RPR1.

DJ Atilla – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Die RPR1. Morningshow mit Kunze und Ina Meyer

Jetzt läuft: Rapper´s Delight - Sugar Hill Gang

DJ Attila

1975, 1989, 1992, 2006, 2009 – Geburt, Umzug nach Deutschland, Beginn der Karriere, Geburt Sohn, Geburt Tochter. Die Chronologie des sympathischen, aus Transylvannien stammenden ATTILA ist damit grob angerissen. Ob nun tatsächlich eine direkte Verbindung zu Dracula, Graf Dracula, dem gemein-gefährlichen Herrscher besteht, wird nur vage vermutet. Sein Leben als Club- & Festival-DJ läuft seit 20 Jahren hauptsächlich nachts ab, böse wer gewisse Parallelen zieht...

 

Im Kindesalter beeinflusst ihn die Musik seiner Eltern, also Elvis, ABBA, Dan Spataru, und die Beach Boys. Mit 14 entdeckt er das grandiose ROCK/METAL Genre und wird gleich im ersten Jahr (leider) ungekrönter Luftgitarrenweltmeister. Mit Bands wie AC/DC, Metallica, Rage against the Machine, Backstreet Boys und jetzt auch VOLBEAT ist er ganz eng verbunden.  

Seine Bühnenpräsenz gleicht einer Rockshow a la Rolling Stones, nur ohne Rolling eben... Man könnte ATTILA salopp als heavymetalpunkrock-grungepopelectro Einmann Band bezeichnen. Zahlreiche Clubs hat er in all den Jahren beschallt. Über Schweden, Finnland, Dänemark, Holland, Frankreich, Schweiz bis runter nach Ungarn, Rumänien hat er in halb Europa gespielt.

All die Clubs und Festivals aufzureihen würden wahrlich den Rahmen sprengen. Oder vielleicht doch nicht: Praterdome Wien, Stars Landshut, Pearls Nabburg, Flört Siofok, Ziegelei Grosweeden, P1 München, Riu Palace Mallorca, Prisma Krakau - ein kleiner Auszug aus dem Dossier.

 

The Grammy Award, Echo, Die goldene Stimmgabel, MTV Music Awards, all diese Trophäen zählen leider nicht zu seinen Auszeichnungen, dafür hat ATTILA mit diversen Projekten Goldstatus in Finnland, Österreich & Dänemark. Den „bestgeschorenes Schaf“ - Award in Island gewann er 1965.
Mix das Unerwartete und überrasche“ - jedes seiner Sets sind unique, immer auf die jeweilige Audienz abgestimmt. „Würze es mit Moderation“ - eine gesunde Dosis, nicht zuviel Arbeit am Mikrophon, runden seine Sessions perfekt ab.

Attila ist seit 2008 Mitglied der bigFM-Familie. Er verdankt seinen Einstieg beim Sender Pana P. Tsiaousis & Rockmaster B., seinen eineiigen Zwillingen.

Für die Party Night und andere Module spielt er zahlreiche Gigs pro anno. RPR1. wird auf Ihn aufmerksam und verpflichtet ATTILA für eine immense Ablösesumme, welche an dieser Stelle nicht genannt werden darf (auf jeden Fall höher als die Ablöse von Christiano Ronaldo) für das neue Format „PARTYLINE“. Gemeinsam mit seinen Brüdern DJ NICE & DJ A.T.A produziert er die Mixe für die Show. 2046 will er den World Music Award für die beste Performance mit der Tuba gewinnen. Er hat ja noch Ziele..

fbloginbar