RPR1.

RPR1. Glück sucht Bringer – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Du bist RPR1.

Jetzt läuft: Played-a-live - Safri Duo

Glück sucht Bringer - Das sind unsere Teilnehmer

* Glück sucht Bringer *

Wir schicken Deinen Lieblingsmenschen ins Urlaubsparadies

 

RPR1. feiert 2016 seinen 30.Geburtstag und zur Feier des Jahres schicken wir 30 ganz besondere Hörer an drei grandiose und einzigartige Urlaubsziele rund um den Globus. Ihr könnt euch in unserem Formular registrieren und habt damit die Chance euren Lieblingsmenschen in einen Traumurlaub zu schicken.

Ab Montag, den 04. Januar, rufen wir jeden Tag sechs Lieblingsmenschen mit Namen und Wohnort auf, die etwas Besonderes geleistet haben - vielleicht sogar Deinen Lieblingsmenschen! Dieser wird dann hier abgebildet.

 

 

Das sind die aktuellen Kandiaten:

 

Montag, 11.04.2016

Nicole aus Raubach

Nicole und Sandra sind Nachbarinnen. Nicole hat sich schon zweimal dafür eingesetzt, dass für Sandras Tochter viel Geld gesammelt wird. Die Familie ist auf finanzielle Unterstützung angewiesen, da das Mädchen schon seit ihrer Geburt behindert ist. Nicole hat beispielsweise einen Benefizabend mit 400 Besuchern organisiert, bei dem so viel Geld zusammenkam, dass das Kind von dem Erlös eine Delphintherapie in Florida machen konnte. Sie war ebenso in der Sendung mit Thomas Gottschalk "66 Träume" und hat sich aber nichts für sich gewünscht, sondern einen 15.000€ teuren Therapiehund für Sandras Tochter, den sie ohne Nicole niemals hätten kaufen können.

 

 

Anna aus Trier

Celine hat Tourette-Syndrom und möchte auf diesem Weg ihrer Schulbegleiterin Anna danken. Da sich Anna jeden Tag bemüht, Celine einen ganz normalen Schulalltag zu ermöglichen. Celine erkrankte vor ca. 3 Jahren am Tourette-Syndrom, es ist einfach ausgebrochen. Sie hat verbale Ticks, beispielsweise hustet sie  20 Minuten am Stück oder sagt Schimpfwörter und fängt auch an um sich zu schlagen.

 

Irmina aus Macken

Irmina betreut ehrenamtlich einmal die Woche die zwei Kinder von Markus. Dies wird von dem Koblenzer Hospiz Verein organisiert. Markus nutzen diese Hospiz Organisation, da sie eine schwer kranke Tochter haben. Irmina kommt seit einem Jahr zu der Familie nach Hause und entlastet sie mit ihrer ruhigen und verständnisvollen Art. Die Familie hat insgesamt vier Kinder und sind Irmina sehr dankbar.

 

 

Susanne aus Nieder Hilbersheim

Susanne hat ein Gestüt mit 70 Pferden und ist somit verpflichtet sich jeden Tag um alle zu kümmern. Sie mistet, füttert und pflegt sie jeden Tag. Außerdem engagiert sie sich sehr im Tierschutz, sie hat schon fünf Hunde und fünf Katzen bei sich aufgenommen. Ihre Nichte findet es so toll, dass sich Susanne jeden Tag um die Tiere kümmert. Sie hat ein echtes Herz für Tiere.

 

 

Dienstag, 12.04.2016

Peter aus Hauroth

Peter hat mit 18 Monaten sein Gehör durch eine falsche Spritze verloren. Trotz dieser Einschränkung führt er ein völlig normales Leben und ist verheiratet. Er fährt seine Frau jeden Morgen um 5 Uhr zur Arbeit, um ihr unter die Arme zu greifen. Danach fährt er selbst 60 km weit zu seiner Arbeit. Trotz seines Handicaps ist er immer gut gelaunt und nimmt es mit Humor.

 

 

Ilona aus Sommershausen-Evenshausen

Ilona und Magdalena kennen sich schon seit 17 Jahren. Ilona ist die Ersatzpatentante für ihre behinderte Tochter, da sich die eigentlichen Paten abgewandt haben. Auch als Magdalenas Mann gestorben ist, war Ilona immer an ihrer Seite und half ihr mit dem Verlust klar zu kommen.

