RPR1.

Charitystars – RPR1.

RPR1.

RPR1.

RPR1. Nachmittag mit Kate Menzyk

Jetzt läuft: California Gurls - Katy Perry & Snoop Dogg

Alles für einen guten Zweck...

Auf der Welt ist leider nicht alles schön - es herrschen Hungersnot, Armut und immer wieder schlimme Naturkatastrophen. Wir "Normalsterblichen" spenden eventuell ein paar Euro an Hilfsorganisationen oder  geben unsere alten Klamotten in die Kleidersammlung - die Promis legen sich jedoch richtig ins Zeug! Na klar, sie haben ja die Mittel und brauchen gute PR. Da fragt man sich welcher Gedanke eigentlich oftmals dahinter steckt!

Die meisten haben sogar eine eigene Stiftung gegründet. Manche machen ein Geheimnis daraus, andere gehen mit ihrer Großzügigkeit offener um und präsentieren diese medienwirksamer. Bleibt die Frage offen, welchen Hintergedanke die Promis dabei haben. Ein bitterer Beigeschmack bleibt immer. Aber auch hier gilt: Hauptsache es wird Gutes getan, egal aus welchen Beweggründen!



Das berühmteste Engagement

Foto: Mercury RecordsDas bekannteste und erfolgreichste Charity-Event ist und bleibt das
"Live Aid"-Konzert 1985. Zugunsten
Afrikas organisierte Kult-Rocker Bob Geldof das Konzert, um der damals akuten Hungersnot in Äthiopien den Kampf anzusagen. Die absolut Besten der Musikgeschichte gaben sich damals die Ehre und traten für den guten Zweck auf! Unter anderem rockten George Michael, Phil Collins, und David Bowie die Bühne!

Das Konzert war die Fortführung des bekannten "Band Aid"-Projekts".
Dabei handelte es sich um einen Zusammenschluss verschiedener Popmusiker, die den erfolgreichen Weihnachtssong "Do They Know It's Christmas?" aufnahmen. Das gesammelte Geld kam auch den hungernden Menschen in Äthiopien zu!

 

Der absolute Wohltäter

Foto: Universal

Unter anderem war Bono von der Band U2 beteiligt. Kaum einer hat sich in seiner Karriere so selbstlos eingesetzt wie der Musiker! Der Kultsänger hat sich noch nie einschüchtern lassen und kein Blatt vor den Mund genommen, um seine Anliegen zu verbreiten! Sowohl durch seine Lieder als auch durch eigens gegründete Stiftungen hat fast niemand so viel erreicht wie der U2-Frontman. Für sein soziales Engagement wurde er schon mit zahlreichen Preisen geehrt.

Immer mal wieder bekommt man ein Foto eines top gestylten Stars in irgend einem Weisenhaus zu sehen. 

Aber dabei kommt doch die Frage auf, wer sich von der jüngeren Generation auch wirklich noch einsetzt? Welche Künstler sind also eigentlich heutzutage die großen Wohltäter oder gibt es gar keine die besonders hervorstechen?

  

In manchen Dingen gar nicht GaGa!

Sie ist eine der erfolgreichsten, provokantesten, aber auch einflussreichsten Künstlerinnen unserer Zeit - Lady Gaga. Aber ihrem Erfolg liegt ein steiniger Weg zugrunde. Auch die ausgefallene Popsängerin hat Rückschläge einstecken müssen. Aber gerade wegen diesen ist sie auf dem Boden geblieben und möchte auch andere Menschen an ihrem Erfolg teilhaben lassen.

"Als allererstes denke ich immer darüber nach, was ich tun kann, um die Welt besser zu machen. Was immer ich an revolutionärem Potential habe, möchte ich dazu nutzen, um die Welt zu verbessern", sagt Lady Gaga über sich selbst.

Foto: Lady Gaga / TwitterDeswegen hat Lady GaGa mit ihrer Mutter zusammen die "Born This Way-Foundation" gegründet.
Am 29. Februar 2012 ging die Stiftungan den Start. Mit der Stiftung will die Gaga bei jungen Leuten das Selbstbewusstsein stärken und Mobbing verhindern.

 

 

King of Charity

Sie ist jedoch bei Weitem nicht die einzige Musikerin mit einem Hang zur Herzlichkeit. Begründet durch ihre Vergangenheit ist die Popikone aber dennoch eine der Musiker, die am meisten für Charity tut. Man könnte schon fast behaupten, sie macht Michael Jackson Konkurrenz!

Foto: SonyDieser war nämlich nicht nur der
'King of Pop' sondern auch der 'King of Charity'.  Zusammen mit Sänger Lionel Richie schrieb Jackson den Superhit "We Are The World".  Die legendärsten und erfolgreichsten Künstler nahmen, im Rahmen von "USA for Africa", 1985 das Lied auf und es wurde zu einem der weltweit erfolgreichsten Songs aller Zeiten!

2010 wurde der Song, nach dem schrecklichen Erdbeben in Haiti, von den "Artists for Haiti" neu aufgenommen.  Unter anderem waren Janet Jackson, Pink, Celine Dion, Justin Bieber und Usher daran beteiligt. Zudem wurde ein spektakuläres und riesiges Charity-Konzert veranstaltet, bei dem kaum ein Künstler nicht aufgetreten ist.

Auch nach dem Wirbelsturm "Sandy", der die USA verwüstete, fanden sich die Musiker zu einem Spendenkonzert zusammen um Geld für die Betroffenen zu sammeln. Unter anderem performten Bruce Springsteen, Eric Clapton, Alicia Keys und die Rolling Stones.

Doch wer ist heut zu tage jetzt wirklich engagiert und bewegt auch etwas in der Welt?  Fest steht, dass wir mehr Künstler wie Lady Gaga, Michael Jackson oder Bono brauchen!

Schau Dir hier die sozialen Künstler an!

Mit dem Song "Do They Know It's Christmas?" schaffte "Band Aid" einen Erfolgshit, der die Menschen zum Nachdenken anregen sollte!

 

Bono ist nicht nur für seine Musik mit U2 bekannt, sondern auch für sein soziales Engagement!

 

Lady Gaga gründete die "Born This Way-Foundation" zusammen mit ihrer Mutter!

 

"We Are The World" - mit diesem Song schaffte Michael Jackson & Lionel Richie einen legendären Erfolg! 

 

Nachdem Hurricane Sandy die USA verwüstete, gaben die Stars ein phänomenales Live-Konzert. Die Rolling Stones performten auch!

fbloginbar