RPR1.

Happy Birthday! – RPR1.

RPR1.

RPR1.

RPR1. Vormittag mit Selina Schmitt

Jetzt läuft: GOOD GRIEF - BASTILLE

Happy Birthday!

Foto: Universal

Happy Birthday, Rihanna!

Robyn Rihanna Fenty, kurz: Rihanna, feiert heute ihren 25 Geburtstag. Trotz ihrer jungen Jahre schaut sie auf eine beachtliche, musikalische Karriere zurück. Wir beleuchten ihr Leben und ihre Karriere, um etwas Licht in ihr doch so buntes Leben zu bringen.

Wie alles begann...

Foto: UniversalGeboren auf Barbados, aufgewachsen in bürgerlichen Verhältnissen, zwei jüngere Brüder, sowie drei Halbgeschwister. Sieg bei einem Schönheitswettbewerb und Gründerin einer Mädchenband.

Klingt nach der Geschichte eines jeden Mädchens. Und im Grunde ist Rihanna auch ein ziemlicher Normalo.

Bis sie 2003 Produzent Even Rogers vorgestellt wurde, der ihr die Weichen ins Musikbiz legte. Er nahm mit ihr eine Demo-CD auf und reichte sie an diverse Plattenfirmen weiter.

Das Label Def Jam, in dem Jay-Z das Sagen hat, nahm sie letztendlich unter Vertrag und innerhalb von drei Monaten entstand ihr Debütalbum "Music Of The Sun".

 

Von da an ging es steil bergauf. Ein internationaler Chart-Erfolg jagte den nächsten.

Foto: UniversalIm Laufe der letzten Jahre entstanden insgesamt sieben Studioalben, zwei Remixalben und zwei Videoalben.

Musikkollegen wie Ne-Yo, Justin Timerlake oder Kanye West wurde auf sie aufmerksam und machten mit ihr gemeinsame Sache.

Mittlerweile zählt Rihanna zu den weltweit erfolgreichsten Musikerinnen: immerhin gehen 37 Millionen verkaufte Alben und 146 Millionen Download-Tracks auf ihr Konto.

Von den Anfängen ihrer Karriere bis zum heutigen Tag hat die hübsche Barbardierin zudem einen beachtlichen optischen Wandel vollzogen und ihr anfängliches Images, der exotischen Reggae-Künstlerin, über Bord geworfen.

 

Je älter sie wurde, desto gewagter die Outfits und desto mehr Tattoos zierten ihren Körper.

Foto: Chris Baldwin / UniversalRihanna gehört zu den wohl heißesten musikalischen Geschossen, die das Musikbiz zu bieten hat.

Privat geht es bei der 25-Jährigen turbolent her. Affären wurden ihr schon viele nachgesagt. Doch ein Mann scheint sie nicht loslassen zu wollen: Chris Brown.

Die beiden war über zwei Jahre ein Paar, bis Chris Brown im Frühjahr 2009 handgreiflich wurde und Rihanna mehr als ein blaues Auge verpasste.

Es folgte eine medienwirksame Trennung, Anzeige, Gerichtsprozess und Funkstille. Doch im vergangenen Jahr bandelten die zwei wieder miteinander an und sind mittlerweile wieder ein Pärchen.

Soziales Engagement

Foto: UniversalNeben ihrer Musik nimmt das soziale Engagement eine große Rolle in Rihannas Leben ein.

Sie setzt sich nicht nur für Krebskranke und diverse Hilfsorganisationen ein, sondern lässt regelmäßig Einnahmen ihrer Konzerte dem guten Zweck zukommen und hat damit schon vielen Menschen Hoffnung in der Not gegeben.

Rihanna, eine echte Powerfrau!

Kommentare (erst nach Anmeldung nutzbar)

Eine Zeitreise durch jedes Album!

 

"Pon De Replay" - damit begann ihr kometenhafter Aufstieg...

 

"SOS" - nur eine Singleauskopplung aus ihrem zweiten Album "A Girl Like Me"

 

Jay-Z hat ihr Talent erkannt und gilt seither als ihr Mentor. "Umbrella" entstand in enger Zusammenarbeit und kann sich noch heute sehen und hören lassen.

 

2009 veröffentlichte die damals 21-Jährige ihr bereits viertes Album, das den Tiel "Rated R" trägt. In "Russian Roulette" schlägt die Sängerin ruhigere Töne an.

 

"S&M" - im offiziellen Clip zur Single präsentierte sich die Exotin zum ersten Mal mit roter Mähne.

 

"We Found Love" zählt weltweit zu den erfolgreichsten Songs des jahres 2011.

 

Das offizielle Album "Unapologetic" hat mehr als nur eine Chartstürmer-Single am Start. Aktuell hat Rihanna "Stay" am Start, eine gefühlvolle Ballade, die in Zusammenarbeit mit Produzent & Songwriter Mikky Ekko entstand.

fbloginbar