 

Mittwoch, 13.04.2016

 

Nick aus Nümbrecht

Als Nick und Anna zusammen gekommen sind, hatte Anna eine 6 monatige Australien Work & Travel Reise geplant. Es war schon alles gebucht und sollte zwei Monate später losgehen. Eine Woche vor ihrer Abreise musste sie aufgrund einer Krebserkrankung Notoperiert werden und musste ihre ganze Reise absagen und somit ist ihr Traum geplatzt. Doch eines Tages stand ihr Freund vor der Tür und überraschte sie mit 2 Flugtickets nach Australien.

 

 

Kathi aus Bassenheim

Kathi setzt sich für Menschen ein, die eine körperliche Beeinträchtigung haben. Darunter sind Kinder, wie auch Erwachsene. Sie arbeitet in einem Kindergarten der Lebenshilfe und ist immer für einen da.

 

 

Laura aus Köln

Laura ist Hebamme, sie liebt ihren Job und arbeitet Tag und Nacht, um Kinder zur Welt zu bringen. Isabell meldete sie als ihren Lieblingsmenschen an, da Laura einfach ein toller Mensch ist, die es verdient hat eine Traumreise zu gewinnen.

 

Petra aus Ebernhahn

Petra kümmert sich neben ihrem Beruf als Friseurin um ihre kranke Mutter. Sie erledigt jeden Behördengang der für Haus und Familie anfällt. Da der Tag zu wenig Stunden hat, wäscht sie oft noch bis Mitternacht die Wäsche ihrer Mutter.

 

 

Miriam aus Waldfischbach- Burgalben

Miriam war Jennifers Berufsschullehrerin. Mittlerweile sind die beide richtig gute Freundinnen geworden. Egal ob in der Schule oder privat Miriam war immer für sie da. Wenn andere  feierten oder ins Kino gingen, kümmerte sie sich um ihren Opa, der jedoch verstorben ist.

 

 

Donnerstag, 14.04.2016

 

Olaf aus Untershausen

Olaf hatte vor 14 Jahren einen schweren Unfall. Er ist in seinem brennenden Haus eingeschlafen. Die Ärzte sagten schon, dass er es nicht schaffen wird, da sein Körper zu 80% verbrannt ist (und das alles einem Tag vor dem Geburtstag seiner Frau). Er schaffte es und ist wieder auf die Beine gekommen. Das war so ein furchtbarer Schicksalsschlag, dass er eine Traumreise verdient hätte.

 

 

Ralf aus Kindsbach

Ralf ist Hauptberuflich Hundetrainer in seiner eigenen Hundeschule. Er hat unzählige sogenannte Problemhunde gebändigt und vermittelt. Für beeinträchtigte Kinder einer Förderschule bietet er an, dass die Heranwachsenden den Umgang mit Hunden in einer AG erlernen, unentgeltlich. Egal wer ein Problem hat, er ist immer ansprechbar und hilfsbereit. Ralf hat einen Tiernotruf ins Leben gerufen und arbeitet dort aktiv mit. Er hat eine Tierpension und bietet unzählige Seminare an unter anderem Hilfe am Hund Seminare, Anti Jagd Seminare, Rudelwanderungen oder Gaststätten Trainings.

 

 

Irene aus Kindsbach

Irene ist alleinerziehende Mutter von 2 Kindern. Ihre Tochter Katharina leidet an der Glasknochenkrankheit und war schon mind. 20-mal in der Uniklinik in Bonn. Sie meistert diese unerwarteten Ereignisse immer mit viel Elan und Gottvertrauen, dabei ist sie voller Zuversicht. Stefanie eine Arbeitskollegin, meldete Irene als ihren Lieblingsmenschen an, da sie trotz der viele Schicksalsschläge immer gut gelaunt und für andere da ist.  

Das sind die Wochengewinner

Das ist unser Gewinner vom 08.01.2016:

Sebastian aus Weisenheim am Sand ist unser erster Wochengewinner! Herzlichen Glückwunsch!

Sebastian ist  der "Hausmeister" vom Dorf! Er ist immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Dafür wird er von den Dorfbewohnern sehr geschätzt. Bei Dorffesten und anderen Veranstaltungen ist Sebastian immer am Start und hilft wo er kann. 

 


Das ist unsere Gewinnerin vom 15.01.2016

Andrea aus Daaden ist die zweite Wochengewinnerin! Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Post-Frau "Andrea" ist unser Lieblingsmensch, sie trägt die Post in Langenbach bei Kirburg aus. Obwohl sie nur 1,60 m groß ist, bringt sie uns immer die schweren Pakete und ist trotzdem immer nett und freundlich.

