RPR1.

RPR1. International – RPR1.

RPR1.

RPR1.

RPR1.Die Nacht

Jetzt läuft: NIGHT-LOUNGE - RPR1.

Marokko

Das Königreich Marokko

Tauche in die faszinierende orientalische Welt von Marokko ein. Ein Märchen aus 1000 und 1. Nacht erwartet dich. Faszinierende Wüsten mit großen Dünen und eine atemberaubende Landschaft machen Marokko zu einem der sehenswertesten Ländern der Welt. Schroffe Gebirgsformationen, grüne Oasen und die Sahara mit ihren imposanten Dünen aus Sand machen das Bild perfekt. Der orientalische Fler wird durch die Gastfreundlichkeit der Araber geprägt. Nicht zu vergessen sind die außergewöhnlichen Basare, auf denen man Textilien und Gewürze kaufen kann.

Marokko liegt im Nordwesten von Afrika und ist eines der sechs Maghrebländer. Es grenzt im Norden an das Mittelmeer, im Westen an den Atlantischen Ozean und im Osten an Algerien. Das Königreich ist unabhängig. Es herrscht eine konstitutionelle Monarchie unter König Mohammed VI.

Die Landessprache ist Arabisch, jedoch können die meisten Händler auch Französisch. Englisch wird vor allem von der gehobenen Jugend gesprochen.

Auch die Geschichte Marokkos ist sehr interessant und reich an historischen Ereignissen, die die Kultur und die Entwicklung des Landes stark geprägt haben. Durch die Entwicklung der marokkanischen Geschichte kamen viele Völker wie Araber, Juden, Karthager, Römer, Mauren und Römer ins Land, die Einfluss auf die Entwicklung Marokkos Kultur hatten. Die Völker haben sich mit der Zeit der sozialen Struktur Marokkos angepasst, weswegen viele den Glauben vom Christentum, Judentum und Heidentum zum Islam wechselten. Der Islam ist inzwischen die Staatsreligion.

Im Gegensatz zu den arabischen Staaten ist Marokko aber eher von der berberischen Kultur geprägt, was man unter anderem an der Sprache, Kleidungen und am Essen sehen kann.
 
Marokko ist voll von außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten. Hier nur ein paar Vorschläge:

Das Mausoleum von Mohammed V.

Diese herausragende Sehenswürdigkeit liegt in Rabat. Es ist ein architektonisches Meisterwerk voller Schönheit und Bedeutung. Es spiegelt die religiöse Wichtigkeit des Landes wieder und gibt Touristen einen Einblick in die herrschende Königsdynastie. In dem Areal befinden sich auch eine Moschee und ein kleines Museum. Außerdem ist der bekannte Hassan Turm in unmittelbarer Nähe. Er ist das Wahrzeichen der Stadt.

Marakkesch

Marakkesch ist die schönste der vier Königsstädte Marokkos. Dort gibt es besondere Sehenswürdigkeiten wie die Koutoubia-Moschee und der Bahia-Palast sowie die zauberhaften Menara-Gärten. Ein besonderes Highlight ist der Djemaa el-Fna, der Platz der Gaugler. Dort gibt es Schlangenbeschwörer, Akrobaten, Musikanten, Wahrsager und einiges mehr.

Die Hassan-II.-Moschee

Die zweitgrößte Moschee der Welt steht in Casablanca. Die Gebetshalle ist etwa 20.000 Quadratmeter groß und bietet Platz für etwa 25.000 Menschen. Das Minarett ist 210 Meter hoch und das höchste religiöse Bauwerk der Welt. Das Dach der Moschee kann anhand eines Knopfdruckes geöffnet werden. Sie beinhaltet auch eine Schule und eine Bibliothek. König Hassan II. wollte durch den Bau der Hassan-II-Moschee der ganzen Welt den Einblick ermöglichen, den Glauben des Islams zu verstehen. Gleichzeitig sollten die gläubigen Muslime die Möglichkeit erhalten, den Rest der Welt kennenzulernen.

 

Hat Dich die Reiselust gepackt? Auf geht's nach Marokko!

Dort waren wir schon überall!

Hier gibt's die letzten fünf Hotspots unserer Show zum Nachlesen:

 

Spanien

Bild: Shutterstock

 

Montenegro

Bild: Shutterstock

 

Grönland

Bild: Shutterstock

 

Argentinien

Bild: Shutterstock

 

Chicago

Bild: Richard Cavalleri / Shutterstock

fbloginbar