RPR1.

RRP1. Livetour Eures Lebens – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Musik Non Stop

Jetzt läuft: You're Not Alone - Mads Langer

Dennis & Daniela: Reisetagebuch!

Daniela & Dennis Reisetagebuch

Wer hätte das gedacht: Dennis & Daniela halten uns mehr als auf dem Laufenden - täglich flattern unzählige Bilder in unsere Redaktion. Das Paar aus Kreimbach-Kaulbach versorgt uns mit ziemlich amüsanten uns ausführlichen Reiseberichten. Weder Bilder noch Reiseberichte - wir wollen Dir nichts vorenthalten. Ganz im Gegenteil!

 

Auf los, geht's los!
...vor allem in einer fremden Stadt!
Daniela im Souvenirfieber
Dennis Reisetagebuch
Rebecca @ Work!
Dennis Reisetagebuch
Daniela & Rebecca - Stärkung muss sein
Auch eine Rebecca muss mal schlafen...
Buckingham Palace
Dennis Reisetagebuch
Leona Lewis - LIVE
Leona Lewis - LIVE
Leona Lewis - LIVE
Bella Italia, bella Roma!
Daniela im Nest
Bella Roma
Bella Roma
Bella Roma


Dienstag (07.05.) - 23.38 Uhr:

It's just a question of time! Das ist unser Motto!!!!

Tel Aviv! Coole Menschen wenn sie relaxed sind, für jeden Quatsch zu haben! Depeche Mode war back to the roots! Hier ein Hallo an alle Flasher der 90 - ziger in KL!

Wir haben mit 15 000 gerockt und gefeiert! Aber dann begann die eigentliche Challenge des Tages! Zurück zum Pink House Gay Hostel! Nach dem wir ca. 30 min gewartet hatten, sind wir auf die Idee gekommen das "Gay" vielleicht mal weg zu lassen, hat aber auch nichts gebracht!

Dann haben wir verstanden, dass es um den Umsatz geht, denn die Taxifahrer fahren lieber 5 mal ne kurze Strecke als eine lange, denn das ist dann mehr Kohle.

Zumal Rebecca unsere Budgetverwalterin versuchte zu verhandeln: OK sie hat Recht, hin zum Konzert hatten wir 50 Shekels bezahlt. Der erste und der zweite wollen zurück 80 Shekels.

Nachdem dann gefühlte 329 Taxis an uns vorbei oder wieder weg gefahren sind, haben wir dann 100 Shekels bezahlt! Und nur zu Eurer Info: ich gehe jetzt noch ein Bier an der Hostelbar trinken, mal schauen was passiert!

Und noch was, für alle die sich die Frage stellen, wie meine Nacht im Pink House Gay Hostel war - denen kann ich nur antworten, ich hatte und werde keine Nacht haben, da wir genau in 30 min wieder auf zum Flughafen müssen! Also kann auch nichts passiert sein, was ich lieber verdrängt hätte.

Cu Hu morgen!


 


 Dienstag (07.05) - 18.15 Uhr:

 

Hallo Kimberly, Vivien, Leni, Lisa, Laura, Sophie und Bolle wir vermissen euch und freuen uns wenn wir wieder daheim sind!

Papi und Mami



Dienstag (07.05) - 18.12 Uhr:

Tel Aviv! Pink House Gay Hostel! Hahaha!

Ihr kriegt uns nicht klein, never ever! Wir haben alles gegeben um die Tagesaufgabe zu lösen, aber war echt nicht möglich in 15 Minuten! Wir hatten unseren Spaß und heute Abend laufe ich mit dem Rücken zur Wand! Nein, Quatsch!

Unser Housekeeper war echt nett und kein Grund zur Sorge, auch unsere Nachbarn hier sind zwar schwul, aber super nett!!!

Also jeder der Vorurteile haben sollte, alles kein Problem, alles super nette Leute! Deshalb liebe Hörer, Follower, lasst Euch für morgen etwas Härteres einfallen!

Daniela und ich finden es cool! So jetzt geht es bei 30 Grad zum Openair mit Depeche Mode! In Deutschland soll es regnen, oder? :-) Ich stelle unter meinem Account noch ein paar Bilder ein!

CU and hear you tomorrow in anohter Destination! Daniela & Dennis

 

 

 


 

Dienstag (07.05.) - 00.49 Uhr:

Krass! Das dritte Konzert ist rum und wieder ein völlig neuer Eindruck!

Rom ist der Hammer auch wenn wir nicht all zuviel davon gesehen haben. In London leider das gleiche.

