RPR1.

MTV Movie Awards – RPR1.

RPR1.

RPR1.

Endlich Samstag mit Selina Schmitt

Jetzt läuft: Poison - Alice Cooper

MTV Movie Awards

Foto: Gibson

 

MTV Movie Awards

Grammy, Golden Globe, Cesars. –Diese Filmpreise wurden schon verliehen. Die abgedrehteste Filmpreis-Gala kommt aber erst noch. In der Nacht von Sonntag auf Montag werden in L.A. die  MTV Movie Awards vergeben, seit 1992 schon.

Foto: Wikimedia CommonsAllerdings nicht in traditionellen Kategorien wie Beste Kostüme oder Bester Schnitt, sondern in teilweise recht absonderlichen Kategorien wie beispielsweise Bester Filmbösewicht, Bester Angsthase, Beste Oben-Ohne Performance, oder Bester Kuss.

Die Awards sind ein Publikumspreis, die Gewinner werden durch eine Online-Wahl ermittelt.

Dieses Jahr findet das Spektakel im Gibson Amphitheater in Unversal City (L.A.) statt.
Gastgeber der diesjährigen Show ist die australische Schauspieler- und Komikerin Rebel Wilson.


Nominierungen

Kategorien gibt es viele und Filme auch! Doch wer ist dieses Jahr alles nominiert und auf was können sich die Zuschauer  freuen? Langweilig wird es sicherlich nicht!

Am Meisten freuen wir Deutschen uns wohl über die Nominierung als besten Film des Tarantino-Streifen "Django Unchained", bei dem
Christoph Waltz eine Nebenrolle ergattert hat. Wobei wir uns erstmal auch mit dem Oscar zufrieden geben...

In der Kategorie "Bester Schauspieler" treten Ben Affleck, Bradley Cooper, Channing Tatum, Daniel Day Lewis und Jamie Foxx gegeneinander an. Bei so vielen hübschen Männern kann man sich gar nicht entscheiden, wem man die Daumen drückt!

Ähnlich sieht es auch bei der "Besten Schauspielerin" aus. Anne Hathaway kämpft gegen Emma Watson, Jennifer Lawrence, Mila Kunis und Rebel Wilson um den heißbegehrten Preis.

Ob Männlich oder Weiblich, das Publikum freut sich bestimmt am Meisten über die Vergabe des "Besten Oben-Ohne Auftritt".
Unter anderem treten Channing Tatum, Christian Bale und Lily Collins in dieser Kategorie gegeneinander an.

Die wohl romantischsten Kategorien jedes Jahr sind wohl "Bester Filmkuss" und "Bestes Filmpaar".
Wir drücken dem "Paar" Mark Wahlberg und Seth MacFarlane ganz besonders die Daumen!

Dagegen geht es bei der "Besten Kampfszene" richtig hart zur Sache. In den Kampf treten die Szenen aus
"The Dark Knight Rises", "Skyfall", "Django Unchained", "Marvel's The Avangers" und "Ted".

Die ausgefallenste Kategorie ist und bleibt "Bester WTF Moment".

Wir sind gespannt wer am Sonntag die Awards mit nach Hause nimmt und freuen uns auf viel Unterhaltung wie jedes Jahr!
Skandalfrei wird es dieses Jahr sicher auch nicht über die Bühne gehen!

Kommentare (erst nach Anmeldung nutzbar)

Hier gibt's ein paar Videos & Performances aus den vergangenen Jahren!

Gnarls Barkley als Darth Vader 2006 mit "Crazy"


Bei Schauspieler Channing Tatum und Rebel Wilson geht's heiß zur Sache

 

Coldplay mit "Viva La Vida" 2008

 

Herr der Ringe Parodie

 

Die besten MTV Movie Awards - Momente

fbloginbar