RPR1.

RPR1. Wir lieben LIVE! – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Die jungen Wilden

Jetzt läuft: I TOOK A PILL IN IBIZA (SEEB REMIX) - MIKE POSNER

Facebook präsentiert umstrittenen Button

Bild: nevodka / Shutterstock

 

In den USA und Kanada hat der Social Media-Riese Facebook jetzt einen Button eingeführt, der Selbstmorde verhindern soll. User können diesen Button nutzen, um auf Beiträge von Freunden zu reagieren, in denen Suizidgedanken geäußert, Selbstmorde angekündigt oder Fotos von Selbstverletzungen gepostet werden.

Wird dieser Button gedrückt, erscheint dem betroffenen Freund eine Nachricht: „Ein Freund hat das Gefühl, dass du eine schwierige Zeit durchmachst, und hat uns gebeten, einen Blick auf einen kürzlich von dir veröffentlichten Beitrag zu werfen.“ 


Bild: Screenshot Huffington PostWie sieht die neue Funktion aus?

Der Gefährdete bekommt eine Nachricht, die die Telefonnummer einer Hotline, sowie den Zugang zum Chat mit einem Berater enthält. Außerdem werden der betroffenen Person Techniken zur Entspannung wie Zeichnen oder Spazierengehen empfohlen. Facebook vermittelt ebenfalls psychologische Betreuung.

Es gab schon seit 2011 die Möglichkeit, Inhalte selbstmordgefährdeter Personen zu melden, allerdings geschah das noch nie mit einer Funktion, die direkt auf der Benutzeroberfläche zu sehen ist.

Bislang konnten Nutzer nur spezielle Kontaktseiten für Suizid-Warnungen aufsuchen, um auf den Verdacht hinzuweisen:

 Bild: Screenshot Facebook

 

Facebook kooperiert bei dieser Aktion mit den Organisationen Now Matters Now, National Suicide Prevention Lifeline, Save.org und Forefront.

 

Wann kommt die neue Funktion nach Deutschland?

Zurzeit ist die neue Funktion für die Hälfte der Facebook-Nutzer in den USA und Kanada verfügbar. In den nächsten Wochen steht sie dann im ganzen Land zur Verfügung. Wann und ob diese Funktion auch in Deutschland eingeführt wird, ist noch unklar.

Alle Informationen zum Thema findest Du bei Huffington Post.

Klick Dich rein!

111 Jahre!!! Die älteste Frau Deutschlands kommt aus Rheinland-Pfalz und sieht SO aus:

Bild: Twitter

 

Goldfische sollen aufmerksamer sein als wir Menschen?! Bitte was?

Bild: Shutterstock

 

Mit diesem Ticket-Trick sparst Du jede Menge Geld...

Bild: Shutterstock

Klick Dich rein!

Mit knurrendem Magen die Schulbank drücken: SO VIELE Mamas schlafen lieber, statt Brote zu schmieren

Bild: Shutterstock

 

Taschengeld ja - aber wie viel? Deutsche Jugendämter geben diskussionswürdige Vorschläge

Bild: Shutterstock

 

Spermien von Jugendlichen häufig risikobehaftet...

Bild: Shutterstock

fbloginbar