RPR1.

Der Linkshändertag – RPR1.

RPR1.

RPR1.

RPR1. Datenight

Jetzt läuft: Don't Be So Shy - Moti Special

Der Internationale Linkshändertag

Heute wird mit dem linken Fuß aufgestanden!

 

Heute geht alles mit links! Denn heute ist der Internationale Linkshändertag. An diesem Tag stehen die Menschen im Mittelpunkt, die mit dem linken Fuß aufstehen und ihr Herz trotzdem am rechten Fleck tragen! Aber es gibt immer noch viele Vorurteile gegenüber Linkshändern. Doch warum ist das so und vor allem, stimmen die auch alle?

Die Liste berühmter Linkshänder ist lang. Von Malern wie Michelangelo oder Picasso, über Schriftsteller wie Goethe und Kafka bis hin zu Musikern wie Mozart und Beethoven. Beweisen uns diese berühmten Namen, dass Linkshänder im Allgemeinen geschickter, intelligenter und begabter sind? Trotz aller Erfolge galten Linkshänder lange als Exoten, die zwar musisch begabt und außerordentlich kreativ sein sollen, aber auch ungeschickt und tollpatschig. Wissenschaftler haben Linkshänder auf Herz und Nieren untersucht und sind zu dem Schluss gekommen, dass all diese Mythen reine Vorurteile sind.

Doch woher kommt es, dass es Menschen gibt, die statt der rechten lieber die linke Hand nehmen? Fest steht, dass die so genannte Händigkeit von Natur aus gegeben ist, die Sozialisation aber einen entscheidenden Teil dazu beiträgt, welche Hand wir dann lieber benutzen. Dennoch das Rätsel ist noch nicht vollständig gelöst! Man weiß aber, dass den Genen eine besondere Bedeutung zukommt. 

 

Die Wahrscheinlichkeit, mit der zwei Rechtshänder ein linkshändiges Kind bekommen, liegt nämlich bei nur zwei Prozent. Ist dagegen ein Elternteil linkshändig, so steigt sie auf 17 Prozent. Bei zwei Linkshändern hingegen stehen die Chancen fast 50 zu 50, dass der Nachwuchs ebenfalls linkshändig zur Welt kommt.

 

Trotz aller wissenschaftlichen Erklärungen, dass die Händigkeit nichts mit der Begabung eines Menschen zu tun hat, werden die Linkshänder heutzutage immernoch nicht gleichberechtigt behandelt. Sie sind noch vielen Vorurteilen ausgesetzt, die sich auch in der Sprache wiederspiegeln. Denn wer als ungeschickt gilt hat "zwei linke Hände". Und auch die Redewendung "das mache ich doch mit links" impliziert, dass man, wenn es schwierig wird, lieber die rechte Hand nehmen sollte. Zudem tragen rechtschaffene Bürger ihr Herz am rechten Fleck - nicht am linken- und wer mit dem linken Fuß aufsteht, ist schlecht gelaunt.

 

Natürlich brauchen Linkshänder im Alltag spezielle Geräte. Für die Schule gibt es mittlerweile Linkshänder-Füller, Lineale, Scheren und Spiralblöcke. Zudem kann man angepasste Computermäuse kaufen, ebenso wie Messer und Fotoapparate.

 

So, und jetzt werden die Linkshänder gefeiert!

RPR1.Wetter

*panorama-1*
*panorama-2*
*panorama-3*
*panorama-4*
*panorama-5*
fbloginbar