RPR1.

RPR1. Wir lieben LIVE! – RPR1.

RPR1.

RPR1.

RPR1. Vormittag mit Selina Schmitt

Jetzt läuft: Glow - Madcon

Schlafen wie ein Murmeltier!

Bild: Shutterstock

 

Schlafen wie ein Murmeltier. Wunschvorstellung?

Mit diesen Tricks steigerst Du Deine Schlafqualität

 

Damit man morgens putzmunter aus den Federn krabbeln kann, genügen ein paar simple Tricks, mit denen man seine Schlafqualität nachhaltig steigert. Schlaf gut!

1.) Jeden Morgen das Bett aufschütteln lässt einen abends "ordentlich" zu Bett gehen. Die Sorgen des Tages sind im Nu vergessen und der Kopf frei.

2.) Wer unruhig schläft und morgens immer irre gerädert ist, leidet vielleicht an einer Hausstaubmilbenallergie und sollte sich testen lassen. Diese Tierchen können ruhiges Schlafen unmöglich machen.

3.) Bettwäsche einmal pro Woche wechseln: Auch wenn es etwas anstrengend und nervig ist, aber in einem frischen Bett schläft es sich nachgewiesenermaßen besser.

4.) Je kühler das Schlafzimmer, desto tiefer schläft man. Die optimale Schlaftemperatur liegt zwischen 16 und 18 Grad. Bei Kindern und älteren Menschen muss es etwas wärmer sein. Die optimale Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 40 und 50 % und sollte nicht über 55 % liegen.

5.) Morgens und abends 15 Minuten lüften: Je frischer die Luft, desto besser der Schlaf.

 



 

Bild: Shutterstock

 

Bei der Affen-Hitze wird das Schlafen schnell zur Quälerei:
Mit diesen 6 Tipps klappt's trotzdem!

1.) Körpertemperatur anpassen: Vor dem Schlafen gehen hilft eine lauwarme Dusche wahre Wunder. Wer kalt duscht und meint, er erfrischt sich von Hitze und Schweiß, bewirkt genau das Gegenteil. Kaltes Wasser bewirkt ein Zusammenziehen der Blutgefäße, ein Wärmestau entsteht, der Körper reagiert mit einer übermäßigen Schweißproduktion.

2.) Raumtemperatur: Tagsüber Fenster und Glastüren verdunkeln, um die Hitze vor dem Eindringen in Räume zu hindern. Am Effektivsten sind Metallrollos, die reflektieren die Sonneneinstrahlung am besten. Bevor man ins Bett geht, Fenster öffnen und ein nasses Laken davorhängen. Tipp: Elektrogeräte, die viel Wärme abstrahlen, abschalten.

3.) Was sollte ich trinken? Süßes, Alkohol und koffeinhaltige Getränke sollte man bei den derzeitigen Temperaturen unbedingt vermeiden. Sie regen den Stoffwechsel und damit den Kreislauf an. Mediziner empfehlen bei der derzeit anhaltenden Hitze auf 2-3 Liter lauwarmes Wasser zurückzugreifen. Doch Vorsicht: "Erfrischungen aus dem Kühlschrank und Eiswürfel regen die Wärmebildung an!"

4.) Was sollte ich essen? Ein bis zwei Stunden vor dem Schlafengehen Pute, Eier oder Milchprodukte essen. Das darin enthaltene, körpereigene Eiweiß "Tryptophan"  wirkt schlaffördernd.

5.) Kleidung oder doch lieber nackt? Die optimale Schlaftemperatur liegt zwischen 16 und 18 Grad. Deshalb empfehlen Schlafmediziner, auf leichte Kleidung zurückzugreifen oder direkt nackt zu schlafen. Eine hochwertige Matratze verbessert den Schlaf zusätzlich. Tipp: Kleidung aus Naturfasern kühlen zusätzlich.

6.) Sport: ja oder nein? Wer sich vor dem Einschlafen etwas bewegt, fördert den Einschlafprozess. Zwischen Action und Ins-Bett-Gehen sollten allerdings mindestens zwei Stunden liegen.

 



 

Bild: Shutterstock

 

Dieses "Super-Getränk" verspricht:
Nie wieder schwitzen!
 