Aber das Konzert war wieder einmal klasse! Man kann die drei nicht vergleichen! Lana del Rey zieht Ihre Fans in Ihren Bann. Zwar hat sie eine relativ schlicht Bühnenperformance, dies macht sie aber mit Herzlichkeit weg. Sie wirkt manchmal wie ein junges, etwas unsicheres Mädchen mit einer Hammerstimme!!! Und was ich phantastisch finde ist, dass ein Künstler sage und schreibe 10 min bei Ihren Fans steht, sich umarmen lässt und Autogramme schreibt.

Lustig war vor allem auch Summertime Sadeness: Ihr alle wisst ja, welche Probleme ich in den höheren Lagen bei diesem Titel hatte!!! :-)

So, da die einzigste Info, die wir haben, die ist, dass wir um 5 Uhr am Flughafen sein müssen, verabschiede ich mich jetzt wieder. Denn seit 72 Stunden, ca. 7 Stunden Bettschlaf und 4 Stunden Flugschlaf sind ein wenig weng!

Drückt uns morgen die Daumen für die Tages Aufgabe!

CU Eure Live-Tourer Daniela und Dennis (Wir wollen wieder in Luxus und nicht ins Loch oder ins Luxusloch) Haha auf meiner Seite findet Ihr noch mehr Pics und ich versuche auch ein Video hochzuladen

 


Montag (06.05.) - 06.06 Uhr:

Good Morning aus Brighton!

Also, was ist in Great Britain anders als bei uns? Der Verkehr geht links herum und wir sind hier eine Stunde früher dran!

Warum ist das wichtig? Hm, anscheinend läuft nicht nur der Verkehr anders rum sondern auch der Wasserhahn der Dusche!

Beim Kaffee kochen für Daniela musste ich die Kanne unter der Dusche mit Wasser füllen. Leider drehte ich den Hahn in die verkehrte Richtung und habe mich ein zweites mal geduscht, da ich die Duschbrause aufgedreht hatte!

 

Naja was solls! :-) Das mit der Zeitverschiebung ist auch so eine Sache: nachdem unsere Drillinstructorin Rebecca uns mit Ihrer Trillerpfeife geweckt hat, sind wir nochmal eingeschlafen, da ich mir sicherheitshalber nochmal den Handwerker gestellt habe, klingelte dieser nach 10 Minuten nochmal! I

Ich habe Daniela aus dem Bett geworfen, im Bad gedrängelt und jetzt sitzt sie auf dem Bett und trinkt in Ruhe Ihren Kaffee!

Wenn Ihr euch jetzt fragt, was daran so besonders ist: Rebecca und ich hatten die Zeitumstellung nicht berücksichtigt, das bedeutet, wir haetten eine Stunde länger schlafen können!

Erzählt das bloß nicht dem Morgenmuffel Daniela! hihi! Jetzt sind wir natürlich gespannt wo es heute morgen hin geht!

Wir melden uns sobald wir es wissen.

Eure Live Tourer Daniela und Dennis



Sonntag (05.05) - 23.43 Uhr:

Hallo ins RPR1.-Land!

Zunächst einmal wie hat der Betze gespielt? haha muss auch sein!

Today we where in England, London and Brighton! Wir kommen gerade von Leona Lewis! Wow, wow, wow! Ein absoluter krasser Kontrast zu The Boss!

Eine kleine Halle direkt an der See, ein gefühlbetontes Konzert mit einer Künstlerin, die eine kristallklare Stimme hat, das einen Mitten ins Herz treffen muss.

Nach dem doch Recht anstrengenden Tag im Herzen von London, mit leichten technischen Problemen allerseits, war Leona Lewis ein absolut phantastischer Ausklang des Tages!

Und noch eines zum Schluss an alle, die gerne mit uns getauscht hätten: ich fühle mich schon wie ein Rock/Popstar! Seit 72 Stunden, nur insgesamt 7 Stunden schlaf, meine Augenringe sind so tief, dass ich im Badezimmer den Mann im Spiegel fragte, was er hier macht! :-)

So, wir hoeren und sehen uns morgen Eure RPR1.-Live-Tourer Daniela und Dennis



Sonntag (05.05.) - 05.22 Uhr: 

Guuuuuuuuuuuuuutennnnnnnnnnnnnnnnnnnn Moooooooorrrrrgeeeeeeen!

Uhaaaaaaa, ufffffff, ähhhhhhhhhhhh! Nach sensationellen 3 Stunden Bruce Springsteen und ungefähr 2 Stunden Rückfahrt ins Hotel blieben dann mal so 3 Stunden zum Pennen!

