LIVE
THE GREAT COMMANDMENT - Camouflage

Inhaler - It Won’t Always Be Like This

Inhaler - das sind Robert Keating, Elijah Hewson, Ryan McMahon und Josh Jenkinson aus Dublin. Als 13-Jährige trafen sie sich im Kunst Unterricht in der Schule, fanden aber schnell den Weg zur Musik und begannen die Songs ihrer Lieblingsbands (u.a. Joy Division, The Strokes, Kings of Leon, Depeche Mode) zu covern. “Rock-Musik war unsere Verbindung”, sagt Bassist Keating. 2015 entschieden sie sich für den Namen “Inhaler” und begannen eigene Songs zu schreiben und zu performen. Seitdem hat die Band viele erfolgreiche Bands wie Noel Gallagher’s High Flying Birds, Courteeners und DMAs auf ihren Touren supportet. “Um zu dem Punkt zu kommen, an dem wir jetzt sind, war es ein langer Prozess […]”, so Schlagzeuger McMahon. Mit ihrem Debütalbum «It Won't Always Be Like This» ist die irische Rockband Inhaler um Sänger Elijah Hewson, Sohn von U2-Frontman Bono, an die Spitze der britischen Charts gestürmt. Sie sind damit die ersten irischen Künstler seit 13 Jahren, die im Vereinigten Königreich den ersten Platz belegen. Zuletzt gelang dies der Band The Script 2008. Auch in seinem Heimatland sicherte sich das Quartett den Top-Platz, wie die Official Chart Company mitteilte.
AdW_Inhaler.jpg

Bild: UMI/Polydor

 

«Wir können es nicht glauben, dass unser Album auf die Nummer eins geklettert ist», teilte die Band mit. «Von den Anfängen in kleinen Clubs in Großbritannien bis dahin, wo wir heute sind, hätten wir während der Entstehung dieses Albums nie gedacht, dass dies für uns vier Glückspilze möglich wäre.»

Sänger «Eli» Hewson (21) sagte der britischen Nachrichtenagentur PA, ein Grund des Erfolgs sei, dass Inhaler eine Fangemeinde gefunden hat, die noch nie von U2 gehört habe. Er räumte aber ein, dass ihm seine Herkunft viele Türen geöffnet habe. Die Band habe sich dennoch stets selbst beweisen müssen.

«Ich mache den Leuten, die sich dafür interessieren, keinen Vorwurf. Mich würde es interessieren, wenn ich höre, dass jemand in der gleichen Lage ist wie ich.» Die Band habe sich mittlerweile damit abgefunden. «Es ist was es ist. Ich glaube nicht, dass es viel Ablenkung gibt. Wenn die Leute darüber reden wollen, sollen sie darüber reden.»

“Wir haben Herz und Seele in dieses Album gesteckt”, so die Band, “wir haben die Stücke auseinander genommen und wieder zusammengesetzt. Wir könnten nicht stolzer auf das Ergebnis sein und können nicht abwarten, es mit euch zu teilen!” Die Band wollte ursprünglich im März letzten Jahres mit der Aufnahme von „It Won’t Always Be Like This" beginnen, aber Lockdowns und Restriktionen zerschlugen ihre Pläne. Statt den Kopf hängen zu lassen, nutzten sie die Zeit, die Idee von ihrem Debütalbum neu zu entwerfen. “Wir hatten wirklich die Möglichkeit, unseren Sound zu erforschen”, sagt Hewson.

 

Elijah Hewson (Gesang und Gitarre), Josh Jenkinson (Gitarre), Robert Keating (Bass) und Ryan McMahon (Schlagzeug) gründeten Inhaler bereits während ihrer Schulzeit in Dublin. Beeinflusst wurden sie von Joy Division, Stone Roses, Kings Of Leon, The Strokes, Interpol, The Cure und vielen mehr. Inhaler wurden weltweit über 50 Millionen Mal gestreamt.

 

Mit der Single-Auskopplung “Cheer Up Baby” machen sie richtig Lust auf ihren Langspieler. Ein mitreißender, epischer Singalong, einer der ältesten Songs des Quartetts und, wie sie selbst sagen: “Es ist einfach ein großartiger Popsong (…) er hat dieses klassische, hymnische, hoffnungsvolle Gefühl, mit dem sich jeder auf irgendeiner Ebene identifizieren kann.”

Das Video zu “Cheer Up Baby”, das eine typisch energiegeladene und kunterbunte Live-Performance der Band zeigt, wurde von Joe Connor gedreht (zu dessen Regiearbeiten The Rolling Stones & Coldplay gehören).

 

“It Won’t Always Be Like This” vereint fünf neue Songs und einige bereits bekannte Perlen wie "When It Breaks“.

 

 

TRACKLIST:

  1. It Won’t Always Be Like This
  2. My Honest Face
  3. Slide Out The Window
  4. Cheer Up Baby
  5. A Night On The Floor
  6. My King Will Be Kind
  7. When It Breaks
  8. Who’s Your Money On? (Plastic House)
  9. Totally
  10. Strange Time To Be Alive
  11. In My Sleep