Bei der derzeitigen Hitzewelle kämpft jeder auf seine ganz eigene Weise gegen Schweiß, Kreislaufprobleme und absolute Müdigkeit- die körperliche Belastung ist immens. Muttern rät einem, viel Wasser zu trinken, damit der Wasserhaushalt nicht aus den Fugen gerät. Soweit so gut, doch wie bekommt man den Schweißhaushalt in den Griff? Einmal duschen pro Tag langt längst nicht aus: Ob beim Schlafen, Arbeiten oder einfach möglichst regungslosem Verweilen - der Schweiß läuft in Strömen, literweise, den ganzen Tag über. Und weil das dauerhafte Ölen mehr als nervig ist, gibt es im Netz tausende Tipps, die einem versprechen, die Transpiration von ein wenig bis gänzlich zurückzuschrauben. Nie wieder nasse Shirts, juhu!

 

Die Wunderwaffe nennt sich Chanh muối

Die Vietnamesen schwören auf ihr "Super-Getränk". Es besteht aus Wasser, na klar, Limetten und Salz. Backpacker, die bereits Erfahrung mit dem Getränk machen durften, berichten, dass es derart salzig schmeckt, dass es nicht leicht ist, es in größeren Mengen zu trinken.

 

Bild: Matthew Pham / TwitterDas Zauberwort nennt sich Lagerung

Damit der kurios klingende Drink seinen intensiven Geschmack bekommt, muss er lange gelagert werden. Bis zu zehn Jahren!

Die Limetten werden in Wasser eingelegt, mit Salz versetzt und Monate wenn nicht Jahre in die pralle Sonne gesellt. Je länger der Behälter vor sich hin blubbert, desto intensiver der Geschmack. Was man dann zu sich nimmt, ist lediglich die Flüssigkeit - verdünnt mit Wasser.
Kurioserweise verändern die Limetten im Laufe der Zeit ihr Aussehen und ähneln dann hartgekochten Eiern.

So ekelig die Netz-Kuriosität auch klingen mag. Leute, die Erfahrung mit Chanh muối machen durften bestätigen, in wenigen Minuten fährt der Körper herunter und kühlt ab.

 

So bereitest Du Dir Chanh muối zu. Traust Du Dich?

Wer also Zeit und vor allem aber Geduld hat, der nehme sich ein großes Einmachglas, etwa 12 Limetten, Wasser und etwa 200 Gramm Salz.

1. Limetten heiß abwaschen und danach für einige Sekunden in kochendes Wasser schmeißen.
Früchte abtrocknen und für einige Stunden in die Sonne stellen. Sobald die Limetten eine braune Farbe annehmen, geht es weiter.

2. Etwa einen Liter Wasser zum Kochen bringen und das Salz hinzugeben. Anschließend das Wasser abkühlen lassen.

3. Limetten in das Einmachglas geben und mit dem Salzwasser auffüllen. Die Limetten müssen vollständig mit dem Salzwasser bedeckt sein. Das Glas verschließen und für mindestens einen Monat in die Sonne stellen, besser für mehrere Jahre. Je länger es lagert, desto besser – so sagen es die Vietnamesen, und die müssen es ja wissen.

 

Bild: Walking Food Tour / Twitter

RPR1. LIVE NEWS-Ticker

Klick Dich rein!

Tag ist mal wieder einfach ein paar Stunden zu kurz? Die Lösung: weniger schlafen...

 

Schäfchen zählen war gestern!
Wer besonders gut schlafen will,
packt sich Zwiebeln in die Socken...

 

Schlafen wie ein Murmeltier: Mit diesen Tricks steigerst Du Deine Schlafqualität

Bild: Shutterstock

 

Eltern aufgepasst: So bekommst
Du Dein Baby in 43 Sekunden zum Schlafen

 

 

Nackt ins Bett ist gesünder!
Wer hätte das gedacht?

 

Schlafen in 60 Sekunden!
4 - 7 - 8, Entspannung!

Klick Dich rein!

Mit diesem genialen Trick baust Du Dir eine Klimaanlage: VIDEO-Anleitung!

 

Sommer, Sonne, Sonnenschein:
So heiß wird es in Deiner Region

 

Heiß? Macht doch nichts!
Hitze-Tipps für einen kühlen Kopf

Bild: Shutterstock

 

Tödlicher Backofen: Kinder und Hund
NIEMALS im Auto zurücklassen
...

 

Badeseen in RLP: Wie sicher ist der Badesee in Deiner Region?

Bild: Shutterstock

 

Freibad-Saison 2015: So steht es im
die Schwimmbäder in RLP?

Bild: Shutterstock

 

Na, nicht eingecremt? Die besten
Hausmittelchen gegen Sonnebrand...
 

Bild: Shutterstock

 

Rote Augen im Schwimmbad sind keine
Folgen von Chlor...

 

Eistrends 2015: Was schleckt
Rheinland-Pfalz in diesem Sommer?

fbloginbar