RPR1.

RPR1. Wir Lieben Live! – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Lieber Laura - Von 2 bis frei!

Jetzt läuft: Chasing Cars - Snow Patrol

Hintergründe zur Krim-Krise

Was steckt hinter der Krim-Krise?

Der Konflikt um die Halbinsel Krim wirft viele Fragen auf.
Wir schaffen einen Überblick.

 

Wo liegt die Halbinsel?

Die Halbinsel Krim, auf der zum Großteil Russen leben, ist 26.000 Quadratkilometer groß und liegt am schwarzen Meer, an der Südspitze der Ukraine.

Gerade einmal 1,95 Millionen Menschen leben auf diesem gigantischen Terrain.

 

Geschichte

Die Krim hat eine lange, blutige Geschichte, die ihren traurigen Höhepunkt erreichte, als Stalin nach dem zweiten Weltkrieg die Krimtataren deportierte, weil er ihnen Kollaboration mit den Deutschen vorwarf. Der größte Teil des ursprünglichen Krim-Volkes überlebte diesen Völkermord nicht.

Was macht die Krim so wichtig für Russland?

Die Krim ist ein strategischer „Hotspot“  und liegt zwischen dem Schwarzen und Asowschen Meer. Viele halten dies für den eigentlichen Grund, der Putin zur Offensive trieb.

Die aktuelle Begründung Putins für den Einmarsch? Es leben viel mehr Russen auf der Krim als Ukrainer. Russland will diese angeblich vor negativen Folgen des Machtwechsels schützen. Die ist jedoch mehr als fadenscheinig.

Wieso es hier wirklich Konfliktpotential gibt? Die Krim wurde 1954 den Ukrainern von Nikita Chrustschow geschenkt. Was damals kein Problem war, da die Ukraine zur Sowjetunion gehörte, wurde nach dem Fall des Eisernen Vorhangs zu einem echten Ärgernis für die Russen. Die Krim gehörte von nun an zum ukrainischen Staatsgebiet.

Was oft vergessen wird? Sewastopol, eine Stadt an der südlichsten Spitze der Krim, war bis 1991 eine russische Stadt, ähnlich wie das britische Gibraltar in Spanien. Dies änderte sich 1997 als Sewastopol offiziell an die Ukraine überschrieben wurde. Für 97 Millionen Dollar im Jahr pachtet Russland allerdings große Teile der Südspitze für militärische Zwecke. Der aktuelle Vertrag läuft bis 2042. Eine Übernahme der Krim würde also viel Geld sparen.  

Der Kriegsfall

Bild: a katz / Shutterstock
Was im Kreigsfall geschehen würde ist äußerst umstritten. Fest steht, dass die Ukraine, die NATO und den UN Sicherheitsrat um Hilfe im Konflikt gebeten hat. Das internationale Konfliktpotential ist nicht absehbar. Die direkte Folge könnte ein Auschluss Russlands aus internationalen Bündnissen sein.

RPR1. LIVE NEWS-Ticker

Album der Woche

Smoke + Mirrors

Smoke + Mirrors

  • unerträglich
  • übel
  • geht so
  • gut
  • sehr gut
  • voten


›› zum Album

Anzeige

fbloginbar