 

Das ist unsere Gewinnerin vom 22.01.2016

Jasmin aus Wiesbaden ist unsere Wochengewinnerin. Herzlichen Glückwunsch!

Jasmin punktet durch Durchhaltevermögen, Durchsetzungsvermögen, Überzeugungskraft und Freundlichkeit. Sie hat eine vierköpfige syrische Familie aus dem Kriegsgebiet Aleppo/Syrien nach Deutschland geholt. Trotz aller behördlichen Widerstände hat sie es geschafft. Sie unterstützt die Familie wo sie nur kann. Alle Behördengänge und die Erledigungen des Schriftverkehrs meistert sie gemeinsam mit den syrischen Flüchtlingen. Zusätzlich unterstützt sie auch noch die Tafel. Sie hat das alles gemacht, während sie hoch schwanger war. Daher ist sie Stefans Lieblingsmensch.

 

Das ist unsere Gewinnerin vom 29.01.2016

Christa aus Daun ist unsere Wochengewinnerin. Herzlichen Glückwunsch!

René hatte am 01.08.2014 einen Herzstillstand auf einem Parkplatz. Christa sah den Zusammenbruch und eilte sofort zur Hilfe. Sie stellte den Herzstillstand fest und reanimierte ihn, bis der Notarzt vor Ort war. Ohne Christa wäre René heute tot. Daher ist sie nicht nur ein Lieblingsmensch sondern auch eine Lebensretterin.

 

Das ist unsere Gewinnerin vom 05.02.2016

Sabine aus Windeck-Rosbach ist unsere Wochengewinnerin. Herzlichen Glückwunsch!

Cliff hat Sabine und ihren Mann Sascha vor zwei Jahren in einem Fitnessstudio kennengelernt. Sabine hat Cliff bei dem Training unterstützt, sodass er in 2 Jahren 20kg abgenommen hat. Das hat zuvor noch niemand geschafft auch kein anderer Sporttrainer. Cliff ist stolz auf seine eigene Leistung und glücklich, dass Sabine ihm dabei geholfen hat.

 

Das ist unsere Gewinnerin vom 12.02.2016

Mary aus Mogendorf ist unsere Wochengewinnerin. Herzlichen Glückwunsch!

Mary arbeitet im Bereich der Altenpflege, sie lebt und liebt ihren Job. Ihrer Meinung nach steht nicht nur die Verpflegung der Patienten im Vordergrund, sondern auch der Mensch selbst. Mary tut alles für die älteren Herrschaften und begleitet sie auch oft bis zum Tod. Sie möchte nicht, dass irgendein Mensch einsam sterben sollte, es muss jemand für ihn da sein. Ihre Tochter Mendy freut sich für ihre Mutter, dass sie nicht nur einen Job, sondern auch ihre Berufung gefunden hat. Den täglichen Einsatz möchte sie mit einer Traumreise nach Mauritius belohnen.

 

Das ist unser Gewinner vom 19.02.2016

Peter aus Rodalben ist unser Wochengewinner. Herzlichen Glückwunsch!

Peter ist ein junger Arzt und 34 Jahre alt. Seine Patientin Stefanie hat ihn als ihren Lieblingsmenschen angemeldet. Peter hat die Praxis seines Vaters übernommen. Er ist selbst auch noch Vater von drei Kindern und hat zu jeder Tages- und Nachtzeit für alle ein offenes Ohr, auch für Patienten. Sein Dienstbeginn ist morgens um 7 Uhr und endet abends um 19 Uhr.

 

Das ist unsere Gewinnerin der Zusatzchance vom 29.02.2016

 

Im Jahr 2012 erlebten Miriam und Thomas einen Flugzeugabsturz, bei dem die Maschine sofort in Flammen aufging. Thomas war in den Trümmern eingeklemmt, doch Miriam rettete ihn. Dadurch erlitten beide schwere Verbrennungen und Verletzungen. Miriam rettete ihm nicht nur sein Leben, sie war auch nach dem furchtbaren Unfall immer an seiner Seite. 

 

Das ist unser Gewinner vom 04.03.2016

Marc aus Gusterath ist unser Wochengewinner. Herzlichen Glückwunsch!

