RPR1.

Agnes – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Der Tag in Rheinland-Pfalz mit Jens Baumgart

Jetzt läuft: LOCKED AWAY - R. CITY/ADAM LEVINE

Agnes

Am Donnerstag, den 18. März war Sängerin Agnes ("Release Me") zu Gast bei Lars-Christian Karde.

© Linda Alfvengren/Warner 

Agnes, mit vollem Namen Agnes Carlsson, wurde am 06. März 1988 in Vänerseborg, Schweden geboren. Ihren ersten großen Erfolg erzielte sie im Jahre 2005, als sie die erste weibliche Siegerin der schwedischen Castingshow "Idol" wurde und nicht nur die Jury mit ihrer kräftigen und doch sensiblen Stimme überzeugte. Denn auch die Zuschauer waren von ihr begeistert. Mit ihrer Mixtour aus Pop, R&B und auch Dance konnte sie viele Platten in ihrem Heimatland verkaufen und stand mehrfach an der Spitze der Charts. Bisher hat sie drei Alben auf den Markt gebracht. Das erste Album, das ihren Namen trägt, kam im Jahre 2005 in die Plattenläden. Der Nachfolger "Stronger" kam 2006 auf den Markt, 2008 folgte dann "Dance Pop Love".

2009 veröffentlichte sie ein "Re-Release" mit einer neuen Trackliste. Alle ihre Alben verkauften sich bisher sensationell gut.


Agnes' erfolgreichster Hit war "Release Me", mit dem sie sich in die Herzen aller Fans sang. Besonders die deutschen Fans verfielen der schönen Schwedin und ihrer einmaligen Stimme. "Release Me" hielt sich in ihrem Heimatland neun Wochen unter den Top-20, in Großbritannien waren es nur drei Wochen und in Deutschland waren es 13 Wochen. Der Song wurde innerhalb weniger Wochen über 100.000 mal verkauft.

Bei den MTV Europe Music Awards gewann Agnes den "Best Swedish Act" und erreichte in England sogar Platin. Daraufhin folgten TV-Shows, zwei No.1-Alben, regelmäßige Charterfolge in Schweden und zahllose Touren durch ganz Skandinavien.

Agnes
 © Waldermar Hansson/Warner

2007 entdeckte Agnes ihre eigene Ambitionen im Bereich Songwriting und dies ließ das Album "Dance Love Pop" zu einem kreativen Durchbruch werden, denn es entspricht ihrer eigenen Vision von einem "Aufwärm-Album vor der Party." Das Album stieg in Schweden auf Anhieb in die Top 5 der Albumcharts ein und wurde zu einem Hit-Album, dessen Single "On And On" in die Verkaufs-Top 10 aufstieg und gleichzeitig Platz 1 der Fan-Charts erreichte. Im folgenden Jahr wechselte Agnes das Managment
und schuf sich damit neue Freiheiten, die sie mit ihrer eigenen Kreativität ausschöpfte. Nachdem sie den Produzenten und Songwriter Anders Hansson kennengelernt hatte, war sie in der Lage, ihre eigenen Vorstellungen viel stärker in ihrer eigenen Musik umzusetzen.

Agnes wünscht sich für ihre Zukunft, dass sie sich auf allen Ebenen weiterentwickelt und dass sie ihre Karriere in ganz Europa ausbauen kann. Wann die hübsche Schwedin auf Tour geht, ist zur Zeit noch nicht bekannt.

Was lief wann?

Playlist

RPR1.Veranstaltungen

RPR1.Events RPR1.Events
fbloginbar