RPR1.

Bundesvision Song Contest 2013 – RPR1.

RPR1.

RPR1.

RPR1. Datenight

Jetzt läuft: Supergirl - Reamonn

Bundesvision Song Contest 2013

 

Max Herre trifft plattdeutschen Elektro-Hip-Hop : Musikvielfalt hoch zehn beim neunten „Bundesvision Song Contest“

Zum neunten Mal ruft Stefan Raab auf ProSieben zum Grand Prix der Bundesländer, dem „Bundesvision Song Contest“. Am Donnerstag, 26. September 2013, versammeln sich bekannte Stars wie MAX HERRE und Geheim-Tipps wie MC FITTI oder DCVDNS zur Leistungsschau der deutschen Musikszene in der SAP Arena in Mannheim.

In seiner Heimatstadt tritt Vorjahres- sieger XAVIER NAIDOO außer Konkurrenz auf:

Mit KOOL SAVAS ubadnd dem gemeinsamen Projekt XAVAS holte er den Wettbewerb im Vorjahr nach Baden-Württemberg.

ProSieben überträgt
live ab 20.15 Uhr!

16 Musikbeiträge aus den 16 deutschen Bundesländern kämpfen beim „Bundesvision Song Contest“ um die deutsche Meisterschaft im Singen.

Das Line-Up kann sich sehen lassen:

Baden-Württemberg schickt Rapmusik von MAX HERRE ins Rennen, Bremen bringt mit DE FOFFTIG PENNS die nach eigenen Angaben „Erfinder des plattdeutschen Elektro-Hip-Hop“ an den Start, Rheinland-Pfalz  vertreten die Anti-Shoegazer MEGA! MEGA!, für Hessen singt die 14-köpfige Formation SING UM DEIN LEBEN, Sachsen-Anhalt baut auf Post-Hardcore von ADOLAR.

 

Für Rheinland-Pfalz am Start:

 mit Mega! Mega! und „Strobo“

Mega! Mega! - dieser Bandname ist reiner Größenwahn. Bescheidenheit ist ihre Sache nicht und so zeigt sich ihr künstlerischer Freiheitsdrang auch auf jedem Song ihres Debütalbums „Behalt die Nerven“.

Der Band-Proberaum in Trier war das Hauptquartier, von dem aus Antonino, Peter, Cornelius und Daniel ihre Musik zuerst in Umlauf brachten – und das mit Erfolg!

So spielten sie mittlerweile bereits im Vorprogramm für Bands wie Kraftklub oder die Beatsteaks. Die Indie-lastige Musik der Band ist in diesem Sommer außerdem auf einigen Festivals zu hören.


Statement  vn den Jungs:
„Rheinland-Pfalz war und ist nicht nur Dreh- und Angelpunkt für unser Privatleben, Studium und diverse Bettgeschichten, sondern hat auch unser Debüt-Album entscheidend geprägt. Denn die Band und der Großteil der Songs sind in unserem neun Quadratmeter großen Trierer Proberaum entstanden. Deshalb sind wir sehr glücklich für Rheinland-Pfalz beim BuViSoCo 2013 antreten zu dürfen.“

Exklusive Tickets für beide Events gibt’s bei uns im Programm und auf RPR1.de

Alle Teilnehmer:  
Baden-Württemberg Max Herre
Bayern Charly Bravo
Brerlin MC Fitti
Brandenburg Keule
Bremen De Fofftig Penns
Hamburg Johannes Oerding
Hessen Sing um dein Leben
Mecklenburg-Vorpommern Guaia Guaia
Niedersachsen Bosse
Nordrhein-Westfalen Pohlmann
Rheinland-Pfalz Mega! Mega!
Saarland DCVDNS
Sachsen Die toten Crackhuren im Kofferraum
Sachsen-Anhalt Adolar
Schlweswig-Holstein Luna Simao
Thüringen

Hannes Kinder & Band

 

Und natürlich ist RPR1. mit einer eigenen Voting-Party dabei!

 event-infos gibt's hier!

Gewinner 2005: Juli - Geile Zeit (Hessen)

 

Gewinner 2006: Seeed - Ding (Berlin)


Gewinner 2007: Oomph feat. Marta Jandová – Träumst du? (Niedersachen)

 

Gewinner 2008: Subway To Sally - Auf Kiel (Brandenburg)

 

Gewinner 2009: Peter Fox - Schwarz zu blau (Berlin)


Gewinner 2010: Unheilig - Unter deiner Flagge (Nordrhein-Westfalen)


Gewinner 2011: Tim Bendzko - Wenn Worte meine Sprache wären (Berlin)

 

fbloginbar