RPR1.

Freizeitparks – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Nightlounge

Jetzt läuft: Over The Rainbow - Israel Kamakawiwoʻole

Die Freizeitpark-Saison beginnt

Foto: © Holiday Park

Wenn am kommenden Wochenende wieder laute Schreie und lustiges Gelächter durch die Gegend schallt, sind das nicht nur die Frühlingsgefühle im Land, sondern dann hat das mit Sicherheit auch etwas mit der Saisoneröffnung der allermeisten Freizeitparks im Land zu tun.

Je neuer die Attraktionen, je voller der Freizeitpark. Mit ein paar einfachen Tricks kann man sich jedoch gut gegen Menschenmassen und überstrapazierte Nerven wappnen.


Die goldenen Regeln eines Freizeitpark-Besuches

  • Meidet Besuche in den Ferien und am Wochenende, montags und freitags sind statistisch gesehen die am wenigsten besuchten Tage eines Freizeitparks.
  • Aufs Wetter achten: Morgens etwas Nieselregen mit Aussicht auf Sonnenschein ist ideal, zu hohe Temperaturen lieber meiden.
  • Bequeme Schuhe tragen, in denen man auch länger laufen und stehen kann.
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln anfahren und bei Anfahrt mit eigenem PKW unbedingt merken, wo man geparkt hat!
  • Zwiebelkleidung tragen und bei vielen Achterbahnfahrten lieber auf einen Rock verzichten.
  • Beliebte Fahrgeschäfte zur Mittagszeit nutzen, wenn die meisten beim Mittagessen sind.
    Ausreichend Essen und Trinken mitnehmen, Süßigkeiten versüßen die Wartezeit in der Schlange.
  • Genügend Bargeld mitnehmen, denn gerade in kleineren Parks ist die Kartenzahlung nicht immer möglich.


Für Jeden was dabei


Sind diese Punkte geklärt, beginnt die Qual der Wahl. Egal ob man sich den Partner, das Patenkind, den Cousin oder gleich die ganze Familie schnappt – ein Besuch in einem der zahlreichen Freizeit- und Erlebnisparks in der Umgebung lohnt sich garantiert. Welche Neuheiten es dieses Jahr gibt und was man auf keinen Fall verpassen sollte? Wir haben die beliebtesten Parks der Umgebung auf den Prüfstand gestellt!


Europapark Rust

Foto: © Europapark
Foto: © Europapark
Deutschlands größter Freizeitpark hat dieses Jahr wieder mit einer Sensation aufgerüstet. Die weltweit modernste Holzachterbahn „WODAN Timburcoaster“ besteht aus 21.000 Holzbrettern, die mit sage und schreibe zwei Millionen Nägeln zusammengehalten werden. Für den Fahrspaß bedeutet das auf über knapp zwei Hektar Fläche und 40 Metern Höhe Geschwindigkeiten bis zu 100 Kilometern pro Stunde. Zum zusätzlichen Nervenkitzel kreuzt WODAN zwei weitere Achterbahnen.

Als weitere Neuigkeit gibt’s einen neuen 4D-Film und ab Juli außerdem das insgesamt vierte Hotel „Bell Rock“ auf dem Parkgelände. An Ostern gibt’s eine Osteraktion für Kinder. Natürlich sind die „alten“ Attraktionen von der Schweizer Bobbahn über die Euro Mir bis hin zum Bluefire und Silverstar noch genauso gefragt wie das überaus zahlreiche Kinder- und Familienprogramm und die vielen abwechslungsreichen Shows. So viel Action, Shows und Attraktionen haben aber auch ihren Preis: Erwachsene zahlen 37,50 Euro, Kinder bis zwölf Jahre 33,00 Euro. Öffnungszeiten: Vom 31. März bis 04. November 2012 täglich von 9  bis 18 Uhr.


Holiday Park

Foto: © Holiday Park
Foto: © Holiday Park
Für Kinder bietet der Holiday Park dieses Jahr etwas ganz Besonderes: Mit elf Attraktionen und Abenteuerbereichen widmet sich der Park der beliebtesten Biene Deutschlands einen ganzen Themenbereich. Das „Majaland“ entführt seine Besucher in die Welt Biene Majas und ihrer Freunde Willi und Flip. Ebenfalls neu dieses Jahr sind eine Wasserski-Show sowie die „Sapa Inka“, eine Show mit exotischen Reptilien und Feuer- wie Wassereffekten.

