LIVE
FRIENDS - Justin Bieber / Bloodpop

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

„An die Mikros – fertig – los!" - Das sind die Gewinner 2019

Die vier diesjährigen Gewinner des Radionachwuchswettbewerbs sind die Schüler Marie Fetzer und Lara Loch aus der IGS Morbach, sowie Niclas Bröcker und Fynn Forneberg vom Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf. Herzlichen Glückwunsch!

Förderung der Medienkompetenz junger Menschen im Fokus

Ein Preis wird volljährig – und verjüngt sich: Zum 18. Mal hat heute die Schirmherrin des Wettbewerbs, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die Preise für „An die Mikros – fertig – los!“ in der RPR1.Sendezentrale in Ludwigshafen übergeben. Neben den Urkunden erhalten alle Gewinner jeweils ein Tablet. Gemeinsam zeichnen damit die LMK – medienanstalt rlp und der Radiosender RPR1. das besondere Engagement junger Menschen im Bereich „Medienkompetenz“ aus.

 

Wettbewerb erstmalig ergänzt um Online-Produktionen

Erstmalig hatten bei der Ermittlung der Gewinner zwei Aspekte großen Einfluss: Neben dem Radiobeitrag sollte das gewählte Thema auch online behandelt werden – über eine Instagram-Story beispielsweise. Eine neue Herausforderung für die Schülerinnen und Schüler aus ganz Rheinland-Pfalz, die dazu das Thema ihres Beitrags frei wählen konnten.

 

Gewinner aus Morbach und Dierdorf

Die Jury hat sich schließlich für die Beiträge „Marsmission“ und „Schulmusical“ entschieden. Deren kreative Ausarbeitung und die Stories haben besonders überzeugt.

 

  • Marie Fetzer und Lara Loch aus der IGS Morbach stellen das „Schulmusical“ in den Mittelpunkt ihrer Geschichte. Mit Unterstützung der Coaches von RPR1. wurden dazu während des kostenlosen Workshops authentische Interviews geführt. Die Begründung der Jury für den Preis weist ganz besonders die Frische und Lebendigkeit des Beitrags aus sowie die ernsthafte Beschäftigung mit der Aufgabe.
- 00:00
Marie Fetzer & Lara_Loch

 

  • Niclas Bröcker und Fynn Forneberg vom Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf nehmen die Hörer mit auf „Marsmission“. Bei der Umsetzung des Themas in ihrer Schule nutzten die beiden Umfragen – ein tolles interaktives Mittel. Sie decken in ihrem Beitrag und online damit Meinungsvielfalt und Informationsbedarf ab. Die Jury begründet diesen Preis weiterhin mit der spürbaren Emotionalität.
- 00:00
Niclas Bröcker & Fynn Forneberg
Fynn und Niclas.JPG

Bild: Screenshot Facebook

 

 

 

 

Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist begeistert

Schirmherrin Malu Dreyer ist begeistert vom Umgang und der Kreativität der jungen Menschen in ihrem Land: „Ich bin wirklich beeindruckt, wie professionell die jungen Menschen Medien machen, am Mikro genauso wie bei der Umsetzung ihrer Story bei Instagram. Dass die Gewinner später oft ihren Weg in die Medien finden, spricht für die Auswahl. RPR und die Landeszentrale für Medien und Kommunikation leisten mit diesem Wettbewerb einen ganz wichtigen Beitrag dazu, Medienkompetenz zu vermitteln. Das gilt für die sozialen Netzwerke genauso wie für die Rundfunkprogramme. Für unsere Demokratie ist es wichtig, dass Hörer/innen und User Falschmeldungen erkennen und sensibilisiert sind für Manipulation.“

Content.jpg

RPR1.Moderatorin Laura Nowak mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Bild: Boris Korpak

 

 

Für die Zukunft des Radios gewappnet

Und Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der LMK – medienanstalt rlp, ergänzt: „Radio ist digital und zunehmend multimedial. Im 18. Jahr unseres Wettbewerbs 'An die Mikros – fertig – los!' haben die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler die Zukunft des Radios erprobt und kreativ Brücken zwischen Hörmedium und Social Media geschlagen.“

Für RPR-Geschäftsführer Tobias Heger ist der gestiftete Preis eine Investition in die Zukunft: „Immer wieder überraschen uns die jungen Leute mit enormer Kompetenz und tollem Engagement. Und manch ein Gewinner kam nach dem Wettbewerb als Praktikant oder Volontär wieder zu RPR1. zurück.“

 

Zu den letztjährigen Gewinnern