Hunde-Eis blitzschnell selbst machen!

Wer seinem Vierbeiner bei den sommerlichen Temperaturen eine leckere Freude machen will, der sollte unbedingt dieses kinderleichte Rezept für Hunde-Eis ausprobieren!

Hunde-Eis selbst machen - So geht’s:

Die Zubereitung ist viel einfacher, als man denkt. Feine, „hundegerechte“ Zutaten mischen, in kleine Plastikbehälter (alte Joghurtbecher zum Beispiel) oder auch eine Eiswürfelform füllen und ab ins Gefrierfach.

Wenn Ihr wisst, welches Obst Euer Hund mag, einfach kurz pürieren, mit fettarmem Quark (oder Hüttenkäse) vermischen,und einfrieren. Wichtig: Zucker ist für Vierbeiner immer ein NO-GO! Wer’s aber süß mag, kann ein kleines bisschen Honig oder Agaven-Dicksaft mit einrühren.

Bitte beachten: Nie zu große Portionen füttern und das Eis immer ein wenig antauen lassen.

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.