Marc arbeitet in einem  Betrieb mit 8 Mitarbeitern. Seit September 2015 haben sie  10 minderjährige Flüchtlinge untergebracht. Er setzt sich dafür ein, dass es ihnen gut geht. Sie werden täglich von ihm betreut, er bringt den Jugendlichen  Deutsch bei oder  treibt mit ihnen Sport. Einen zweiten Platz haben sie schon bei einem sportlichen Event belegt, dies verdanken sie der rundum Betreuung von Marc. Daher ist er nicht nur ein Lieblingsmensch von Angelika, sondern auch für die ganzen Jugendlichen.

 

Das ist unsere Gewinnerin vom 11.03.2016

Birgit aus Kürten-Bechen ist unsere Wochengewinnerin. Herzlichen Glückwunsch!

2013 erhielt die zweifache Mutter Iris eine erschütternde Diagnose:  Sie war an akuter Leukämie erkrankt. Ohne eine Stammzellenspende hatte Iris keine Chance zu überleben. Sie rechnete schon mit dem Schlimmsten, als sich tatsächlich doch noch eine passende Spenderin fand. Birgit konnte Iris mit einer Stammzellenspende das Leben retten! Obwohl sie eine schlimme Spritzen-Phobie hat und sich selbst um ihren kranken Ehemann kümmern musste, zögerte Birgit keine Sekunde, als es darum ging der leukämiekranken Iris zu helfen.

 

Das ist unsere Gewinnerin vom 18.03.2016

Anke aus Eggenstein-Leopoldshafen ist unsere Wochengewinnerin. Herzlichen Glückwunsch!

Anke und Melanie haben sich am 01.01.2012 kennen gelernt, als Anke von ihrem Mann verlassen wurde. Sie lebten zunächst Tür an Tür und waren Nachbarinnen und Freundinnen.  Melanie versuchte Anke über die Trennung hinweg zu helfen.  Doch dann merkte Anke, dass sie sich in Melanie verliebt hatte. Melanie fühlte das gleiche und hat sich somit für sie und gegen ihre alte Liebe entschieden. Seitdem kämpfen sie wie verrückt damit sie das Haus behalten dürfen. Sie sind ein Team, die sich lieben und schon viel durchgestanden haben.

 

Das ist unsere Gewinnerin vom 24.03.2016

Ina aus Pirmasens ist unsere Wochengewinnerin. Herzlichen Glückwunsch!

Ina Ist die Kollegin und Freundin von Patricia. Sie arbeiten zusammen in einer Kita. Ina steht trotz ihres Jobs für ihre 3 Kinder bei Wind und Wetter auf dem Fußballplatz, näht Nächte lang Kostüme für den Karnevalsverein und übernimmt bei Festen immer diverse Dienste.

 

Das ist unsere Gewinnerin vom 01.04.2016

Uschi aus Mastershausen ist unsere Wochengewinnerin. Herzlichen Glückwunsch!


Für Lisa ist Uschi ihr persönlicher Lieblingsmensch, denn  als vor 22 Jahren die damals sechs Jährige Lisa beim Spielen mit Freunden unverschuldet auf einem Bürgersteig von einem zu schnell fahrenden Auto angefahren wurde, eilte Uschi zur Stelle. Uschi ist gelernte Krankenschwester, hat den Unfall von ihrem Wohnzimmer aus gehört und ist daraufhin sofort nach draußen gerannt. Sie sah Lisa leblos auf dem Bürgersteig liegen und fing an, sie direkt wiederzubeleben. Jeder andere hätte die 6-jährige wahrscheinlich aufgegeben. Doch für Uschi gab es kein Zögern, sie reanimierte Lisa 40 Minuten lang, bis die Rettungskräfte eintrafen. Dank ihr ist Lisa heute noch am Leben. Da Lisa seitdem vom Kopf an abwärts gelähmt ist, arbeitet Uschi seit 1997 in einem privaten Pflegeteam. Für Lisa ist Uschi wie eine zweite Mutter.   

 

Das ist unser Gewinner vom 08.04.2016

Sascha aus Kelberg ist unsere Wochengewinnerin. Herzlichen Glückwunsch!

Sascha arbeitet jeden Tag 9- 12 Stunden und hat vier eigene Kinder. Wenn er dann Feierabend hat, trainiert er zweimal die Woche eine Fußballmannschaft, die aus 28 Kindern besteht. Zudem muss er jeden zweiten Samstag arbeiten, doch danach steht er bei seiner Mannschaft auf dem Fußballplatz und unterstützt sie.

Registriere Dich jetzt!

*webradio*
fbloginbar