RPR1.

DB SÜWEX – Das Weihnachtsmarkt-Battle – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Du bist RPR1.

Jetzt läuft: Au Revoir - Mark Forster

Teilnahmebedingungen

DB SÜWEX – Das Weihnachtsmarkt-Battle

 


Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Teilnahme am Gewinnspiel "SÜWEX: Das Weihnachtsmarkt-Battle" das von der Rheinland-Pfälzische Rundfunk GmbH & Co. KG, Turmstraße 10, 67059 Ludwigshafen (im Folgenden „RPR1.“) und der Deutschen Bahn, Bellevuestraße 3, 10785 Berlin (im Folgenden „DB“) einfügen durchgeführt wird. 

 

1. Anerkennung der Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme an dem von RPR1. veranstalteten Gewinnspiel "Das Weihnachtsmarkt-Battle " erkennt der Teilnehmer ausdrücklich und verbindlich die nachfolgenden Teilnahmebedingungen an.

 

2. Teilnahmeberechtigung und Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige natürliche Personen. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind alle Angestellten, Mitarbeiter und Berater von RPR1. oder DB sowie der mit RPR1. oder DB verbundenen Unternehmen (§15 AktG) und deren jeweilige Angehörige ersten und zweiten Grades sowie deren Lebenspartner in eheähnlicher Gemeinschaft und alle Personen, welche mit der Durchführung der Aktion beschäftigt sind oder waren.

Des Weiteren ausgeschlossen von der Teilnahme sind alle Angestellten, Mitarbeiter und Berater der Deutschen Bahn AG sowie der mit der Deutschen Bahn AG verbundenen Unternehmen und deren jeweilige Angehörige ersten und zweiten Grades sowie deren Lebenspartner in eheähnlicher Gemeinschaft und alle Personen, welche mit der Durchführung der Aktion beschäftigt sind oder waren.

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, ist keine vorherige Registrierung in der Online-Community von RPR1. erforderlich.

 

3. Modus

RPR1. veranstaltet vom 23.11.2015 bis einschl. zum 21.12.2015 das Gewinnspiel " Das Weihnachtsmarkt-Battle ". Zur Teilnahme ist eine vorherige Registrierung auf der Gewinnspielseite unter rpr1.de in der Zeit vom 23.11. bis einschließlich 27.11.2015 erforderlich. Aus allen eingegangenen Registrierungen wird werden vier Teilnehmer des „Weihnachtsmarkt-Battles“ zufällig ausgelost und per bitte Art der Benachrichtigung einfügen über die erfolgreiche Auslosung und Teilnahme informiert. Jeder Teilnehmer erhält von RPR1. eine Kamera mit Kopfband und Speicherkarte, sowie 250€ Taschengeld. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, vom 04.12.2015 bis 13.12.2015 mit dem ihm täglich zur Verfügung gestellten Rheinland-Pfalz-Ticket mit der Deutschen Bahn, speziell mit dem SÜWEX Regionalexpress im definierten SÜWEX-Gebiet, auf verschiedene Weihnachtsmärkte zu fahren, diese zu besuchen und den Besuch zu filmen. Im Weiteren ist durch die Teilnehmer an jedem Aktionstag eine E-Mail an RPR1. zu senden, in der der Teilnehmer die von ihm besuchten Weihnachtsmärkte an diesem Tag nennt und ein selbst aufgenommenes Foto mitschickt. Gewinner des Weihnachtsmarkt-Battles ist derjenige, der die meisten Weihnachtsmärkte im vordefinierten Zeitraum besucht hat. Sollten sich mehrere Teilnehmer als Gewinner qualifizieren, so wird der Gewinner unter diesen zufällig ausgelost. Die Gewinner werden postalisch bis zum 03.12.2015 benachrichtigt.  

Des Weiteren verpflichten sich die Teilnehmer innerhalb der 10 Aktionstage insgesamt 3 Facebook-Posts auf der facebook-Seite von RPR1. mit einem Weihnachtsmarktbild oder einem Bild von der Bahnreise und einer kurzen Beschreibung zu Posten. Die von dem Teilnehmer im Rahmen des „Weihnachtsmarkt-Battles“ erstellten Videoaufnahmen sind bis zum 17.12.2015 RPR1. und der DB zur Verfügung zu stellen.

