RPR1.

Federweißer – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Musik Non Stop

Jetzt läuft: Stay - Hurts

Neuer Wein: Federweißer

Ein echter Pfälzer freut sich jedes Jahr auf den Herbstanfang, denn dann gibt es wieder den so allseits beliebten „neuen Wein“. Egal ob „Federweißer“, “Sauser“, „Rauscher“ oder „Bitzler“ getrunken wird er Landesweit. Einige möchten ihn lieber noch als süßen Traubensaft andere wiederum warten bis der Most zu gären beginnt.
                                                                                                                                                     © DWI
Sein Name

Wissen Sie eigentlich weshalb neuer Wein Federweißer genannt wird? Dann nehmen Sie sich mal ein Schorleglas voll mit Most und lassen ihrer Fantasie freien Lauf. Denn die weise bis milchige Färbung des Mostes wird durch freiwerdende Kohlensäure mit „Leben erfüllt“, dies erinnert dann an viele herumwirbelnde kleine Federn.

DWI


Sein Weg

Der Weg vom Most zum Federweißen: Aus den frisch gepressten Traubensaft auch Most genannt wird durch die Gärung Federweißer.Es darf jedoch nicht alles als Federweißer verkauft werden, mittlerweile gibt es strikte Regeln die besagen ab wann Most Federweißer genannt werden darf. Diese besagen, dass man unter dem Begriff „Federweißer“ ein frisches Erzeugnis versteht, welches sich im Zustand der Gärung befindet.


Sein Bruder                                                                                                                              © DWI
Der Federweißer hat auch noch einen Bruder, dieser nennt sich „Federroter“ und wird aus roten Traubensorten wie Dornfelder gewonnen. Die rote Variante des neuen Weins schmeckt etwas herber und schon etwas nach Rotwein.

Federweißer und Zwiebelkuchen

Federweißer und Zwiebelkuchen
Heute gibt es Zwiebelkuchen,
warm und lecker muß er sein;
und dazu im Viertelglase
einen federweißen Wein.
Ja! Das ist was zum Genießen,
herzhaft sei dazu der Schluck,
bis du dann auf weichen Füßen
plötzlich merkst, es ist genug.
Und schon balgen - welch ein Übel
irgendwo in deinem Leib
hier der Wein und dort die Zwiebel
sich aus purem Zeitvertreib.

[Quelle: www.weinpoet.de]

fbloginbar