LIVE
SHE'S LIKE THE WIND - Patrick Swayze / Wendy Fraser

Nach lebensgefährlichem Rennen: 21-jähriger Fahrer gesucht

Am Samstag, den 31.07., erfasste ein schwarzer Audi A6, gegen 21:25 Uhr, einen Fußgänger in der Trierer Ostallee und verletzte diesen lebensgefährlich. Nach dem Fahrer des Audis wird nun mit europäischem Haftbefehl gefahndet.

Sonderkommission ermittelt

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der eingerichteten Sonderkommission „Rennen“ besteht der Verdacht, dass es im Vorlauf des Unfalls zu Poserverhalten mit einem weißen VW Golf VII GTI gekommen war. Beide Fahrzeuge sind nach dem Vorfall vom Tatort geflohen, ohne dem Verletzen Hilfe zu leisten. Das Tatfahrzeug, das mit einem französischen Ausfuhrkennzeichen versehen war, konnte im Zuge der Ermittlungen bereits gefunden werden. Die Polizei geht davon aus, dass beide Fahrer sofort nach der Tat versucht hatten, alle Hinweise, die auf den Täter hinweisen könnten, zu verschleiern.

 

Täter wegen versuchtem Totschlags international gesucht

Inzwischen konnte der Fahrer des Audi A6 als Pawel Czapla, ein in Trier lebender 21-jähriger polnischer Staatsbürger, identifiziert werden. Der Fahrer des weißen VWs befindet sich wegen versuchter Strafvereitlung in Untersuchungshaft, nachdem dieser im Ausland verhaftet und nach Deutschland ausgeliefert wurde.

Pawel Czapla ist derweilen noch auf freien Fuß und die Polizei wendet sich an die Öffentlichkeit, um den momentanen Aufenthaltsort des mutmaßlichen Täters ermitteln zu können. Der Gesuchte könnte sich zum jetzigem Zeitpunkt auch in Polen aufhalten.

Personenbeschreibung Pawel Czapla

Größe: 189 cm

Gewicht: 70 kg

Gestalt: schlank

Haare: dunkelblonde Kurzhaarfrisur

Augenfarbe: braun

Sprachen: deutsch, polnisch

Zum Fahndungsfoto des Gesuchten

 

Die Kriminalpolizei Trier bittet Zeugen, die Hinweise zum Aufenthalt von Pawel Czapla geben können, sich unter 0651/9779-2480 oder per Email unter [email protected] zu melden.

Für Zeugen, die sich vertraulich an die Ermittler wenden wollen, wurde ein "Vertrauenstelefon" unter der Telefonnummer 0152/28854968 eingerichtet.

 

Quelle: Polizeipräsidium Trier