RPR1.

Nageltrends – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Nightlounge

Jetzt läuft: NIGHT-LOUNGE - RPR1.

Fingerspitzengefühl

Foto: © FotoliaAlles im Lack?
Nageltrends 2012


Unsere Hände sind unsere Visitenkarte. Aber Hand aufs Herz, wer hat schon immer die Zeit, sich ausreichend um sie zu kümmern. Was an der nötigen Pflege in den vergangenen Wochen  zu kurz gekommen ist ließ sich in den letzen Monaten prima in dicken oder schicken Handschuhen verstecken. Damit ist genau jetzt Schluss! Der Sommer kommt, und mit ihm neue Trends in Sachen Nagellack und Nageldesign.
Allerhöchste Zeit für effektive Tipps für Maniküre, Pflege und die neuen Styles und Farben.

Zugegeben, die French-Gel-Nägel, die frau sich bei unzähligen Nagelstudios, die im letzten Jahrzehnt zu tausenden aus dem Boden geschossen sind, modellieren lassen konnte, sind zwar sehr pflegeleicht aber leider mittlerweile irgendwie out! Der Trend geht eindeutig zu kurz, natürlich aber trotzdem bunt!

Ganz egal, für welche der vielen trendigen Lack-Farben man sich entscheidet, damit die Farbe gut zur Geltung kommt, steht vor jeder Maniküre die richtige Pflege. Perfekt lackierte Nägel sehen nur auf gepflegten Händen wirklich schön aus.Daher lohnt es sich durchaus, sich für Pflege und Lackauftrag einfach ein bisschen Zeit zu nehmen.

Wellness für die Hände

Foto: © FotoliaDamit die stark strapazierte und sehr dicke Haut der Hände nicht nur schön aussieht, sondern sich auch so anfühlt, ist ein Handpeeling vor jeder Maniküre zu empfehlen. Es entfernt raue und schuppige Haut und lässt die Hände wieder zart und gepflegt wirken. Diese Peelings gibt es in jedem Drogeriemarkt und in jeder Preisklasse.
Wer den Aha-Effekt sofort will,  kann sein hochwertiges und günstiges Peeling auch ganz einfach mit Zutaten, die sich in jeder Küche finden, selbst herstellen.

So geht's:

2 EL Rohrzucker oder 2 EL normalen Zucker in eine Schale geben und so viel Olivenöl darüber träufeln, bis eine streichfähige Masse entsteht. Ein paar Tropfen Zitronensaft hellen außerdem Verfärbungen der Finger und Nägel auf. Diesen gut vermischten Brei am besten über einem Waschbecken mit beiden Händen sanft verreiben und die Haut massieren. Jetzt einfach einige Minuten einwirken lassen, mit warmem, klaren Wasser abspülen und anschließend eincremen.

Jetzt sind die Hände optimal für den dekorativen Teil der Maniküre vorbereitet. 

Schritt 1: Die richtige Basis

Foto: © opi.com
Foto: © opi.com
Viele Kosmetika werden überschätzt, der Unterlack jedoch wird leider immer unterschätzt. Dieser klare Lack ist unerlässlich, weil der bunte Lack zum einen viel besser und länger darauf hält, sich wesentlich besser auftragen lässt und zum anderen die Nägel nicht verfärbt. Wer keinen speziellen Base-Nagellack hat, kann sich mit einem anderen transparenten Lack behelfen. Wichtig ist, diesen Lack vollständig trocknen zu lassen.
TIPP: Wirklich trocken ist der Lack dann, wenn man ihn nicht mehr riecht!

Schritt 2: Alles im Lack!

Nach der Basis, auf die man wirklich nicht verzichten sollte, kommt endlich Farbe ins Spiel! Für den perfekten Look, sollte man dazu den Nagellack so schnell wie möglich auftragen.

Je nach Pinseldicke reicht  manchmal ein breiter Streifen in der Mitte, was den Nagel schön schmal aussehen lässt. Wenn der gewählte Lack einen zu schmalen Pinsel hat, die Nägel in drei Zügen lackieren: Zuerst jeweils außen und noch einmal über beide Streifen einen breiten Streifen in die Mitte setzen.  Falls die Farbe nicht zu 100% deckt, ersten "Anstrich" gut trocknen lassen und ein zweites Mal lackieren.

Schritt 3: Nägel auf Hochglanz

Als letzten Schritt bitte einen Überlack auftragen. Dieser hat mehrere Vorteile: der Lack hält wesentlich länger, splittert nicht ab, sorgt für Glanz und je nach Produkt trocknet das komplette Nagel-Makeup besser durch.  Wer keinen Überlack hat, kann auch hier auf einen anderen transparenten Lack zurückgreifen. Wer sich tatsächlich die Mühe macht, all diese Schritte zu befolgen, muss sich zwar ein bisschen Zeit nehmen, hat aber bis zu einer Woche lang Freude an dem makellosen Ergebnis.
Nagellack hält übrigens bei kurzen Nägeln am besten!

Promi-Trends 2012 - So wird auf dem roten Teppich gelackt!


Foto: beauty-blogspot.com
Foto: beauty-blogspot.com
Vanessa Hudgens und viele Kolleginnen haben es in den letzten Monaten vorgemacht und viele andere folgen dem witzigen Trend. Von matten Naturfarben bis hin zu Neon-Lacken auf stets kurzen Nägeln geht in diesem wirklich Jahr alles - Hauptsache ein Nagel an einer Hand tanzt dabei aus der Reihe.
Welcher das ist, und welche Farbe es werden soll, bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen.

Wer das Kunstwerk noch mit Schmuck ergänzt und die Farben auf das Outfit abstimmt, dem ist der Hingucker sicher!

RPR1. LIVE NEWS-Ticker

Was lief wann?

Playlist
RPR1.Wetter

Neue Mitglieder 

Menschen aus Ihrer Umgebung

Postleitzahl eingeben und los gehts!
Postleitzahl F M

RPR1.er werden

Login mit Facebook

Du kannst dich auch mit deinem Facebook-Konto anmelden.

Login mit Facebook
fbloginbar