um so einen Altbau auf moderne Maßstäbe zu heben, braucht es Fachkräfte und das nötige Know How. Auf der „Immobilien- und BauMesse“ finden Renovierer alles von der Energieberatung, über neue Fenster und Türen bis hin zur Wohnraumlüftung.
 

Baumesse 2.jpg
Bild: Immobilien- und BauMesse Mannheim

 

Wer dann dennoch ein paar Euro in eine sichere Anlage investieren möchte, kann dies u.a. in Wohnungen der Firmen Instone Real Estate oder MASA International. Letztere bietet Immobilien in Spanien an. Interessenten können Sich nicht nur am Messestand, sondern auch in einem Vortrag im Rahmen des umfangreichen Vortragsprogramms informieren.

Nähere Informationen zur „Immobilien- und BauMesse“ finden Besucher unter http://www.immobilien-bau-mannheim.messe.ag. Dort können bereits vorab online Termine mit den ausstellenden Unternehmen für die Messe vereinbart werden.
 

 

Alle Infos auf einen Blick:

Immobilien- und BauMesse Mannheim

17.02.2018 - Öffnungszeiten 10.00 – 18.00 Uhr

18.02.2018 - Öffnungszeiten 11.00 – 18.00 Uhr

Eintritt: 4,00 €