RPR1.

RPR1. Wir lieben LIVE! – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Jetzt ist Freitag!

Jetzt läuft: I HATE U, I LOVE U - GNASH/OLIVIA O'BRIEN

Besuch bei den Gauchos

Bild: Shutterstock/sunsinger

Argentinien


Wer das Wort Argentinien hört, denkt seit der WM in erster Linie an den besiegten Finalgegner der Deutschen und nicht unbedingt an Urlaub. Doch das wunderschöne südamerikanische Land hat wirklich einiges zu bieten, das nicht unentdeckt bleiben sollte!

Bild: Shutterstock/CuriosoArgentinien ist ein Land unverfälschter Natur: im Norden reicht es an tropische Urwälder, im Süden wird es vom Kap Horn in Feuerland begrenzt. Die Iguaçu Wasserfälle, das Ibera Feuchtgebiet und der 6962 Meter hohe Aconcagua in den Anden sind nur einige Beispiele der faszinierenden Landschaft.

Buenos Aires als Hauptstadt Argentiniens ist gleichzeitig auch die bekannteste Stadt des Landes. Doch auch die Provinzen Patagonien, Cordoba, Mendoza und Salta sind absolut empfehlungswert! Vor allem Mendoza ist als Weinanbauregion bekannt, aus deren Ursprung der weltbegehrte argentinische Wein stammt.

 

To Do's

Bild: Shutterstock/sunsingerFür Sportbegeisterte ist hier der Mendoza-Fluss ein absolutes Highlight: Angebote von Rafting über Kajakfahren gibt es hier wie Sand am Meer. Auch den Abenteurern wird einiges geboten: beim Felsenklettern, Trekking, Kavalkade, Bergbiking und Paragliding können sie auf ihre Kosten kommen.

Wer jedoch zu der weniger mutigen Fraktion gehört und nicht allzu viel Geld übrig hat, kann zum Beispiel die Inka-Brücke besichtigen und die Straße „camino del vino“ entlang der Weinanbaugebiete abfahren. Für Urlauber, die auf der Suche nach Ruhe sind, ist das Hinterland in den Pampas hervorragend, das zum Verweilen einlädt und wo man ganz für sich sein kann. Oder man schnappt sich einfach seinen Rucksack und nutzt die schöne Sierra de la Ventana zum Wandern.

 

Urlaubsflair an der Atlantikküste

Bild: Shutterstock/alex_blackNatürlich kommt das Strandleben in Argentinien nicht zu kurz. Die Badeorte an der schönen Atlantikküste locken mit gemütliche Restaurants, kleinen Boutiquen, aber auch Diskotheken und Kasinos. So findet jeder Urlauber das Passende für seine Ansprüche – egal ob es ums Sonnen, Flanieren, Kaffee trinken oder Tanzen geht.  
Der bekannteste Badeort ist Mar del Plata in Buenos Aires, der dementsprechend immer sehr belebt ist. Pinamar hingegen ist im Vergleich dazu ruhig.

Dort waren wir schon überall!

Hier gibt's die letzten fünf Hotspots unserer Show zum Nachlesen:

 

Spanien

Bild: Shutterstock

 

Montenegro

Bild: Shutterstock

 

Grönland

Bild: Shutterstock

 

Argentinien

Bild: Shutterstock

 

Chicago

Bild: Richard Cavalleri / Shutterstock

Anzeige

fbloginbar