Wie immer war ich an der Zimmertemperatur schuld, ich war schon im Nirvana und was kam dann? SCHAAAAAAATZ, mir ist kalt!

Ich: soll ich jetzt ein Lagerfeuermachen oder was?
Sie: Warmhalten sollst Du mich!
Ich: OK!
15 Minuten später: Mir ist immer noch kalt! Oh man eh!
Ich: hast Du die Heizung/Klima hochgedreht?
Sie: ja an der Heizung unterm Fenster!
Ich: Und die Klimaanlage?
Sie: Welche Klimaanlage?
Ich: die an der Decke, die brummt!
Sie: Hä?
Ich: raus aus dem Bett die Klimaanlage von phänomenalen 19Grad auf 24 hochgestellt! Wieder ins Bett!
5 Min später: SCHAAAAAAAAAAAAAAAATZ!
Ich: was ist jetzt schon wieder?
Sie: ich hab immer noch kalt!
Ich: Gute Nacht!

So wurden aus drei potenziellen Stunden Schlaf gerade mal 2 Stunden Schlaf. Jetzt blockiert Daniela schon seit 30 min das Bad. Ich hoffe es ist wenigstens warm im Bad!

So liebe RPR1.-er, jetzt werf ich Daniela aus dem Bad, dann selbst mal duschen (smell like hell), Zähne putzen, Koffer runter, Frühstücken ab in den Bus und um 7.40 sitzen wir im Flieger zur nächsten Destination!

Eure RPR1. Live-Tourer Daniela und Dennis (im Moment nur Dennis, Daniela ist ja noch im Bad)

PS: Bilder Videos gibts im Laufe des Tages. Ich kämpfe ein wenig mit meiner Technik, da die SD Karte am Laptop nicht gelesen wird, warum auch immer? Hat jemanden einen Tip?



Sonntag (05.05.) - 01.26 Uhr:

So, jetzt sind wir im Hotel! Es war ein Hammer-Abend! Eine richtig geile Location, ein Boss on Stage, der Sage und Schreibe 3 Stunden ohne jegliche Pause durch gerockt hat!

Zwei Vorurteile konnte ich für mich heute ausräumen:

1. Nicht alle Schweden sind blond und

2. Bruce Springsteen ist nicht nur " Born in the USA" (was er leider überhaupt nicht spielte).

Was ebenfalls Hammer war: das Publikum!!! Vor uns in der Reihe saß ein Mittachtziger Mann mit seinem Sohn! Nicht nur, dass er richtig gerockt hat, der konnte sogar jeden einzelnen Song laut Hals mitsingen!!! Morgen gibts ein Pic davon!

Und die letzte Aufgabe für Euch Ihr lieben RPR1. ist: Was hat Rebecca mit finnischen Lämmern zu tun?

PS: die Rückfahrt von der Friends Arena ans Hotel gestaltete sich leicht schwierig, aber dazu morgen mehr!

Wir gehen jetzt ins Bett denn in 3,5 Stunden klingelt der Wecker!

Eure Live Tourer Daniela & Dennis



Samstag (04.05.) - 17.31 Uhr: 

Hi aus Stockholm!

Nachdem wir aus einem Cafe fast rausgeflogen sind, weil die Damen nur auf Klo mussten und nichts trinken wollten, musste ich den Cafebesitzer mit einer Showeinlage milde stimmen!

Mittlerweile laufe ich seit einer Stunde in Stockholm umher und suche Rebecca und Daniela, die wie von Sinnen in einen Shoppingrausch (schwedische Schuhe) verfallen sind!

Das Problem: Rebecca hat die Tickets! Drückt mir die Daumen, denn das ist wohl meine persönliche Tagesaufgabe die beiden wieder zu finden!

Euer Live Tourer Dennis "allein in Stockholm"



Samstag (04.05.) - 14.06 Uhr:

Hallo an alle RPR1.-er,

wir sind wohl gelandet und bereiten uns auf unser erstes Konzert in Stockholm, Bruce Springsteen vor!

Eigentlich dachte ich, dass meine Frau Übergepäck hat aber Rebecca hat mit einem schönen Lächeln und Augenklimpern ihren zu schweren Koffer doch noch durch bekommen! Nächster halt Sicherheitscheck!

Daniela hatte ich vorher schon alle Flüssigkeiten aus dem Handgepäck geholt und wer hatte natürlich wieder etwas im Handgepäck? Rebecca Miro!

Nach gefühlten sieben Stunden Sicherheitscheck konnten wir dann ins Flugzeug!

