RPR1.

Eyeliner - So werden Augen zum Blickfang! – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Die RPR1. Morningshow mit Kunze und Ina Meyer

Jetzt läuft: Rapper´s Delight - Sugar Hill Gang

So werden Augen zum Blickfang!

DICK AUFGETRAGEN!

Von den Laufstegen, roten Teppichen und Beauty-Hotspots der Welt ist er in diesem Jahr nicht mehr wegzudenken: der Lidstrich! Im Frühjahr 2012 heißt es dick auftragen, klotzen statt kleckern und vorallem Mut zur Farbe, denn die Zeiten in denen klassische Lidstriche nur in sattem Schwarz der ein oder anderen Schönheit zu Katzenaugen verholfen haben, die sind ab sofort vorbei.

Nudelook hin oder her, die Augen werden in dieser Saison zum markanten Blickfang und dabei darf kräftiger betont werden als je zuvor. Ob mit schlichtem, am besten wasserfestem Kohl-Kajal, klassichem Liquid- oder den neuen Gel-Eyelinern, es gibt unendliche viele Möglichkeiten, den perfekten Lidstrich auf Ober- oder sogar Unterlid zu platzieren und dabei wird ab sofort nicht mehr nur schwarz gesehen.
Ob in leuchtendem Grün, Himmelblau, verführerischem Violet, laszivem Braun oder exzentrischem Gelb, der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, denn Lidstriche werden bunt! Während ein markanteres Augenmakeup lange Zeit nur abends aufgetragen wurde, sind die fröhlichen, farbigen Varianten auch tagsüber im Büro oder beim Shoppen absolut salonfähig.
Wer wasserfeste Produkte oder die neuen Gel-Varianten mit Hightech-Applikatoren verwendet, hat auch bis zu 12 Stunden Spaß am mutigen Look. Wichtig ist bei diesem Trend nur eins: der akkurate Auftrag!
Man muss kein Makeup-Artist sein um den perfekten Lidstrich zu ziehen, denn mit ein klein wenig Übung und ein paar Tipps vom Profi gelingt dieser Trend jedem!


Tipps vom Profi für den perfekten Look


Damit der Lidstrich möglichst lange hält, sollten die Lider vorher fettfrei sein. Um sicher zu gehen, einfach den gewünschte Bereich mit einem Papiertuch abtupfen, um überschüssiges Augenfett zu effektiv entfernen. Für noch längere Haltbarkeit das Lid abpudern oder am besten zusätzlich eine leichte Grundierung verwenden.

Foto: benfitcosmetics.com
Foto: benfitcosmetics.com
Profis verwenden dazu gerne „Stay don’t stray“ von benefit. Dieser Geheimtipp ist mit knapp 25 Euro zwar nicht wirklich günstig, ist aber sehr ergiebig und sorgt neben fast unschlagbarer Haltbarkeit auch dafür, dass sich weder Lidschatten noch Lidstrich verabschieden oder sich in kleinen Augenfältchen absetzen.
Dann einfach mit dem gut gespitzten, farbigen Kajal oder dem Liquid-Eyeliner von innen nach außen, dicht am oberen Wimpernrand eine Linie ziehen und zart auslaufen lassen. Der Eyeliner sollte so weit wie möglich am inneren Augenwinkel und dicht am Lidrand gezogen werden.

Damit der Lidstrich auch weniger Geübten exakt gelingt, gibt es ein paar kleine Tricks:

Foto: © makeupandbeauty.com
Foto: © makeupandbeauty.com
Der perfekte Schwung funktioniert wesentlich leichter, wenn man das Oberlid mit einem Finger spannt und den Ellenbogen beim Malen aufstützt, um den Stift ruhig führen zu können.
Am einfachsten geht es, wenn man den Lidstrich in zwei Zügen malt: erst vom inneren Augenwinkel bis zur Mitte des Lides, danach von außen nach innen.

 

Profi-Tipp von Superstar Jessie J.

© Bromfield / universal-music.deFür den perfekten Look haben Stars für gewöhnlich Stylisten und Makeup-Artists, die sicher stellen, dass Styling und Makeup bei Shootings und auf den roten Teppichen der Welt einfach perfekt sind. Der britische Shootingstar des letzten Jahres, Jessie J., verlässt jedoch ohne ihren Lidstrich ihr Haus auch nicht privat. Sie verrät exklusiv, mit welchem kleinen Trick der perfekte Schwung auch zuhause problemlos gelingt.

 

Jessie, was ist dein Trick?

 

Für den Kontrast und ultimativen Wow-Effekt die Wimpern in sattem Schwarz tuschen. Auf die Lippen kommt dazu nur roséfarbenes Gloss.

fbloginbar