RPR1.

Die passenden Snacks für die EM – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Du bist RPR1.

Jetzt läuft: GET LUCKY - JERMAINE STEWART

Schnell, gesund und lecker

Nahrung für die Nerven

Spannende Spiele, viele Tore und hoffentlich den Titel für Jogis Jungs: Das wünschen wir uns sicherlich alle von der Fußball-EM 2012. Doch das viele Mitfiebern, Daumendrücken und Anfeuern macht auch ganz schön hungrig. Wer clever ist, bereitet schon vor dem Spiel genügend kleine Snacks vor, um dann nicht die aufregendsten Momente zu verpassen. Zumeist greift man ja beim Rudelfußballgucken zu Chips und Bier, doch bei insgesamt 31 Spielen schlägt das kalorientechnisch ordentlich zu Buche. Alternativen mit Gemüse gibt es dabei zahlreich.


Hier die besten Tipps für das heimische EM-Snackbuffet:

Es bietet sich dabei natürlich an, regionale und saisonale Produkte zu verwenden.
Hochsaison beim Gemüse haben gerade alle Salate, Kohlrabi, Champignons, Gurken, Zucchini, Rettich und Radiesschen. Und aus denen lassen sich leckere Beilagen zum frisch gegrillten Steak oder Wurst zaubern.



Natürlich sollten die Snacks möglichst wenig kleckern und ohne großen Aufwand herzustellen sein, doch auch das ist kein Hexenwerk.

Wie wäre es zum Beispiel mit Zucchini-Parma Röllchen?
Zucchini waschen und längs in Scheiben schneiden (möglichst dünn). Diese in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren und mit kaltem Wasser ebschrecken. Aus frisch gepresstem Knoblauch, Oregano, Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer eine Mischung herstellen und die Scheiben damit bestreichen. Danach eine Scheibe Schinken auflegen, das Ganze aufrollen und mit einem Zahnstocher feststecken. Fertig sind die gesunden und leckeren Röllchen. Wer mag, kann das ganze auch noch mit zusätzlich einer Frischkäsecreme füllen.

Ein ideales Fingerfood sind auch Tortellini-Spieße. Einfach abwechselnd Kirschtomaten, Frühlingszwiebelringe, Gouda, gekochte bunte Tortellini und Mini-Mozzarella (oder Scheiben von normalem Mozzarella) auf einen Spieß stecke. Aus weißem Balsamico, Honigsenf, Olivenöl, Salz und Pfeffer ein dünnes Dressing anrühren und die Spieße damit beträufeln. Wer hier nicht auf sein Fleisch verzeichten mag, kann natürlich auch hier zusätzlich beispielsweise Kochschinkenwürfel oder Fleischkäse-Stücke dazwischensetzen.

Und natürlich dürfen auf keinen Fall Frikadellen fehlen. Man braucht:

  • 500 g Hackfleisch vom Rind
  • 2 altbackene Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Joghurt
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Braten

So geht's:
Die Brötchen in Wasser einweichen, gut ausdrücken und zusammen mit dem Hackfleisch, den geschälten und gewürfelten Zwiebeln, Joghurt, Senf und Eiern verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen und danach zu Kugeln
formen und diese in der Pfanne mit reichlich Öl braten.



Wer es etwas ausgefallener mag und mit herzhaftem Käse, der greift zu Pizzabrötchen - der tropffreien Variante von Pizze eben und ganz einfach zuzubereiten:

  •  Aufbackbrötchen
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g saure Sahne
  • 2 EL geriebener Käse
  • 100 g Salami
  • 100 g Schinken
  • 2 frische Champignons
  • Salz und Pfeffer
  • edelsüßes Paprikapulver
  • Tomatenmark

So geht's:
Schinken, Salami und Champignons würfeln, alle Zutaten vermischen, Aufbackbrötchen halbieren und mit einem großen Löffel der Mischung bestreichen. Die bestrichenen Brötchen
knapp 10 Minuten im Ofen aufbacken.




Und weil man Radiesschen, Gurken, Rettich und Kohlrabi auch ideal zum Dippen verwenden kann, dürfen natürich auch Dips nicht fehlen.


Spundkäsedip

  • 2 Pkt. Quark (20%)
  • 2 Pkt. Frischkäse
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • Tabasco
  • Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer  

Alle Zutaten miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Tunfisch-Röstzwiebel-Dip

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 1 Becher Schmand
  • 1 EL scharfer Senf
  • 1 EL süßer Senf
  • 1 EL Öl
  • 2 EL  Röstzwiebeln
  • Salz und Pfeffer

Ebenfalls einfach alle Zutaten miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.  



Chili-Käse-Dip

  • 100 g Käse (Scheiblettenkäse)
  • 100 g Frischkäse
  • 100 ml Milch
  • 2 Chilischoten
  • Salz und Pfeffer
  • Tabasco

Den Käse in einem Topf mit der Milch und dem Frischkäse erhitzen bis er schmilzt, die Chilischoten gehackt hinzugeben, das Ganze zu einer geschmeidigen Masse verrühren und mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken.

Mit diesem Buffet kann es dann ganz entspannt durch 31 Spiele gehen.

*panorama-1*
*panorama-2*
*panorama-3*
*panorama-4*
*panorama-5*

Album der Woche

Smoke + Mirrors

Smoke + Mirrors

  • unerträglich
  • übel
  • geht so
  • gut
  • sehr gut
  • voten


›› zum Album
*webradio*

Was lief wann?

Playlist
RPR1.Wetter
fbloginbar