RPR1.

Westlife bei RPR1. – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Du bist RPR1.

Jetzt läuft: GET LUCKY - JERMAINE STEWART

Westlife bei RPR1.

Nach einem Jahr Pause hat die irische Boyband Westlife Ende November 2009 ihr zehntes Studioalbum "Where We Are"
herausgebracht und das hatten die Jungs natürlich bei ihrem Besuch im Studio Ludwigshafen mit dabei. In Großbritannien und Irland, wo die vier Jungs aus der Nähe von Dublin bisher ihre größten Erfolge feiern konnten, erreichte das Album Platz 2 der Charts.

Ihr Album "Where We Are"
WestlifeDie Platte setzt sich aus elf neu komponierten Liedern sowie der Coverversion des Daughtry-Hits "What About Now" zusammen, die als Single ausgekoppelt wurde. An diesem Album wirkten viele Songwriter mit, die Erfahrungen auf dem amerikanischen Markt haben, auf dem Westlife bisher wenig erfolgreich war. So steuerte zum Beispiel Ryan Tedder von OneRepublic das Lied "Shadows" bei.

Band-Biographie
Westlife ging im Jahr 1998 aus der Band "IOU" hervor. Manager Louis Walsh ersetzte drei der sechs Mitglieder der Gruppe durch Nicky Byrne und Brian McFadden und benannte die nun fünfköpfige Boygroup in Westlife um. Im Frühjahr 1999 brachte Westlife die erste Single "Swear It Again" auf den Markt, die in Großbritannien direkt auf Platz 1 der Singlecharts landete. Im Jahr 2004 stieg Bandmitglied Brian McFadden aus, um sich verstärkt um seine Familie kümmern zu können. Seit dem setzt sich die Boygroup nur noch aus Mark Feehily, Shane Filan, Kian Egan und Nicky Byrne zusammen. Im Folgejahr gelang dem Quartett mit dem Lied "You Raise Me Up" auch in Australien und China der Durchbruch. Bis Ende 2006 gelang es Westlife, insgesamt 14 Nummer 1-Hits in den UK-Charts zu landen. In Deutschland hielt sich der Erfolg der Boygroup hingegen in Grenzen. Lediglich die Single "Uptown Girl" aus dem Jahr 2001 schaffte es in die Top 10 der Single-Charts.

Was lief wann?

Playlist
Küss mich Kanzler
fbloginbar