LIVE
SLEEPING IN MY CAR - Roxette

Ava Max - Heaven & Hell

"OMG What's Happening"?, ihr fragt euch, was hier gerade Erstaunliches passiert? Der neue Song von Ava Max ist da, heißt genau so, und ist nach eigener Aussage einer ihrer Favoriten des kommenden Debütalbums "Heaven & Hell", das letzte Woche erschienen ist.

 

AdW_Ava_Max

Bild: Atlantic/Warner Music

     

    ZUM ALBUM:

     

    Mit Songs wie „Sweet But Psycho“, „Salt“ und „Kings & Queens“ und zuletzt „Who´s laughing now“. Jetzt hat Ava Max alle charttauglichen Nummern zusemmen gepackt und ihr Debütalbum „Heaven & Hell“ veröffentlicht. Auf „Instagram“ schrieb sie dazu vorab: „So lange habe ich von diesem Tag geträumt und ich freue mich so darauf anzukündigen, dass mein Debütalbum am 18. September erscheint. Ihr seid mit mir bei jedem Schritt dabei gewesen und ich kann es nicht erwarten, diese Songs mit euch zu teilen. Mein Herz könnte platzen vor Freude. Diese Songs werden bald euch gehören.“

    Album enthält insgesamt 15 Tracks, die aufgeteilt sind in "Himmel", "Fegefeuer" und "Hölle". Mal sehen, in welchem Stadium wir uns am wohlsten fühlen!

    Geradeheraus und zugleich geheimnisvoll. Empowert und zugleich verletzlich. Sweet, but psycho... Dualität ist der Antrieb von Ava Max, der sie zu einer der meistgehörten Popkünstlerinnen auf der Welt machte. Die Tochter albanischer Einwanderer schuftet seit der Grundschule unermüdlich und katapultierte sich 2018 mit ihrem über 2 Milliarden Mal gestreamten Smash-Hit "Sweet but Psycho" (Platz 1 und 3-facher Gold-Status in Deutschland) auf die Weltbühne. Es folgten die Gold-ausgezeichneten Singles "So Am I" und "Salt". Von kommenden Album wurden neben "OMG Whats Happening" und den oben genannten Tracks bisher außerdem "Kings & Queens" und "Who’s Laughing Now" veröffentlicht. 

     

    WICHTIGE INFOS:

    • Sie startete 2008 den ersten Versuch mit einem Album als Amanda Kay, was sie aber später wieder vom genommen hat.
    • Zwischen 2014 und 2015 traf sie auf den kanadischen Musikproduzenten und späteren Lebenspartner Henry Russell Walter alias Cirkut, der mit ihr weitere Tracks produziert. Die Popsongs wurden unter dem Namen Ava Koci via SoundCloud veröffentlicht. 
    • Im August 2018 veröffentlichte sie den bereits im Vorjahr auf SoundCloud freigegebenen Song Not Your Barbie Girl als offizielle Single. Insbesondere als Werbesong für die sich gerade etablierende Videoplattform TikTok erreichte das Lied Aufmerksamkeit.
    • Ebenfalls im August 2018 veröffentlichte sie Sweet but Psycho als offizielle Single. Insbesondere bei Spotify entwickelte sich der Track zu einem Erfolg und gelangte Mitte August 2018 in die schwedischen Musikcharts. Bis Oktober 2018 kletterte das Lied dort bis auf Platz eins.

     

    Das ist die Tracklist von „Heaven & Hell“:
    1. H.E.A.V.E.N.
    2. Kings & Queens
    3. Naked
    4. Tattoo
    5. OMG What's Happening
    6. Call Me Tonight
    7. Born to the Night
    8. Torn
    9. Take You to Hell
    10. Who's Laughing Now
    11. Belladonna
    12. Wild Thing
    13. So Am I
    14. Salt
    15. Sweet but Psycho