Bezüglich des zur Verfügung gestellten Rheinland-Pfalz-Tickets gelten die Richtlinien der Deutschen Bahn AG.

Der Teilnehmer mit den meisten Weihnachtsmarktbesuchen gewinnt den „Weihnachtsmarkt-Battle“ und erhält als Gewinn 1.000€ in bar.

Sollte während der Teilnahme die zur Verfügung gestellte Kamera oder das dazugehörige Equipment nicht mehr funktionsfähig sein, so kann der Teilnehmer nach eigenem Ermessen eine eigene Kamera (z.B. Smartphone) einsetzen. Eine Ersatzkamera wird nicht gestellt, ebenso sind Schadensersatzansprüche bzgl. der Kamera ggü. RPR1. Und/oder DB ausgeschlossen. Es ist auch keine Barauszahlung des Kameragewinns möglich.

Die Teilnehmer  erklären sich damit einverstanden, dass sie namentlich Online und On Air von RPR1. im Rahmen der Aktion genannt werden können. Ebenso erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass das Videomaterial, das Sie im Rahmen der Aktion eingereicht haben, von RPR1. und der Deutschen Bahn online verwendet werden darf. 

Mit der Teilnahme, spätestens mit der Übersendung der erstellten Fotos, Videos oder Postings (nachfolgend zusammenfassend „Materialien“) verpflichtet sich der Teilnehmer und sichert zu, dass die Materialen nichts beinhalten, das blasphemisch, rechtswidrig, verleumderisch oder unanständig, sittenwidrig oder beleidigend ist oder auf eine abwertende Charakterisierung von ethischen, rassischen, sexuellen oder religiösen Gruppen verweist und/oder auch keine weiteren Verweise oder Darstellungen enthalten, die unangebracht, ungeeignet oder beleidigend ausgelegt werden könnten, was von RPR1. oder DB nach eigenem Ermessen bestimmt wird. Im Weiteren sichert der Teilnehmer zu und steht dafür ein, dass die Materialien und deren weitere Nutzung durch RPR1. oder DB auch keine Persönlichkeits- und/oder Kennzeichnungsrechte Dritter verletzten. 

 

Der Teilnehmer ist allein für den Inhalt der eingereichten und/oder selbständig veröffentlichten Materialen verantwortlich.

 

Mit der Übermittlung der Materialien an RPR1. (RPR1. nimmt die Materialien auch für DB entgegen und gibt sie an diese weiter) überträgt der Teilnehmer die ausschließlichen, räumlich und zeitlich unbegrenzten und unwiderruflichen Bearbeitungs-, Nutzungs- und Verwertungsrechte an den Materialien an RPR1. und DB in übertragbarer Form. Dies umfasst insbesondere, jedoch nicht abschließend, das Recht zur Speicherung, Nutzung auch zu Werbezwecken, Vervielfältigung, Verwertung und Veröffentlichung (insbesondere online und über Social-Media-Kanäle),  zur Reproduktion und auch zur Unterlizenzierung dieser Rechte in allen Medien.

Ein weiterer Honoraranspruch wird durch diese Rechteübertragung auch nach Beendigung des Gewinnspiels nicht begründet.

 

 

Der Teilnehmer sichert zu und steht dafür ein, dass er vollumfänglich zu der o.g. Rechteübertragung berechtigt ist und ist sich bewusst ist , dass die Materialien in allen Medien und mit allen Mitteln, so wie dies RPR und DB nach eigenem Ermessen entscheiden, genutzt und eingesetzt werden können.

Insbesondere sichert der Teilnehmer zu, dass er auch von weiteren Personen, die ggf. auf den Materialien abgebildet sind, die vollständige Einwilligung zur o.g. Rechteübertragung vor Übermittlung eingeholt hat.

 

Sollten dennoch Dritte Ansprüche gegenüber RPR1. und DB aus der Verwendung und/oder Nutzung der Materialen geltend machen, so stellt der Teilnehmer RPR1. und DB von solchen Ansprüchen auf erstes Anfordern hin frei.

