RPR1.

Meine kleine Energiewende vor Ort“ von RPR1. und RWE – RPR1.

RPR1.

RPR1.

RPR1. Musikclub Spezial mit Bob Murawka

Jetzt läuft: Fairytale Gone Bad - Sunrise Avenue

Meine kleine Energiewende vor Ort“ von RPR1. und RWE

Anzeige

Ganz Ohr für das Thema Energiewende




Rund vier Monate lang informierten Dich RPR1. und RWE über Tipps zum Energiesparen und zur Energieeffizienz. 100 Prozent erneuerbare Energien bis zum Jahr 2030, dieses ehrgeizige Ziel hat sich Rheinland-Pfalz gesteckt.

Dass Jeder seinen Teil dazu beitragen kann, hat eine erfolgreiche gemeinsame Aktion von RPR1.und RWE in den vergangenen Monaten gezeigt. Bei RPR1. hast Du sehr vieles über das Engagement der Pfälzerinnen und Pfälzer und RWE in Sachen Energiewende erfahren. Alle Maßnahmen haben bewiesen und gezeigt, was heute schon machbar ist – sie haben motiviert, mitzumachen und gemeinsam zu profitieren.

Energieaktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“

RWE-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informierten Besucher bei der Energieaktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“ 2014 auf insgesamt 16 Veranstaltungen über Themen wie Energiewende, Energieeffizienz, umweltschonendes Heizen mit Biomasse und Wärmepumpen. Mit Angeboten von E-Auto-Probefahren über die „Expertenhotline RWE Fotovoltaik“ bis hin zu Führungen durch RWE-Modellprojekte wie „Smart Country“ in der Eifel war für ausreichend Abwechslung gesorgt.

Unter dem Motto „Meine kleine Energiewende vor Ort“ haben RPR1. und RWE Deutschland die Hörer dazu aufgerufen, eigene Tipps und Vorschläge zum effizienten Energieeinsatz einzureichen. Alle Ideen wurden von einer Jury bewertet. Die zehn besten Einsender haben  attraktive Preise gewonnen.

And the winner is...
Albert Schweikard aus Appenheim

Foto: Hauptgewinner Albert Schweikard aus Appenheim freut sich über sein neues Elektrofahrrad.Albert Schweikard aus Appenheim hat den Hauptpreis beim Gewinnspiel gewonnen und ist nun stolzer Besitzer eines neuen
RWE E-Bikes.


Er ist auf das Fahren mit dem elektrischen Rückenwind sehr gespannt und findet es prima, dass der Gewinn gut mit seiner eigenen Photovoltaikanlage harmoniert:
„Das E-Bike kann ich zu Hause umweltfreundlich mit Solarstrom aufladen.“ Schweikard hatte die RWE-Jury mit seinem Vorschlag zur Energiewende vor Ort vollends überzeugt.

Er konnte seinen privaten Stromverbrauch nahezu halbieren: Durch eigenen Solarstrom, einen neuen Kühlschrank, durch den Einbau von LED-Lampen sowie einer Hocheffizienz-Heizungsumwälzpumpe. Darüber hinaus tauschte er seine Ölheizung gegen eine Holzpellets-Heizung aus und installierte eine Brauchwasser-Wärmepumpe. Doch das ist noch nicht alles: „Für die Zukunft plane ich den Einbau eines Smart-Home-Systems zur Steuerung der Hausgeräte in Abhängigkeit vom Solarstromertrag.“

Den zweiten Preis, und damit einen modernen Tablet-Computer, konnte sich Sascha Kastler aus Hetzerath sichern. Ebenfalls aufs Siegertreppchen schaffte es Manfred Löffler aus Tellig und wurde mit einem Reisegutschein belohnt.

Medienkampagne lud Hörer ein, zur Energiewende beizutragen

„Mit RPR1. haben wir einen kompetenten Sender und Medienpartner gefunden, der in Rheinland-Pfalz viel gehört wird.  Die gemeinsame Sendezeit zur Energiewende war mit einer Dauer über rund vier Monate eine der langfristigsten RWE-Medienkampagnen in diesem Bundesland und ein großer Erfolg. Damit bringen wir Energiesparen und -effizienz im Land voran“, erläuterte Sebastian Ackermann, Leiter Kommunikation und Regionales Marketing bei RWE Deutschland. "Wir haben uns über jeden Rheinland-Pfälzer gefreut, der an unseren Aktionstagen vorbei gekommen ist, an unserem Gewinnspiel mitgemacht hat und mit seinem Engagement damit Teil der Energiewende wurde.“

Kommentare (erst nach Anmeldung nutzbar)

Mehr Informationen



Finde RWE auf Facebook

fbloginbar