RPR1.

Vatertag Geschichte – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Der Sonntagabend mit Bob Murawka

Jetzt läuft: I TOOK A PILL IN IBIZA (SEEB REMIX) - MIKE POSNER

woher kommt der Vatertag?

Vatertag? Was, Wann, Warum!

 

Bald ist es wieder soweit. Am Donnerstag ist Vatertag! Für viele ein Grund einen kleinen Ausflug zu tätigen und sich einige Bier zu genehmnigen. Aber woher kommt der Vatertag eigentlich und wo wird er noch so überall gefeiert?

Seine Wurzeln hat der Vatertag in den USA. Dort wird der Tag der Väter immer am dritten Sonntag im Juni gefeiert. Wie er entstanden ist, ist nicht ganz klar. Die häufigste Überlieferung ist jedoch, dass Sonora Smart Dodd den Tag im Jahr 1910, hauptsächlich um ihren Vater zu ehren, ins Leben gerufen hat. Dieser war Kriegsveteran aus dem Sezessionskrieg und musste, nachdem seine Frau bei der Geburt des letzten Kindes gestorben war, seine sechs Kinder alleine großziehen. Der Vatertag kann jedoch auch als eine Reaktion auf den vorher eingeführten Muttertag gesehen werden.
1972 wurde der Vatertag zum offiziellen Feiertag in den USA erklärt an dem oftmals Väter Unternehmungen mit ihren Söhnen starten.

In Deutschland wurde der Vatertag auf den christlichen Feiertag "Christi Himmelfahrt" gelegt. Dieser findet traditionell immer am 40. Tag nach Ostern statt.

Vatertagstraditionen wie wir sie heute in Deutschland kennen, waren jedoch schon Ende des 19. Jahrhunderts zu beobachten. Vor allem Jüngere solten dabei in die Tugenden (und Untugenden) der Männlichkeit eingeführt werden. Vornehmlich Rauchen, Trinken und Frauen.

Bis heute gehört es, bevorzugt in Nord- und Ostdeutschland, zur Tradition mit einer Herrenrunde eine Wanderung zu unternehmen, bei der eine Menge Alkohol konsumiert wird. Dabei kann man auch mal von Gaststätte zu Gaststätte "wandern". Um die Getränke zu transportieren wird dabei der, zum Symbol für den Tag gewordene, Bollerwagen genutzt. Der Vatertag ist hierzulande also weniger ein Tag für die Väter, sondern vielmehr für das Zelebrieren der Männlichkeit und was immer dieser zugeschrieben wird.
Vorteil der Väter ist jedoch, dass sie die Getränke weder mitbringen, noch transportieren müssen, sondern diese Aufgabe zumindest traditionell von den Nicht-Vätern und Junggesellen übernommen werden muss.

Vatertag international

In Holland wird der Vatertag immer am dritten Sonntag im Juni gefeiert. An diesem Ehrentag bekommen die Väter das Frühstück ans Bett gebracht sowie typische Männergeschenke, wie zum Beispiel Krawatten oder Zigarren.


In Rumänien wird der Vatertag erst seit 2008 offiziell am 5. Mai gefeiert. Interessanterweise auf die Initiative eines Bierherstellers hin

In Südkorea gibt es den Vatertag übrigens nicht. Stattdessen existiert am 5. Mai der "Kindertag", an dem sich die Väter Zeit für ihre Kinder nehmen sollen.

In vielen weiteren Ländern der Welt wird mittlerweile Vatertag gefeiert und solange man es nicht übertreibt, kann man sich auch sicherlich das ein oder andere Bier genehmigen.

Einen schönen Vatertag!

Zurück zur Übersicht gehts hier

RPR1. LIVE NEWS-Ticker

RPR1.Webradio

fbloginbar