Wer die Action mehr auf eigener Haut spüren möchte, sollte sich die Achterbahnen nicht entgehen lassen. Eine Riesenachterbahn, ein Freefalltower, der Superwirbel und viele weitere Bahnen versprechen ein rasantes Fahrerlebnis. Erwachsene und Kinder ab einem Meter Größe zahlen 25,00 Euro Eintritt, Kinder von 0,85 bis einen Meter Größe 6,00 Euro. Geöffnet hat der Holiday Park ab dem 31. März 2012.


Tripsdrill

Foto: © Tripsdrill
Foto: © Tripsdrill
Im Tripsdrill in Cleebronn warten mehr als 100 originelle Attraktionen auf ihre Besucher. Allen voran natürlich die Holzachterbahn „Mammut“, doch auch mit der G’sengte Sau und dem doppelten Donnerbalken lässt es sich gut zum Adrenalinkick bringen. Das dazugehörige Wildparadies feiert dieses Jahr seinen 40.Geburtstag und wartet mit tierischen Aktionen, neuen spannenden Führungen und abendlichen Exkursionen auf alle Waldabenteurer. Außerdem gibt’s dieses Jahr eine Veranstaltungsreihe, in der das Kulturgut der Schwaben im Mittelpunkt steht: Von Spätzle bis zur Kehrwoche. Vom 31.März 2012 an hat der Erlebnispark mit den Fahrgeschäften von 9 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintrittspreis für Erwachsene und Jugendliche beträgt 24,00 Euro, für Kinder beträgt 19,50 Euro, der Eintritt für das Wildparadies ist im Ticket enthalten.

Das Taunus Wunderland

Foto: © Traumfabrik / pixelio.de
Foto: © Traumfabrik / pixelio.de
Auch wenn das Taunus Wunderland auf den ersten Blick eher für Kinder etwas bietet, gibt es durchaus Attraktionen für die Großen. Der Park an der Grenze zu Rheinland-Pfalz beherbergt unter anderem  den Taunusblitz, eine Wildwasserbahn und viele themenbezogene Veranstaltungen vom Starwars- bis zum Mittelaltertag. Unter dem Motto “Raus in die Natur, rein ins Abenteuer“ hat das Taunus Wunderland auch eine eher untypische Besonderheit eines Erlebnisparks: Vier große, und gemütliche Grillplätze, an denen die Besucher nach einer Reservierung kostenlos grillen können. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 17,00 Euro, Kinder bis 130 Zentimeter zahlen 15, 50 Euro. Geöffnet ist das Taunus Wunderland vom 31. März bis zum 28. Oktober 2012.


Steinwasenpark

Foto: © Steinwasenpark
Foto: © Steinwasenpark
Im Steinwasenpark steht nicht nur die längste Fußgängerseilbrücke der Welt, hier gibt’s neben den Fahrgeschäften auch Natur und Geschichte zu erleben. Einerseits lässt sich bei Luchsen, Murmeltieren und vielen weiteren tierischen Parkbewohnern in aller Ruhe der Alltagsstress vergessen, andererseits sorgen schnelle Bahnen wie die Raftingbahn, der Spacerunner oder die Rodelbahn für Action. 2012 gibt’s dazu eine Zaubershow mit dem Titel „Magic und Mystery“. Und da sich der Park im Schwarzwald befindet, kann man sich dort auch intensiv mit dieser Gegend auseinandersetzen.

Bemerkenswert ist die Preisgestaltung: Der Gesamtpark-Eintritt kostet für Erwachsene 19,00 Euro, Kinder kosten 16,00 Euro pro Person. Wer allerdings nur den Park ohne die vier großen Fahrgeschäfte nutzen möchte, zahlt weniger. An den Fahrgeschäften besteht jedoch die Möglichkeit, Einzeltickets zu lösen. Geöffnet hat der Steinwasenpark ab dem 31. März täglich von 10 bis 16.45 Uhr, im Sommer länger.

Album der Woche

Smoke + Mirrors

Smoke + Mirrors

  • unerträglich
  • übel
  • geht so
  • gut
  • sehr gut
  • voten


›› zum Album

Was lief wann?

Playlist
RPR1.Wetter
*webradio*

Neue Mitglieder 

Menschen aus Ihrer Umgebung

Postleitzahl eingeben und los gehts!
Postleitzahl F M

RPR1.er werden

Login mit Facebook

Du kannst dich auch mit deinem Facebook-Konto anmelden.

Login mit Facebook

fbloginbar