RPR1.

Reisefieber Pfingsten – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Der Samstagnachmittag mit Bob

Jetzt läuft: If She Knew What She Wants - The Bangles

An Pfingsten was erleben

o.A.

 

Endspurt im Feiertag-Marathon: Nach Ostern, dem Tag der Arbeit und Christi Himmelfahrt kommen nun mit Pfingsten und Fronleichnam die vorerst letzten freien Tage des Jahres. Grund genug, genau diese freie Zeit auszunutzen. Wie wäre es zum Beispiel, einfach mal so richtig faul auf dem Sofa zu chillen, ein Buch zu lesen oder mit der Familie ein Brettspiel auszupacken?

Das kann jeder? An Pfingsten soll mal etwas nicht Alltägliches passieren? Egal ob sportlich, besinnlich oder musikalisch, alleine, mit Freunden oder der Familie: Hier ist für jeden was dabei!

Frühlingsfeste

Höchste Zeit, die letzten Frühlingsfeste zu Besuchen. Wer noch nicht auf der Landesgartenschau Nagold war, kann hier über Pfingsten die künstlerische und vor allem gärtnerische Seite Nagolds erleben. Auch in Ludwigsburg ist einiges los: Am langen Wochenende steht bei den BrauTagen vor allem das Bier im Vordergrund, und auf dem dortigen Straßenmusikfestival gibt’s für die Besucher was auf die Ohren.

In Flonheim-Uffhofen wird in der Geistermühle der deutsche Mühlentag gefeiert – und das mit einem bunten Programm das ganze Wochenende lang.
Zünftig geht es auf dem Heimat- und Blütenfest in Roth unter Rietburg zu, in Griesingen bei Ulm lockt unter anderem eine Oldtimerausstellung und eine Schaumparty junge und ältere Besucher auf das Frühlingsfest.

Mit der Dampflok unterwegs

Besonders die Kids und Männer freuen sich über die uralten Giganten, die laut schnaufend den Berg hochdampfen und schwarze Kohlewolken in den Himmel blasen. Viele historische Bahnen dürfen über Pfingsten wieder ihre alten Touren abfahren, zum Beispiel auf der schwäbischen Alb, rund um Mannheim oder im Kaiserstuhl. Auch die Sauschwänzlebahn im badischen Lauchringen und die rheinland-pfälzische Eifelquerbahn wird wieder ausgeführt und freut sich auf große und kleine Besucher. Eine Übersicht der beliebtesten historischen Eisenbahnen gibt's hier.

Action zum Anschauen

Wer es lieber adrenalingeladen mag, der ist bei den zwei Top-Radtveranstaltungen am Pfingstwochenende richtig. Auf der BikeJam in Freiburg treffen sich die Helden der Halfpipe zum Contest. Waghalsige Stunts und atemberaubende Tricks der Biker warten darauf, die Jury zu überzeugen und den Zuschauern ein unheimliches Schaudern ins Gesicht zu zaubern. Das Gleiche gilt für die Besucher des Saarschleifen Bike Marathons  – hier dreht sich allerdings alles ums Mountainbike.

 

 

Von Gauklern und Herolden

Foto: © Christian Evertsbusch / pixelio.de
Foto: © Christian Evertsbusch / pixelio.de
Oder wie wäre es mit einer Zeitreise ins Mittelalter? Über Pfingsten verwandelt sich Oberwesel in eine historische Kulisse – eine lebendiges Spectaculum versteht sich.

Mittelalterliche Gaukler, Spielleute und Scharlatane geben sich hier die Ehre, und auch die Besucher werden da vollkommen miteinbezogen: Neben alter Handwerkskunst gibt es Wein und Säfte aus Tonbechern, Bier aus Holzfässern und sogar der Hexenschmaus wird auf Brottellern serviert. Weitere Infos hier.

Vom Mittelalter in den Wilden Westen

Auch musikalische Höhepunkte sind an Pfingsten zu Genüge geboten. Dank den angenehmen Frühlingstemperaturen locken die ersten Festivals mit mehrtägigen Programmen auf Camper oder Tagesbesucher.

 

o.A.Auf dem Crowfield Festival in Schwäbisch Gmünd zum Beispiel gibt’s feinste Beats aus Rock, Disco und Co aufs Ohr. Im rheinland-pfälzischen Niederdürenbach wird auf dem Pfingst Country-Festival der wilde Westen wieder aufleben und auch das Schloss Hohenzollern wirbt mit seiner Classic Rock Night um die Gunst der Partywütigen. Ein OpenAir, das eigentlich gar keins ist, ist das Kult-UR Open Air in Weilheim/Teck. Seit 1995 läd es seine Besucher zu drei Tagen Party, Spaß, Seele baumeln lassen und natürlich jeder Menge handgemachter Musik ein.

RPR1. LIVE NEWS-Ticker

RPR1.Wetter
*webradio*

Lasst die Spässe beginnen!

fbloginbar