 

Eine Haftung des Veranstalters (RPR1., Deutsche Bahn), basierend auf Ihrem Werk, wird ausgeschlossen. Sie halten hiermit den Veranstalter (und dessen Lizenznehmer) gegenüber allen Klagen Dritter, aus der Verwendung Ihres Materials herrührend, auf das erste anfordern klag- und schadlos.Mit der Einreichung Ihres Werkes gewähren Sie hiermit dem Veranstalter (und

dessen Lizenznehmern) folgendes:


4. Teilnahmeausschluss

RPR1. oder DB sind berechtigt, Teilnehmer bei Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, bei Nichteinhaltung der Teilnahmeregeln oder bei Verdacht der Manipulation von der Teilnahme oder vom Gewinn auch während des Spiels auszuschließen. Darunter fallen insbesondere Versuche, den Teilnahmevorgang zu beeinflussen, etwa durch Störung des Ablaufs, durch falsche Angaben der besuchten Standorte, gefälschte Fotos und Videos, sowie durch Belästigung oder Bedrohung von Mitarbeitern oder anderer Teilnehmer.

Liegen die Voraussetzungen für einen Teilnahmeausschluss vor und werden jedoch erst nach Spielende bekannt, so ist RPR1. auch berechtigt, bereits gewährte Gewinne zurück zu fordern.

 

5. Haftung

RPR1. ist stets bemüht, eine technisch einwandfreie Qualität zu bieten und korrekte Aussagen zu machen. RPR1. haftet jedoch nicht für Fehlaussagen (z.B. irrtümliche Aussagen zum Gewinn) oder technisch bedingte Fehler im Zusammenhang mit der Gewinnentscheidung.

 

6. Bekanntgabe der Teilnehmer und/oder des Gewinners und Berichterstattungen

Bei jedem Gewinn kann der Name des Gewinners, sein Wohnort und der Gegenstand des Gewinns auf den eigenen Internetseiten von RPR1. und DB veröffentlicht werden. Zeitungs- und TV-Redaktionen werden über den Gewinn informiert. Bei allen Gewinnen behält sich RPR1. vor, aufmerksamkeitsstarke und medienwirksame Gewinnübergaben durchzuführen und über Gewinner und Gewinn im Programm von RPR1. und auf www.rpr1.de in Wort und/ oder Bild zu berichten.

 

 

 

7. Gewinnauszahlung bzw. -ausschüttung

Nachdem die Teilnehmer ausgelost wurden, erhalten diese die Videoausrüstung, ein Taschengeld im Rahmen der Weihnachtsmarktbesuche, sowie die Rheinland-Pfalz-Tickets der Deutschen Bahn.

Wer am Ende des „Weihnachtsmarkt-Battles“ die meisten Weihnachtsmärkte besucht, gefilmt und dokumentiert hat, ist Gewinner des Spiels und erhält den Hauptreis i.H.v. 1.000€ in bar.

 

8. Datenschutz

Die im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen personenbezogenen Daten der Teilnehmer unterliegen den Datenschutzbestimmungen.

Ihre Verwendung erfolgt durch die Veranstalter RPR1. und DB ausschließlich zu Zwecken und zur Durchführung des Gewinnspiels. Die Daten werden nach Ende des Gewinnspiels unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vollständig gelöscht. RPR1. nimmt den Umgang mit derartigen Daten sehr ernst, näheres zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie unter: http://www.rpr1.de/views/service-navigation/impressum/datenschutz.html

 

9. Schriftformerfordernis / Salvatorische Klausel

Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Teilnahmebedingungen bedürfen der Schriftform.

Sofern eine oder mehrere Regelungen ganz oder teilweise nichtig, unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleiben die übrigen Regelungen in ihrer Wirksamkeit unberührt. An die Stelle der mangelhaften Regelung tritt eine rechtlich haltbare Klausel. Gleiches gilt bei einer Regelungslücke.


10. Rechtsweg

Der Rechtsweg ist für die Durchführung des Gewinnspiels, die Gewinnentscheidung und auch die Gewinnauszahlung ausgeschlossen.

 

Ludwigshafen, im November 2015

fbloginbar