Mittlerweile sind wir gut im Hotel angekommen nachdem ich fast verhaftet wurde, weil ich die Band ABBA am Flughafen huldigte! Und wir haben schon schwedisch gelernt! Taxi Mücke! hähä??? Im Taxi ist eine Mücke? Postet hier, und dem ersten User bringe ich eine Postkarte aus Stockholm mit!

Liebe Grüße aus Stockholm eure Live Tourer Daniela und Dennis

 


Samstag (04.05.) - 05.18 Uhr: 

Goooooooooooooooooooood Moooooooooooorning RPR1 Land!

Wir sind wach! Ausschlafen ist etwas anderes, aber das sind wir ja gewohnt und werden wohl die nächsten 7 Tage auch nicht anderes erleben! Jetzt einen Kaffee, duschen, Zähne putzen nicht vergessen und die Sachen ins Auto laden. Losfahren, nochmal nach 10 km zurück fahren da Daniela mit Sicherheit irgendwas zu Hause vergessen hat! :-)

Wir sehen uns am Flughafen Frankfurt! Wir wissen selbst noch nicht wo es heute hin geht und sind natürlich absolut gespannt! Gebt doch einfach mal einen Tipp ab die nächsten 7 Tage hier bei FB!

Wer alle 7 Länder, 7 Städte und 7 Konzerte richtig hat, dem schicke ich nach der Livetour unseres Lebens mein Livetour Shirt von RPR1.! Keine Angst, ich wasche es vorher!

Auf gehts! Moment, irgendwer ruft im Hintergrund.... Aha, hat sich so angehört: "Schaaaaaatz, hast Du die Reisepässe? Und Schaaaaatz wo ist mein Brille?" Sorry ich muss jetzt meine Frau anziehen sonst wird das nichts mit um 8 Uhr in Frankfurt am Flughafen!

Eure Livetourer Daniela & Dennis

Kommentare (erst nach Anmeldung nutzbar)

So sehen Sieger aus:

» Mehr Fotos von Daniela & Dennis

Wie lange ein Paar?
Seit vier Jahren.

Stärken/ Schwächen?
Daniela: Stärken = Durchhaltevermögen, Zuverlässigkeit / Schwächen = leicht genervt zu sein wenn etwas nicht gleich funktioniert
Dennis: Stärken = Ruhe zu bewahren, Kämpferherz / Schwächen = es jedem Recht machen zu wollen

Auf welchen Star freut Ihr Euch am meisten?
PINK! Die haben sie bereits auf zwei Konzerten in Deutschland erlebt.

Größte "Macke" Eures Partners?
Daniela über Dennis: "Komm ich heut' nicht, komm ich morgen!"
Dennis über Daniela: "Alles auf einmal und immer gleich und sofort!"

Worüber streitet Ihr Euch am liebsten?
Über Dennis' nicht weggeräumte Socken auf der Couch, über Daniela's Chaos beim Kochen.

Welchen Gegenstand nehmt ihr mit?
Dennis: "Kunze! Quatsch, meine Kamera!"
Daniela: "Handy, ohne geht gar nichts!"

Was wird die größte Herausforderung für Euch?
Die Flüge nicht zu verpassen!

Wer von Euch hält weniger Stress aus?
Daniela, die Perfektionistin! Klappt halt nicht immer alles gleich!

Wen werdet Ihr am meisten vermissen?
Unsere Kinder!


Bockspringen in Tel Aviv

Dennis & Daniela sind auf der Livetour ihres Lebens in Israel angekommen! Die Tagesaufgabe entscheidet wie immer darüber, wo sie übernachten: Luxus oder Loch!

 


 

Ärzte warnen, Fans jubeln

Bootcamp: Tag 1

Lektion 1: Singen - Frauen möglichst tief, Männer bitte hoch! Die Pärchen haben gekämpft, Lana Del Rey's Song "Summertime Sadness" reizte die Stimmbänder aufs äußerte.



Bootcamp: Tag 2

Prüfung 2 im Musikshop WENG in Mannheim: Die Männer müssen ihren Frauen einen Song auf der Gitarre oder dem Klavier erst erlernen, dann vorspielen, und die Mädels müssen ihn so schnell wie möglich erkennen. 

 

Bootcamp: Tag 3

An Tag 3 in Rebeccas Bootcamp mussten unsere drei verbliebenden Kandidatenpaare im Holiday Park Hassloch Nervenstärke beweisen und sich soviele Songtitel wie möglich in der "G-Force" merken.

 

 

Bootcamp: Tag 4

Das große Finale: Daniela und Dennis haben sich durchgesetzt und an Tag 4 des Bootcamps das Rennen für sich entschieden.

fbloginbar